2. Spieltag | Montag, 07.08.17, 20:30 Uhr| FC St. Pauli - SG Dynamo Dresden | Voucher-System vernichtet Auswärtssupport

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • 2. Spieltag | Montag, 07.08.17, 20:30 Uhr| FC St. Pauli - SG Dynamo Dresden | Voucher-System vernichtet Auswärtssupport

      Der Threadtitel sagt es ja schon aus. Normalerweise wäre dieses Auswärtsspiel eine Sache mit vollem Gästeblock, also 2000+X, ka wieviel genau bei denen genau in den Gästeblock passen. Stattdessen kam im VVK bislang eine Summe von knapp über 600 verkauften "Vouchern" zusammen, ein personalisierter Gutschein der vor Ort in eine Eintrittskarte getauscht werden soll. Diese Methodik ist eine der Auflagen der Mafia, sprich der Verein muss das leider so machen. Dazu kommt noch dass es keine Auswärtsdauerkarten für die Ultras mehr gibt, welche einen Kern des Auswärtsmobs bildeten, Sicherheitsaufschlag auf Dauerkarten, mit dem die auswärts mitgenommenen eigenen Securityleute bezahlt werden ... und aus der Summer der Synergien ...

      Haben wir eben zum ersten mal seit so ziemlich einer Dekade auswärts zu einem Ligaspiel mal nur soviel Leute dabei, wie es sonst zu allerbester Fußballzeit sonst so Gästefans aus den gebrauchten Bundesländern zu uns schaffen. Oder die Meute baut darauf, irgendwie anderweitig reinzukommen, etwa durch doch vor Ort geöffnete Tageskassen, durch versorgte Heimtickets oder eben ganz ohne Ticket. Mit letzterem wären dann die nächsten unschönen Geschichten vorprogrammiert.

      Das kann und wird jedoch hoffenltich keine Ausrede für die Mannschaft sein, sich nicht reinzuhängen. St. Pauli ist mindestens so stark wie in der Rückrunde letzte Saison und der erste Spieltag zeigte davon auch bereits einen Vorgeschmack. Gleichzeitig die diversen Unzulänglichkeiten in unserem eigenen Spiel hinten wie vorne ... nu ja, das kann was werden. Dort nicht zu verlieren bewerte ich jedenfalls als Erfolg. Vollgas geben und dann mal sehen, zu was es reicht.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cerby ()

    • Mit Gonther kehrt ein ehemaliger Spieler an seine letzte Wirkungsstätte zurück und wir treffen bei der Gelegenheit gleich noch unsren ehemaligen Trainer wieder. War er bei uns noch glücklos, scheint das System Jansen bei St. Pauli zu greifen. Ich bin vor allen Dingen gespannt, ob und wie sich unser neu verpflichteter Finne als großgewachsener Schrank im Angriff macht. Cerby hats ja schon angesprochen, ich hau in etwa die gleiche Kerbe: Es ist Kampf und Einsatzwille angesagt, um dort oben bestehen zu können, jedoch ist bei uns noch ne Menge Sand im Getriebe. Ein Unentschieden würde ich deshalb sofort mitnehmen, diese unsäglichen Montagsspiele sind aber für uns bisher nich so das Wahre. Zeit für ne Wende.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Grüßt euch Jungs. Bin grad im Sportcasino Löbtau und gucke unser Spiel an. Bisher sieht das ganz gut aus. Wenn wir in der 2. Halbzeit das Tempo und Niveau halten können gewinnen wir das Ding. Bisher sind wir besser als St. Pauli und der Fotzenkopp Janßen geht mir Off die Eier. Der Gäste Block sieht leider traurig aus. Auf Dynamo!
    • Nach der 2. Halbzeit komme ich zu dem Ergebnis, das dieses Smilie gut ausdrückt: :schwitz:
      Pfuh, ging nochmal gut. 2x Rückstand aufgeholt. Die Moral stimmt in der Truppe. Auch wenn die Nummer mit Aosman seltsam anmutet (er reagiert sichtbar sauer auf seine Nichteinwechslung mit einem Anflug Undiszipliniertheit). Naja, UN wird wie immer den richtigen Ton finden. Insgesamt geht das Unentschieden OK. Wir hätten es gewinnen und auch verlieren können. In Anbetracht der Tatsache, wo und gegen wen wir heute gespielt haben, ist das Glas für mich heute halb voll statt leer.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Die Radioeinblendungen haben mir ähnliches berichtet, Moral stimmt, Kampf stimmt, Ergebnis stimmt. Nur mit Aosman stimmt was nich, so verbaut der sich bei UN die Einsatzchancen in Regelmäßigkeit. Jetzt guck ich mir noch die Zusammenfassung beim Verdünnungssender an und dann bin ich restlos zufrieden. Wer ist noch zufrieden?
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • klasse Auswärtsleistung bei einen ambitionierten Favoriten.
      Der Punkt mehr als verdient.
      Da bin ich gespannt wenn Haupe und die neuen noch dabei sind.
      das soll mal ein Championsligist nachmachen
      Benjamin Kirsten zur Chorero zum 60 . ten