Aquaristik oder wenn das Angeln mal ausfällt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • @4u-Martin: Schöner Bericht :nuke:
      Aquascaping ist interessant, aber bei mir liegt das Hauptaugenmerk definitiv auf den Fischen. Aber natürlich soll das Becken gut aussehen und eine artgerechte Haltung ermöglichen. :)
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Störtebeker schrieb:

      schneiderlein schrieb:

      Ja cool, welche hast du denn?
      Ich habe seit nun mehr als 17 Jahren eine Hieroglyphen Schmuckschildkröte. Ein Weibchen, was seit nun knapp 5 Jahren hin und wieder mal ein paar Eier da lässt..
      Was zum komplett Umbau ihres Beckens führte :look:
      (Frauen :D )
      Das finde ich sehr spannend :nuke:
      Meine sind leider nicht so alt geworden und haben nie Eier gelegt. Das war damals ziemlich blöd gelaufen. Ich hatte 2 Gelbwangenschmuckschildkröten und die leider nicht optimal gehalten. War noch vor der Internetzeit und die Buchratgeber waren gruselig.
      Und hätten wir gewusst wie groß die werden können, wären es auch keine Gelbwangen geworden :schreck:

      Hieroglyphen werden doch auch sehr groß, oder? Wie machst du das? Ein 1,5m Becken ist nicht einfach...

      Vor 10 Jahren wollte ich es besser machen. Kleinbleibende Art, Aquarium, bessere Fütterung... Eine kleine Moschusschildkröte würde es :) Nur leider lebte sie keine 2 Wochen. Schon krank gekauft...

      Kannst du evtl ein Foto posten?
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • @schneiderlein: Ich hatte auch mal Schildkröten, Rotwangenschmuckschildkröten. Und die wurden zwar nicht riesig, aber dennoch groß genug, um nicht genügend Platz zu haben. Und das war auch vor der Internetzeit, ich kann bestätigen, daß die Buchratgeber nicht gut waren. Ich hab sie dann an ein Fachgeschäft abgegeben. Generell finde ich Schildkröten echt interessant, aber Frösche würden mich nochmal reizen. Also welche, die im Aquarium gehalten werden, nicht im Terrarium wie z.B. Baumsteiger.
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • LuebeckerAFI schrieb:

      @nordpolar

      Hast Du schon Fische eingesetzt oder lässt Du das Aquarium noch ohne Fische "laufen"?

      Fische sind noch nicht drin, wir werden nächste Woche Samstag eine Wasserprobe zu unserem Fachhändler bringen, dann können wir sehen, ob der "Nitrit-Peak" vorbei ist. Und sollte das Wasser in Ordnung sein, werden wir mit dem Besatz anfangen. Aber auch nach und nach, nicht alle Fische auf einmal. Erstmal die Welse, denke ich.
      Aber es sieht schon echt gut aus, das Wasser ist mittlerweile glasklar; vorher war noch eine leichte Trübung zu sehen. Kam wohl durch den Kies/Sand, obwohl wir den mehrfach gewaschen haben.
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • schneiderlein schrieb:

      Das finde ich sehr spannend :nuke: Meine sind leider nicht so alt geworden und haben nie Eier gelegt. Das war damals ziemlich blöd gelaufen. Ich hatte 2 Gelbwangenschmuckschildkröten und die leider nicht optimal gehalten. War noch vor der Internetzeit und die Buchratgeber waren gruselig.
      Und hätten wir gewusst wie groß die werden können, wären es auch keine Gelbwangen geworden :schreck:

      Hieroglyphen werden doch auch sehr groß, oder? Wie machst du das? Ein 1,5m Becken ist nicht einfach...

      Vor 10 Jahren wollte ich es besser machen. Kleinbleibende Art, Aquarium, bessere Fütterung... Eine kleine Moschusschildkröte würde es :) Nur leider lebte sie keine 2 Wochen. Schon krank gekauft...

      Kannst du evtl ein Foto posten?
      Ach jee, na dass ist ja ärgerlich und traurig.


      Der Mangel an Informationen seiner Zeit (2000) wurde ehrlicherweise auch mir zum Verhängnis.
      Ich habe völlig naiv unterschätzt wie groß die Art werden kann und die ersten Jahre auch ne Menge Fehler gemacht, die mir die kleine Kröte (im wahrsten Sinne) Gott sei dank aber verziehen hat.

      Wenn ich heute nochmal neu anfangen würde, würde ich garantiert auch vieles anders machen (Art, Becken, Ausstattung, Filter, und und und)

      Meine "kleine" hat jetzt ne Panzerlänge von ca. 20cm und sie "wohnt" in nem 1,20m-Becken.
      Da merke ich jetzt aber auch schon, dass es in absehbarer Zeit größer werden muss.



      Zugegeben, nicht der beste Schnappschuss aber mehr konnte ich vom Büro aus nicht zaubern
      Gesendet von meiner gelben Telefonzelle mit Tapa-Wählscheibe :blah: :blah: :blah:
    • :motzen: Jetzt macht Ihr mich ganz fick und fertig ... jetzt bin ich wieder angefixt mit der Aquaristik :rolleyes:

      :D Kann der Mod hier mal einen extra Thread nur für Aquaristik aufmachen oder wollen wir gleich ein neues Board @Kuzze ? |-)
      Keine Signatur!
    • nordpolar schrieb:

      @schneiderlein: Ich hatte auch mal Schildkröten, Rotwangenschmuckschildkröten. Und die wurden zwar nicht riesig, aber dennoch groß genug, um nicht genügend Platz zu haben. Und das war auch vor der Internetzeit, ich kann bestätigen, daß die Buchratgeber nicht gut waren. Ich hab sie dann an ein Fachgeschäft abgegeben. Generell finde ich Schildkröten echt interessant, aber Frösche würden mich nochmal reizen. Also welche, die im Aquarium gehalten werden, nicht im Terrarium wie z.B. Baumsteiger.
      Mit "riesig" meinte ich auch eher zu groß für Innenhaltung. Da sind sich Rotwangen und Gelbwangen ja relativ ähnlich.
      In unserem Ratgeber wurden sogar noch DIESE Dinger als "Aquarium" angepriesen :schreck: Und das Buch war nicht aus den 70ern sondern von 1996 :schreck:
      Wir hatten leider niemanden gefunden, der meine aufnehmen konnte/wollte. Deshalb mussten die zwei vorrübergehend in eine Mörtelwanne umziehen... Geplant war ein Gartenteich. Dazu kam es aber nicht mehr, da die eine dann gestorben war und die andere wurde mir kurz darauf aus dem Garten raus geklaut :look: GEKLAUT! :(

      Ach, ich mag Schildkröten auch immer noch. Für mich sind es ganz tolle Haustiere.
      Bei Fröschen bin ich allerdings raus :schreck:

      Störtebeker schrieb:

      Ach jee, na dass ist ja ärgerlich und traurig.
      Der Mangel an Informationen seiner Zeit (2000) wurde ehrlicherweise auch mir zum Verhängnis.
      Ich habe völlig naiv unterschätzt wie groß die Art werden kann und die ersten Jahre auch ne Menge Fehler gemacht, die mir die kleine Kröte (im wahrsten Sinne) Gott sei dank aber verziehen hat.

      Wenn ich heute nochmal neu anfangen würde, würde ich garantiert auch vieles anders machen (Art, Becken, Ausstattung, Filter, und und und)

      Meine "kleine" hat jetzt ne Panzerlänge von ca. 20cm und sie "wohnt" in nem 1,20m-Becken.
      Da merke ich jetzt aber auch schon, dass es in absehbarer Zeit größer werden muss.
      Ärgerlich, traurig und auch leider teuer :schreck: Ja, war sehr schade.

      Bei deiner kommt ja auch dazu, dass sie weiblich ist. Ein Eiablageplatz frisst ja auch nochmal viel Platz.
      Alles gar nicht so einfach!
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • nordpolar schrieb:

      Dir wurde aus dem Garten eine Schildkröte geklaut? Wie dreist ist das denn?!
      Ja, das frage ich mich auch. Ich mein, ich kann mir nicht sicher sein ob sie wirklich geklaut wurde, aber sie war plötzlich einfach nicht mehr da. Sie muss zumindest über die Mauer rausgehoben worden sein. Anders hätte sie nicht aus dem Garten rauskommen können.
      Das war schonmal passiert, da hat ein Nachbar sie aber gefunden und zurück gebracht. Ist übrigens gar nicht peinlich, wenn der Nachbar klingelt, deine Schildkröte in der Hand hält und sagt "Ich glaube deine Schildkröte ist weggelaufen" ;D

      nordpolar schrieb:

      Findest du Frösche eklig?
      Nicht direkt eklig, aber ganz geheuer sind die mir nicht. Vorallem die exotischeren. Ganz komisch, wenn ich solche Tiere sehe. Ganz bödes Gefühl. Wenn ich hier in einem Teich einen Frosch sehe, macht mir das aber nichts.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Wenn dein Nachbar sie damals gefunden hat, muß sie ja über die Mauer gehoben worden sein, oder verstehe ich da was falsch? Über Mauern klettern können sie eigentlich nicht. :amkopfkratz:

      Hihi :D Ich hatte einen Arbeitskollegen, der hatte allerdings schon fast Angst vor Fröschen, hatte ich so auch noch nie gehört.
      Ich finde sie einfach nur schön, habe früher viele Frösche bzw. Kaulquappen gefangen, groß gezogen und dann wieder ausgesetzt.
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • LuebeckerAFI schrieb:

      Jetzt macht Ihr mich ganz fick und fertig ... jetzt bin ich wieder angefixt mit der Aquaristik
      Mir gehts auch so! :D Ich hatte bis vor etwa 6-7 Jahren immer ein Aquarium. Schon als Kind...
      Und jetzt, nach dem ich die Bilder von @nordpolar gesehen habe, will ich auch wieder..... :D

      LuebeckerAFI schrieb:

      Kann der Mod hier mal einen extra Thread nur für Aquaristik aufmachen
      Fände ich auch gut. Hier geht mir das zwischen all den anderen Beiträgen zu sehr unter!

      LuebeckerAFI schrieb:

      oder wollen wir gleich ein neues Board
      Noch nicht. Aber wer weiß wie sich das hier entwickelt! :D ;)
    • nordpolar schrieb:

      Wenn dein Nachbar sie damals gefunden hat, muß sie ja über die Mauer gehoben worden sein, oder verstehe ich da was falsch? Über Mauern klettern können sie eigentlich nicht. :amkopfkratz:
      Ja genau. Da muss sie auch schon hochgehoben worden sein.

      nordpolar schrieb:

      Hihi :D Ich hatte einen Arbeitskollegen, der hatte allerdings schon fast Angst vor Fröschen, hatte ich so auch noch nie gehört.
      Ich finde sie einfach nur schön, habe früher viele Frösche bzw. Kaulquappen gefangen, groß gezogen und dann wieder ausgesetzt.
      Man kann vor allem Angst haben :D
      Oh ja, Kaulquappen haben wir auch gesammelt :nuke:

      btw, das war die kleine Moschusschildkröte, die so schnell gestorben war:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Aber wer klaut denn eine Schildkröte und setzt sie beim Nachbarn wieder aus?

      Die Moschusschildkröte ist der Hammer, richtig hübsch! :nuke:
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Hier noch ein aktuelles Foto, gerade eben geschossen:



      Das Wasser ist, wie bereits gesagt, mittlerweile glasklar, die Pflanzen müssen noch ein bißchen Gas geben. Sollte es nicht reichen, müssen wir noch Pflanzen nachkaufen. Die zweite Wurzel haben wir jetzt mit einem Stein beschwert ins Becken gelegt.
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Kuzze schrieb:

      Hör auf damit!

      Ich sehe mich morgen Vormittag schon ein Aquarium kaufen gehen! :D

      Na los, hau rein! :D
      Bist ja auch kein Anfänger, also weißt du genau, was du haben willst und benötigst.
      Komm auf die schuppige Seite der Macht... :reiben: :D
      Die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.