9. ST: 1. FC Magdeburg - SC Paderborn 07 1:0 (0:0)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

Vielen Dank,
Eure Admins :)

  • Verloren! :heulen: Naja selbst spätere Aufsteiger verlieren ab und an mal ein Spiel. Nach 7 Siegen in Folge ist es sicherlich keine Schande, unter der Woche bei ebenfalls starken Magdeburgern zu verlieren. Samstag muss man die nächste Siegesserie starten.
    :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
  • Schade, letztes Wochenende nen glücklicher Sieg, jetzt leider eine unglückliche und insgesamt unverdiente Niederlage. Ein Unentschieden wäre leistungsgerecht gewesen.
    Vor allem in der ersten Halbzeit hat der SCP eine bockstarke Leistung abgeliefert.
  • Mir war ja klar, dass wir hier heute wahrscheinlich verlieren werden würden, aber nach dem Spiel muss ich sagen, dass es unnötig war.

    Ansonsten bessere PErformance von uns, als ich vorher erwartet hatte, Magdeburg hatte ja im ganzen Spiel nicht eine einzige Drangphase, und das Tor fällt auch eher in die Kategorie 'Lucky Punch' aus dem Nichts heraus. Dazu heraus noch aus einem der vielen überflüssigen Freistöße. Musste nicht sein, ist jetzt halt passiert. :schulterzucken:

    Mund abputzen, Kogge versenken, und alles ist gut. :)
    Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
  • paderborner_sr schrieb:

    ...sobald ein PB Spieler am Ball oder auf dem Boden liegen wird gepfiffen oder "steh auf du Sau..." gerufen!
    Wobei die Mageburger Spieler es ja selber hervorragend drauf hatten, in der Schlussphase nach jedem Zweikampf parterre zu gehen, da sie wussten, dass sie auch wirklich jeden noch so beschissenen Pfiff bekommen würden.
    OK, hätten unsere auch nicht anders gemacht. :schulterzucken:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
  • Magdeburg hat halt mit dem Publikum einen richtigen Heimvorteil und den haben sie heute knallhart ausgespielt. Diverse "Fouls" wären auf neutralem Platz vermutlich nicht gepfiffen worden.

    Trotzdem eine starke und sehr reife Leistung der Truppe. Ritter hat mir sehr gut gefallen, manchmal etwas zu verspielt.

    Spannend wird die Reaktion am Freitag sein. Das Spiel heute wird sehr viele Körner gekostet haben und 3 Spiele in 6 Tagen ist schon frech vom DFB
  • Marsberger schrieb:

    Das ist schade, da hat die bessere Mannschaft verloren.
    Das würde ich so nicht unterschreiben. Der SCP hat in anderen Spielen dieser Saison schon schlechter gespielt und gewonnen. Gestern hat man ein Spiel abgeliefert mit dem man grundsätzlich absolut in Ordnung sein konnte. Magdeburg hat mit viel Dynamik aggiert, der SCP mit Kombinationsfussball. Erdmann ist ein Kotzbrocken vor dem Herrn. Srbeny hat absolut gefehlt, hier wünsche ich mir eine Spielweise wie es derzeit Einracht Frankfurt praktiziert. Lukas Boeder´s Fehler vor dem Gegentorund Michel´s Versagen im 1 gegen 1 haben schlussendlich den Ausschlag gegeben. Der SCP muss und wird aus den Fehlern lernen. Bei Paderborn hat gestern ein körperlich präsenter Offensiver gefehlt um dorthin zu kommen, wo man Magdeburg weh tun kann ( siehe Zwickau´s König bei deren Sieg ).
    Hansa wird ähnlich aggieren wie Magdeburg und das wird ein ähnliches Spiel. Ich bin gespannt ob man dann Lösungen präsentiert. Körperlich waren wir gestern unterlegen, spielerisch überlegen aber ohne Punch vorne. Mund abputzen, daraus lernen und weitermachen. Im Winter muss man aber noch Verstärkungen holen, evtl. doch Wemmer auf RV ? der will doch in die 2.Liga, als Ersatz für einen verletzten Srbeny würde sich auch ein Mannek mal anbieten ... Boeder macht noch zu viele Fehler
  • Findest du wirklich, dass Magdeburg körperlich besser war? Oder meinst du eher so von der physischen Konstitution? Der Einsatz unserer Spieler war doch besonders in dieser Hinsicht sehr hoch, kein Ball wurde abgeschenkt, es wurde direkt aggressives Pressing betrieben und zur Not das Foul gezogen. In allen Mannschaftsteilen. Klar hat Srbeny gefehlt, deshalb fand ich die Einwechslung van der Biezens auch durchaus richtig, um die Präsenz in der Spitze grade bei hohen Bällen zu erhöhen. Leider wirkungslos. Aber mit Ausnahme der letzten Minuten der ersten Hälfte habe ich unsere Mannschaft eigentlich in allen Belangen vorn gesehen. Sicher ist das nicht komplett objektiv, kann es wahrscheinlich nicht sein.
  • Marsberger schrieb:

    Findest du wirklich, dass Magdeburg körperlich besser war? Oder meinst du eher so von der physischen Konstitution? Der Einsatz unserer Spieler war doch besonders in dieser Hinsicht sehr hoch, kein Ball wurde abgeschenkt, es wurde direkt aggressives Pressing betrieben und zur Not das Foul gezogen. In allen Mannschaftsteilen. Klar hat Srbeny gefehlt, deshalb fand ich die Einwechslung van der Biezens auch durchaus richtig, um die Präsenz in der Spitze grade bei hohen Bällen zu erhöhen. Leider wirkungslos. Aber mit Ausnahme der letzten Minuten der ersten Hälfte habe ich unsere Mannschaft eigentlich in allen Belangen vorn gesehen. Sicher ist das nicht komplett objektiv, kann es wahrscheinlich nicht sein.
    Es ist müssig. Es war ein Duell auf Augenhöhe zweier Mannschaften mit unterschiedlicher Philosophie. Im Endeffekt hat Lukas Boeder den entscheidenden Fehler gemacht. Das reicht dann eben aus in so einem Spiel. Der SCP hatte kaum zwingendes, der Ball von Michel muss dann halt rein. Was soll es. In Magdeburg ist es immer schwer. Jetzt hat man halt verloren, was solls.Man hat sein bestes gegeben, hat aber nicht gereicht.
  • Ja, klar, stimme ich dir durchaus zu. Das ist in so einem Spiel nunmal die Konsequenz, wenn du vorne deine Chancen nicht nutzt. Finde die Pleite auch nicht dramatisch, im Gegenteil - kann nicht schaden, dass alle mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückfinden.