4.Spieltag: R... Leipzig - VfL Borussia Mönchengladbach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • War ein komplett anderes Spiel als gegen Frabkfurt. Frankfurt hat uns mit mit seiner körperlichen Präsenz u.a. durch den Mittelstürmer absolut den Zahn gezogen. RB spielt sehr offensiv und da haben wir mehr Möglichkeiten aber keinen Killerinstinkt. Uns fehlen gewisse Dinge wie diese Körperlichkeit im Frankfurtspiel oder eben ein Werner, der wohl beste deutsche Stürmer derzeit. Ich hatte mir von Hecking eine Weiterentwicklung gewünscht zum Favrestil. In dem Sinne, das man das Kombinationsspiel beibehält, aber Attribute wie Zweikampfhärte und Cleverness einbringt. Wir sind zu lieb und nett. Und so gewinnst du zwar Sympathiepunkte aber keine Bundesligaspiele.
    • Ich bin ja ehrlich: Habe nicht damit gerechnet, dass wir da nen Punkt holen. Darauf lässt sich aufbauen, aber dafür muss jetzt ein Heimsieg gegen die Schwaben her.
      Was mich nach wie vor ärgert: Unsere Chancenverwertung ist unter aller Sau. Die Chancen von Hofmann und Raffael müssen gegen solch einen Gegner sitzen.