Das Wochenende in der 2. Bundesliga - Der Sammelthread 2017/18

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

Vielen Dank,
Eure Admins :)

  • Das Wochenende in der 2. Bundesliga - Der Sammelthread 2017/18

    1. Spieltag

    Freitag, den 28. Juli 2017 – 20:30 Uhr
    VfL Bochum v FC St. Pauli

    Samstag, den 29. Juli 2017 – 13 Uhr
    FC Ingolstadt 04 v 1. FC Union Berlin

    Samstag, den 29. Juli 2017 – 15:30 Uhr
    SV Darmstadt 98 v SpVgg Greuther Fürth
    DSC Arminia Bielefeld v SSV Jahn Regensburg

    Sonntag, den 30. Juli 2017 – 13:30 Uhr
    1. FC Nürnberg v 1. FC Kaiserslautern

    Sonntag, den 30. Juli 2017 – 15:30 Uhr
    Holstein Kiel v SV Sandhausen
    1. FC Heidenheim 1846 v FC Erzgebirge Aue
    SG Dynamo Dresden v MSV Duisburg

    Montag, den 31. Juli 2017 – 20:30 Uhr
    Fortuna Düsseldorf v Eintracht Braunschweig
  • Ich find das nicht gut... Drei Spiele gleichzeitig am Sonntag Nachmittag. Und dann noch solche Kracher wie Kiel - Sandhausen. Das ist doch dem Eventorientierten Kunden gegenüber nicht freundlich! Könnte man Heidenheim - Aue nicht Freitag Mittag um 12 Uhr und Dresden - Duisburg am Dienstag Früh um 8:30 ansetzen?

    "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
    Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
    Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
    Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
    Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

    (Gerhard Bronner)
  • Caledonia schrieb:

    War heute früh der Kaffee zu stark? :D
    "Zu starker Kaffee"... das ist so wie "zu viel Käse auf der Pizza" oder "zu viel Geld auf dem Konto". ;)

    v2chris schrieb:

    und ich weiß gar nicht warum ich auf das Thema klicke, Gewohnheit ;D
    Und? Wie lange hast gebraucht bis die Erkenntnis dich erreichte? ;D

    "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
    Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
    Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
    Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
    Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

    (Gerhard Bronner)
  • Ich verstehe überhaupt nicht, wem diese Zerstückelung nutzen soll. Wer kann sich schon das ganze WE vor den Fernseher setzen und alle Spiele hintereinander gucken? Bei mir tritt sogar das Gegenteil ein. Früher habe ich auch gerne mal die Konferenzen geguckt, selbst wenn mein Verein nicht dabei war. Da war immer viel los und man blieb überall zeitgleich auf dem Laufenden. Mit den aktuellen Spielplänen gucke ich fast nur noch bei meinem eigenen Verein und im Netz ein paar ausgewählte Zusammenfassungen. Am ehesten Profitiert noch der Kicker, wenn man sich Stunden später einen Überblick über die Ergebnisse verschafft.

    Mein "Konsum" wird durch dieses unattraktiven Modell also ehr weniger und viel fokussierter. Umgekehrt verpasse ich natürlich auch mehr, aber – um auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen – wer kann schon das ganze WE Fußball gucken. Ich sehe nicht wem das nutzen soll und warum es dann mehr Geld/Abos für die Sender generieren soll.
    Arminia Bielefeld - Stadion Alm
    Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"
  • Wenn die Bundesliga wieder los geht, dann wird der Spielplan wieder normal. Also keine 20:30 am Freitag und 15:30 Spiele mehr
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
  • Lion schrieb:

    Wenn die Bundesliga wieder los geht, dann wird der Spielplan wieder normal. Also keine 20:30 am Freitag und 15:30 Spiele mehr

    Was heißt schon normal? Dann wird immernoch an 4 Tagen gespielt. Und wer weiß wo das noch alles hinführt.


    "Ceterum censeo Gesellschaftsboardinem esse delendam."
  • Natürlich. Ich meinte jetzt auf die zusätzlichen Anstoßzeiten bezogen. Natürlich kann man das auch an weniger Tagen machen.
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
  • HeimAuswärtsSchiedsrichterSpieltag 1 Freitag, 28.07.2017 20:30 Uhr Bastian Dankert (SR)
    Nicolas Winter (SR-A. 1)
    Johannes Huber (SR-A. 2)
    Markus Wollenweber (4. Offizieller)

    Samstag, 29.07.2017 13:00 Uhr Sascha Stegemann (SR)

    Mike Pickel (SR-A. 1)
    Andreas Steffens (SR-A. 2)
    Asmir Osmanagic (4. Offizieller)

    Samstag, 29.07.2017 15:30 Uhr Sören Storks (SR)

    Sven Waschitzki (SR-A. 1)
    Mark Borsch (SR-A. 2)
    Patrick Alt (4. Offizieller)

    Sonntag, 30.07.2017 15:30 Uhr Felix Zwayer (SR)

    Marco Achmüller (SR-A. 1)
    Henry Müller (SR-A. 2)
    Jan Seidel (4. Offizieller)

    Sonntag, 30.07.2017 15:30 Uhr Benjamin Brand (SR)

    Robert Schröder (SR-A. 1)
    Frederick Assmuth (SR-A. 2)
    Michael Bacher (4. Offizieller)

    Montag, 31.07.2017 20:30 Uhr Christian Dingert (SR)

    Tobias Christ (SR-A. 1)
    Timo Gerach (SR-A. 2)
    Bastian Börner (4. Offizieller)

    Sonntag, 30.07.2017 13:30 Uhr Markus Schmidt (SR)

    Markus Sinn (SR-A. 1)
    Arno Blos (SR-A. 2)
    Pascal Müller (4. Offizieller)

    Samstag, 29.07.2017 15:30 Uhr Sven Jablonski (SR)

    Holger Henschel (SR-A. 1)
    Eric Müller (SR-A. 2)
    Tim Skorczyk (4. Offizieller)

    Sonntag, 30.07.2017 15:30 Uhr Benjamin Cortus (SR)

    Thomas Stein (SR-A. 1)
    Florian Kornblum (SR-A. 2)
    Stefan Zielsdorf (4. Offizieller)
    VfL Bochum- : -FC St. Pauli
    FC Ingolstadt- : -1. FC Union Berlin
    SV Darmstadt 98- : -SpVgg Greuther Fürth
    Dynamo Dresden- : -MSV Duisburg
    1. FC Heidenheim- : -Erzgebirge Aue
    Fortuna Düsseldorf- : -Eintracht Braunschweig
    1. FC Nürnberg- : -1. FC Kaiserslautern
    Arminia Bielefeld- : -Jahn Regensburg
    Holstein Kiel- : -SV Sandhausen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rotti ()

  • 1:0 Pauli.

    Mit Bochumer Niederlagen kann es die nächsten Wochen weitergehen. :D
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
  • Sehr gut! :nuke:

    Pfeifkonzert gegen DFL-Eröffnungsshow

    Den größten Lautstärkepegel gab es bereits vor dem Anpfiff. Nicht bei der Hymne von Herbert Grönemeyer, sondern bei der von der DFL organisierten Eröffnungsfeier. Die ging nicht lange, vielleicht zehn Minuten. Unter anderem präsentierten Kinder auf großen Fahnen die Logos der 18 Zweitliga-Teilnehmer. Doch das alles geriet zur Nebensache, denn es fiel auf, wie tief die Gräben derzeit zwischen dem Verband und den Anhängern sind. Das ganze Stadion begleitete das DFL-Event mit einem minutenlangen ohrenbetäubenden Pfeifkonzert. Es wurde das umgesetzt, was die VfL-Kurve auf einem Plakat ankündigte. "Wir pfeifen auf eure Show."
    Rot-Weiss Essens Präsident Michael Welling kommentierte bei Facebook: "Eröffnungsevent mit Pfeifkonzert - gibt es eigentlich eine andere Branche, die so konsequent gegen die Interessen der eigenen "Kundschaft" agiert?"
  • Kuzze schrieb:

    Sehr gut! :nuke:

    Pfeifkonzert gegen DFL-Eröffnungsshow

    Den größten Lautstärkepegel gab es bereits vor dem Anpfiff. Nicht bei der Hymne von Herbert Grönemeyer, sondern bei der von der DFL organisierten Eröffnungsfeier. Die ging nicht lange, vielleicht zehn Minuten. Unter anderem präsentierten Kinder auf großen Fahnen die Logos der 18 Zweitliga-Teilnehmer. Doch das alles geriet zur Nebensache, denn es fiel auf, wie tief die Gräben derzeit zwischen dem Verband und den Anhängern sind. Das ganze Stadion begleitete das DFL-Event mit einem minutenlangen ohrenbetäubenden Pfeifkonzert. Es wurde das umgesetzt, was die VfL-Kurve auf einem Plakat ankündigte. "Wir pfeifen auf eure Show."
    Rot-Weiss Essens Präsident Michael Welling kommentierte bei Facebook: "Eröffnungsevent mit Pfeifkonzert - gibt es eigentlich eine andere Branche, die so konsequent gegen die Interessen der eigenen "Kundschaft" agiert?"
    Klasse Reaktion :nuke:
    Nur leider wird es dort wo es ankommen soll(te), sicherlich ignoriert, bzw. wird stattdessen wohl darüber nachgedacht, wie man solches "Verhalten" sanktionieren kann/könnte.
    Die Saubermänner der DFL und des DFB lecken sich doch förmlich gegenseitig den Allerwertesten und suchen ob Sanktionen so richtig danach.
    Aalglatte, korrupte Ärsche dort, wohin man sieht !

    :kotz: :kotz: :kotz:

    Btw.: Der BVB wurde doch wegen der Pyros beim DFB-Pokalfinale sanktioniert wenn ich mich recht erinnere, oder ?!?
    Es hiess ja immer, dass der gastgebende Verein für solches verantwortlich zeichnen muss -> ergo stellt sich mir die Frage, wer denn beim Finale der Gastgeber war ?
    Es war doch der DFB. Aber nein, es wurde Sanktionen auf den Verein abgewälzt.
    Poah !!!
    Dieses verlogene Dreckspack da !!!
    Und nochmals auf diese Verantwortlichen:

    :kotz: :kotz: :kotz:

    Davon kann ich persönlich derer gegenüber, nicht genug bekommen !


    Leben ist das, was uns zustösst, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.
    (Henry Miller)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kalle ()

  • Kuzze schrieb:

    Sehr gut! :nuke:

    Pfeifkonzert gegen DFL-Eröffnungsshow

    Den größten Lautstärkepegel gab es bereits vor dem Anpfiff. Nicht bei der Hymne von Herbert Grönemeyer, sondern bei der von der DFL organisierten Eröffnungsfeier. Die ging nicht lange, vielleicht zehn Minuten. Unter anderem präsentierten Kinder auf großen Fahnen die Logos der 18 Zweitliga-Teilnehmer. Doch das alles geriet zur Nebensache, denn es fiel auf, wie tief die Gräben derzeit zwischen dem Verband und den Anhängern sind. Das ganze Stadion begleitete das DFL-Event mit einem minutenlangen ohrenbetäubenden Pfeifkonzert. Es wurde das umgesetzt, was die VfL-Kurve auf einem Plakat ankündigte. "Wir pfeifen auf eure Show."
    Rot-Weiss Essens Präsident Michael Welling kommentierte bei Facebook: "Eröffnungsevent mit Pfeifkonzert - gibt es eigentlich eine andere Branche, die so konsequent gegen die Interessen der eigenen "Kundschaft" agiert?"
    Die Kinder tun mir leid...
    :meister: :fcbfahne: :dfbpokal: Stern des Südens :cup2: :pokal: :fcbfahne: :shock1:
  • Kuzze schrieb:

    Bayernfan2 schrieb:

    Die Kinder tun mir leid...
    Jein...
    Die Pfiffe waren ja nicht gegen die Kinder an sich gerichtet. Ich hoffe, dass das den Kindern danach auch von wem auch immer so erklärt wurde.

    Wahrscheinlich hast sich ein Offizieller der DFL neben die gekniet und ihnen gesagt, dass sie jetzt alle hassen und die Hooligans ihre Eltern verprügeln werden. Viel Spaß noch.


    "Ceterum censeo Gesellschaftsboardinem esse delendam."
  • Da sieht man mal, dass die Verbände beim Pokalfinale gar nichts gelernt haben und auch kein Interesse daran haben, sich selbst zu hinterfragen.

    Der Club gerade mit einem 3:0 gegen Lautern. Da fragt man sich dann doch, ob Nürnberg tatsächlich schon so stark ist oder Lautern wirklich so schlecht... Oder beides...
  • Hannoi1896 schrieb:

    Der Club gerade mit einem 3:0 gegen Lautern. Da fragt man sich dann doch, ob Nürnberg tatsächlich schon so stark ist oder Lautern wirklich so schlecht... Oder beides...
    Darauf die typische Antwort fürs Phrasenschwein: die Wahrheit liegt in der Mitte :)
    Lautern war extrem schwach, vor allem auf der Torwartposition

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cebolon ()

  • Da bin ich nicht so sicher. Die Defensive der Pfälzer war letzte Saison ja nun wirklich mit das beste und die wurde heute wirklich sehr oft schwindelig gespielt.