Angepinnt Spieltage Saison 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Seit den ersten VA-Spielen habe ich dauerhaft weniger Lust Fussball zu gucken. Wenn jetzt die Schiris schon auf Ansagen warten, was sie zu entscheiden haben, habe ich endgültig keine Lust mehr. Vor allem diese Entscheidungen, die dann gleich für 2-3 Spiele eine krasse Benachteiligung bedeuten - unverständlich.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Einer vom wahretabelle "Kompetenzteam" hat es immerhin geschafft, mich ein klein wenig aufzumuntern.
      Seine Rechtfertigung der roten Karte:

      " Man muss sich den handspielenden Spieler wegdenken, genau wie bei einer Foul-Notbremse. Dann ist Ginczek frei durch und läuft alleine auf das Tor zu. "


      So gesehen natürlich richtig. Denkt man sich Caglar weg, so ist der Stuttgarter völlig alleine vorm Tor. Logisch!?!? ;D ;D



      Ansonsten hat Didi Hamann eben alles zu der Situation bei sky gesagt. Scheiß dfl
    • ADDI schrieb:

      Seit den ersten VA-Spielen habe ich dauerhaft weniger Lust Fussball zu gucken. Wenn jetzt die Schiris schon auf Ansagen warten, was sie zu entscheiden haben, habe ich endgültig keine Lust mehr. Vor allem diese Entscheidungen, die dann gleich für 2-3 Spiele eine krasse Benachteiligung bedeuten - unverständlich.

      Exakt so geht es mir auch. Verfolge die Bundesliga deutlich weniger, freue mich nicht mehr so auf die SportClub-Spiele und habe auch kein Problem mehr damit, nach so einer Situation einfach abzuschalten.
      Wird wohl die letzte DK-Saison gewesen sein.
      Evolution wird mit R geschrieben.
    • Caglar wurde zum Glück nur für ein Spiel gesperrt. Das sind zwar immer noch 168 Minuten zu viel, aber den Herren beim DFB hätte ich auch eine zwei Spiele sperre zugetraut, um die Entscheidung quasi noch als richtig zu verkaufen.

      Trotzdem beschissen für das nächste Spiel.
    • Nach dem Ausfall von Niederlechner bin ich eigentlich überzeugt, dass das eine Abstiegssaison wird. Naja, dann hätten wir wenigstens keinen VA mehr.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Neu

      Ui, ich bin gerade froh, dass ich Fussball gestern komplett ignoriert habe. Wenn ich mir die Aufstellung ansehe, verstehe ich nicht ganz, was der Plan für den Auftritt gewesen sein soll. Ohne ja etwas gegen die Spieler zu haben, aber Schuster und Höfler im Mittelfeld bei Kath und Guédé auf der Außenbahn - das liest sich schon wie ein extrem defensiver Auftritt ohne viel offensive Hoffnung.
      Ich meine mit Kent, Terrazzino, Ravet und Kapustka hat man satte 4 schnelle Außenbahnspieler, die für gefährliche Konter sorgen können (auf die ich doch bei einem Auswärtsspiel in Woflsburg hoffe?). Und wenn vorne schon die Arbeitsbiene für den Rest der Saison fehlt, setze ich doch auf diejenigen, die die Bierkiste am besten füttern können. Das verstehe ich wirklich nicht.
      Bzw. um das nochmal deutlicher zu machen - ich finde es hervorragend, wenn Kath Spielpraxis bekommt. Aber aufgrund seines Spielstils doch nicht, wenn Guédé auf der anderen Seite spielt und Schuster mit Höfler das zentrale Mittelfeld bildet. Da fehlt doch dann jegliche technische Komponente des Spiels. Das gilt ja andersrum genauso - Guédé kann eine wichtige Rolle als aggressive Leader im Pressing haben, aber dann müssen eben andere das schnelle Umschalten bei Ballgewinn gewährleisten können.
      Warum Kempf nach bisher immer nur durchwachsenen Spielen direkt nach seiner Abschieds-Ankündigung den Vorzug vor Söyüncü erhält, kann ich auch trotz Nationalspiel-Pause nicht verstehen.

      Nunja, die Highlights werde ich mir wohl sparen. :schulterzucken:
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?