Bayernliga Nord - 8.Spieltag, 19.08.2017, 16.00 Uhr, FC Schweinfurt II - FC Amberg 5:4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Bayernliga Nord - 8.Spieltag, 19.08.2017, 16.00 Uhr, FC Schweinfurt II - FC Amberg 5:4

      Bayernliga Nord - 8.Spieltag, 19.08.2017, 16.00 Uhr, FC Schweinfurt II - FC Amberg
      FCA, wer denn sonst? :dance3:
    • Fehlerquellen abstellen.

      Wo waren wir "Gleichwertig"? Die Niederlage in Aschaffenburg fiel höher aus. In Aubstadt kam man kaum in die Gegnerische Hälfte. Gegen Großbardorf und Sand wachte man erst auf als es schon fast zu spät war und gegen Hof ging gar nichts. Und in Bamberg hatte man Glück und einen Bleisteiner im Tor. Gut, Glück braucht man auch mal. Gleichwertig ist man noch lange nicht und die Frage ist ob man das rechtzeitig schafft und da habe ich meine Zweifel. :cool2:
      :rotate: :rotate: :applaus: :applaus:


    • Zitat: "Wir müssen an die Leistung unseres letzten Auswärtsspiel in Bamberg anknüpfen. Wenn wir es schaffen, unsere Fehlerquellen abzustellen und taktisch diszipliniert spielen, dann werden wir auch mit etwas Zählbarem wieder nach Hause kommen, ist sich der Amberger Coach sicher. Zitatende.
      Quelle: fcamberg.de


      Naja, wenn man den Bericht gegen Bamberg bei BFV.TV gesehen hat, dann wurde dort gesagt das von Amberg außer großer Beton-Mischerei rein gar nichts kam. Und die wenigen Chancen die wir hatten wurden wieder kläglich vergeben bis auf den Siegtreffer aus dem Nichts. An so eine Leistung wollen wir anknüpfen? Leider kann diese Mannschaft nichts anderes außer ihr Heil in der kompletten Handball-Mauertaktik zu suchen. Geht aber über 90 Minuten viel zu selten gut. Deshalb mein Tipp ein 2:0 für Schweinfurt II.
      FCA, wer denn sonst? :dance3:
    • Bin wieder auf den Bericht vom Landgraf gespannt. 5:4 verloren aber wahrscheinlich wieder unverdient oder ähnliches. Mag vieleicht auch sein, nur dafür gibt es keine Punkte. Habe es diesmal nicht gesehen und kann dazu nichts sagen, nur wenn der Gegner immer ein Tor mehr schießt kommt man nicht weiter. :rolleyes: :rolleyes:
      :rotate: :rotate: :applaus: :applaus:
    • Jetzt wird es wieder heißen "toller Kampf unserer jungen Truppe". Hat halt leider wieder nicht gereicht. "Weiter immer weiter" und so'n Scheiß.
      Nur Kampf reicht halt nicht in der Bayernliga. Obwohl dies die schwächste Bayernliga seit Bestehen ist.
      Die hatten seit 3 Spielen kein einziges Tor mehr geschossen. Gegen uns dann gleich 5. Die Kindergartentruppe mit dem "Erzieher" Kühnlein kann sich schon mal im Kinderhort "Landesliga" anmelden. Sorry, aber mir reichts!!!! :sleep: :sleep: :sleep:
      FCA, wer denn sonst? :dance3:
    • Ich war dort und habe mir das Spiel angesehen. Leider hatte der "Auftritt" beider Teams rein gar nichts mit BayL-Fußball zu tun. Das einzig Positive war jedoch gewesen, dass man nach einem hohen Rückstand durch drei Tore von Dietl und einem von Haller "zurückkam" und auf ein 4:4 Remis stellen konnte. Warum man dann 10 min vor Schluss gegen einen Gegner der bis auf einen 11m mit spielerischen Mitteln 4 Tore geschossen hat, unbedingt auf Sieg spielen muss anstatt nicht einfach den Auswärtspunkt mitzunehmen erschließt sich mir nicht. Nach dem 4:4 Ausgleich kommt nach eigener Offensivaktion der Gegner an das Spielgerät und schaltet mit der gesamten Mannschaft blitzschnell um und von uns bleiben beim daraus resultierenden Konter 5 Spieler in der 05er Hälfte stehen und traben dann im gemäßigten Nordic-Walking-Tempo zurück, anstatt im höchsten Tempo nach hinten zu kommen um des Gegners Überzahl zu egalisieren. Das daraus natürlich ein weiteres Gegentor entsteht war die logische Konsequenz, weil der Gegner nämlich treffsichere Stürmer hatte. Die Defensive könnte insbesondere in dieser Situation nichts aber auch gar nichts ausrichten. Der Rest des Teams sah dann den Einschlag zum 5:4 von der Mittellinie aus. Man hat hier einfach zuviel gewollt und stattdessen gar nichts bekommen, anstatt mit einem Punkt zufrieden zu sein.

      Wer nicht bereit ist in einem BayL Team den einen Schritt mehr zu machen als der Gegenspieler hat in dieser Spielklasse nichts aber auch gar nichts verloren. Und davon hat das Team einfach noch viel zu viele die dazu offensichtlich nicht bereit sind und sich noch immer im Glanze erfolgreicherer Zeiten ausruhen.
    • Ultra-Fan FCA schrieb:

      Halbzeitstand 3:1 für Schweinfurt II :ohmei:

      Schulik laut Aufstellung bei BFV schon wieder nicht dabei. 4 Auswärtsspiele, 3 mal nich dabei.
      Macht keinen wirklichen Unterschied ob er spielt oder nicht! Hat auf "seiner" herausgehobenen Position bislang bei keinem Spiel überzeugt und ist meiner Meinung nach mit einem kläglichen Saisontor nicht der Spieler der für uns den Unterschied macht.

      Mal Tacheles gesprochen:
      Ich würde ihn mit sofortiger Wirkung auflösen!