10.ST: SC Paderborn 07 - FC Hansa Rostock 2:1 (1:0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Wie 'geil' ist DAS denn mal:
      Das Bertels für seine Dummheit drei Spiele bekommen hat, ist ja bekannt, aber das gleichzeitig der Rostocker, der, eine schwere Verletzung in Kauf nehmend, in unseren Spieler reingrätscht, nur zwei Spiele Sperre bekommen hat, ist dann irgendwie ein Witz, immerhin handelte es sich um die selber Situation und das Sportgericht wird die beiden Aktionen im Zusammenhang gesehen haben ...
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Das wird aber anders bewertet. Das Foulspiel war zwar hart und dämlich, aber eben grundsätzlich nicht Absicht. Klar das Risiko nur den Spieler zu erwischen und nicht den Ball war extrem groß, dennoch wird es als rote Karte nach einem sehr groben Foul gewertet.
      Bei Bertels war es eine klare Tätlichkeit, was mit Sport halt gar nichts zu tun hat. Auch wenn der Rostocker ein gutes Schauspiel hinlegt. Ich hätte dem dafür auch einfach mal gelb gegeben, auch wenn sich alle darüber gewundert hätten.
      Hornberger raus !!!
    • Trotzdem passen da die Verhältnismäßigkeiten nicht. Das wäre ja so, als wenn man vor einem Zivilgericht wegen Beleidigung höher bestraft werden würde, als für schwere Körperverletzung.

      Aber ich verstehe, was du meinst, aber wie gesagt, da stimmen die Verhältnismäßigkeiten nicht.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)