Bayernliga Nord - 3.Spieltag, 25.07.2017, 18.30 Uhr, FC Amberg​ - Spvgg Bayern Hof 1:2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Bayernliga Nord - 3.Spieltag, 25.07.2017, 18.30 Uhr, FC Amberg​ - Spvgg Bayern Hof 1:2

      Bayernliga Nord - 3.Spieltag, 25.07.2017, 18.30 Uhr, FC Amberg - Spvgg Bayern Hof
      FCA, wer denn sonst? :dance3:
    • Sollten wir nach den Spielen Hof und Aubstadt immer noch 0 Punkte haben werde ich mir überlegen ob ich mir das dann noch antue.
      Ich kann sowas jetzt schon nicht mehr lesen wie z.B. "gute Ansätze" oder "es gab viele gute Dinge zu sehen".

      Mann o Mann :balla: :balla:
      , 4:0 verloren und unser Möchtegern-Teammanager hat viele gute Dinge gesehen. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
      Und unser Trainer schwärmt nur vom Gegner, sieht wieder mal "gute Ansätze". Das werden wir wohl noch am 33.Spieltag von ihm hören.


      Für den FC geht es Schlag auf Schlag
      FCA, wer denn sonst? :dance3:
    • Hof ist doch auch nicht mehr das was es mal war....
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Das Beste für Amberg wäre,wenn Schweiger hinschmeisst...

      Das könnte ein Anfang für neue Sponsoren sein,die mit Schweiger nicht wollen oder auch nicht können....
      So armselig darf es nicht weitergehen.....

      Das Fürther Modell ist doch hahnebüchen und jetzt schon die Lachnummer....

      Wenn auch nur einer von denen Qualität hätte,dann wäre er sicherlich nicht in Amberg
    • auch da wird es ne Klatsch geben!

      Ganz ehrlich, den Gräf sollte man endlich weg schicken. Der bekommt nichts auf die Reihe... Selbst mit wenig Geld lässt sich ne Bayernliga-Truppe zusammenstellen, aber er kann es halt einfach nicht. Auch in den letzten Jahren haben ja eher andere die Arbeit gemacht, die sind aber halt leider nicht mehr da...
    • Insgesamt sollte man nicht immer auf die Neuzugänge schimpfen, die jetzt auf die schnelle versuchen die Kastanien aus dem Feuer zu holen. Da würde durchaus Qualität geholt, das ist offensichtlich, nur wenn die gegnerische Mannschaft einen Alterschnitt von 28 Jahren hat und wir nichtmal 21 ist es halt nunmal schwer. Sorry, aber ich habe insbesondere von Dir, ausschließlich negative Kritik gehört. Eine analytische sachneutrale Betrachtung oder gar einen Lösungsansatz bislang leider nicht. Sicher hätten, weil du immer auf die Fürther losgehst, diese auch anderswo spielen können, nur unterliegen diese jungen Leute Sachzwängen. Kojic macht z.B. Ausbildung und Tischler besucht FOS stand in der Vorstellung, da kann man halt nicht mir nichts dir nichts einfach so zum nächstbesten Regionalligisten wechseln der 2x täglich und das 4x wöchentlich trainiert. Man sollte eher den Massstab bei den eigenen Amberger Spielern ansetzen und nicht die "Neuen" schlecht reden, die sind da um zu helfen. Andernseits werden diese sich überlegen müssen, ob sie zur Winterpause besser wo anders hingehen, da es an Unterstützung eindeutig mangelt. Das Zeug dazu hätten Sie, denn wären sie schlechter als die Bestandsspieler, hätte man sie wohl kaum geholt. Also bitte erstmal die 14 Abgänge und die eigenen Spieler in die Betrachtung mit einbeziehen.

      Auch hinsichtlich der Äußerungen bez. dem "Kasperl" Kaczmarczik möchte ich anmerken, dass hier offensichtlich komplett verkannt wird, was in in einem BL-Leistungszentrum erwartet wird und erbracht werden muss. Tag für Tag -Woche für Woche. Die meisten Spieler sehen dieses nämlich nur aus der Ferne, geschweige denn mal drin gespielt zu haben. Mir wurde sowas leider nie zu Teil, euch sicher auch nicht, daher haben die Jungs auch meinen maximalen Respekt! Wir sollten froh sein, dass wir solche Spieler bekommen haben, sonst hätte das ganze Team BezL-Niveau.
      Also bitte fair bleiben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FCA-Zuschauer ()

    • Teufel. 1:2 Habe es auf Sporttotal angeschaut. Erschreckend und Trostlos. Der arme Kühnlein muß alles machen. :rolleyes:
      Bin Gottseidank 500km weg. :D :D
      Bin jetzt auf den Bericht vom Landgraf gespannt. " Gute Ansätze" "verjüngte Truppe"und ähnliches werden wieder kommen. Ich kann es nicht mehr hören. Kann man eigentlich sofort absteigen? Obwohl, das würde nicht viel ändern. :amkopfkratz: :amkopfkratz:
      :rotate: :rotate: :applaus: :applaus:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jodelkuhlotte ()

    • Leider waren heute keine guten Ansätze zu sehen.
      Hätten zur Halbzeit schon 3 : 0 zurückliegen müssen.
      Ein Kühne reicht halt nicht.
      Die Zuschauer haben sich wirklich gut verhalten, von der jungen Mannschaft kann man einfach nicht mehr erwarten.
      Wir bräuchten mindestens noch 3 bis 4 erfahrene Spieler, damit es für die Jungen leichter wird.
      Leider wird sich aus den bekannten Gründen nicht viel ändern, denn ohne Geld bekommt man solche Leute nicht.
      Werde aber trotzdem zum Verein halten. :rotate:
    • Eines ist aber auch klar. Ich bin da schon über 30 Jahre am Schanzl und habe schon genug Auf-und Abstiege miterlebt. Nur so Chancenlos war man noch nie die Klasse zu halten. Gegen Hof mußte ein Punkt her schon alleine um das Selbstvertrauen zu stärken. In Aubstadt wird das nicht gehen. Frage mich eh gegen wen man überhaupt gewinnen will. Gebenbach und Ammerthal werden uns durch den "Fleischwolf" drehen. Da kann man unterstützen was man will. Es gibt schönere Beschäftigungen als sich ständig Niederlagen der Heimmannschaft anzuschauen ohne Perspektive das sich da irgendwas ändert. Die Zuschauerzahlen werden wenn es so weitergeht unter 100 fallen. Dann werden uns Vereine wie z.B der SV Freudenberg abhängen. So einen Absturz habe ich noch nicht erlebt. :amkopfkratz:
      :rotate: :rotate: :applaus: :applaus:
    • Es ist unbestritten, dass der Sieg für Hof aufgrund deren zahlreichen 100%igen Torchangen verdient war. Aber so blöd es klingen mag, unsere Mannschaft war sehr nahe
      drann an einem zugegebenermaßen glücklichen Sieg; der wurde leider durch einen kapitalen Abwehrfehler vergeben.
      Natürlich bräuchte unsere junge Mannschaft Verstärkung von zumindest 2-3 erfahrenen Spielern, aber gestern war im Sturmzentrum auch ein erfahrener Spieler wie
      Schulik leider ein Totalausfall; da haben mir Popp oder der eingewechselte Stellmach als blutjunge Spieler wesentlich besser gefallen.
      Meiner Meinung nach, könnte uns im Mittelfeld ein Heiko Giehrl von der U23 weiterhelfen, der dort seit Jahren hervorragende Leistungen zeigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fan-Realist ()

    • Superprofi schrieb:



      Die Zuschauer haben sich wirklich gut verhalten, von der jungen Mannschaft kann man einfach nicht mehr erwarten.

      Warum verhalten sie sich so ruhig. Rede doch mal mit Leuten die schon seit Jahren sich jedes Spiel anschauen. Die sind alle nur einfach sprachlos und haben sich schon damit abgefunden das es mit dieser Mannschaft in dieser Liga keinen Sinn macht. Wenn man bedenkt auf was für einen Höhenflug man sich noch vor kurzen befand. Was wäre das wieder für eine geile Saison in der Regionalliga mit den 60ern. Volle Hütte und wieder Live-Übertragung bei OTV. Aber wir, oder besser gesagt die momentane Vereinsführung, sind ja nicht gut genug für die Regionalliga. Schade.

      Jodelkuhlotte schrieb:

      Eines ist aber auch klar. Ich bin da schon über 30 Jahre am Schanzl und habe schon genug Auf-und Abstiege miterlebt. Nur so Chancenlos war man noch nie die Klasse zu halten.
      Das stimmt. Auch ich habe noch nie so einen qualitativ schlechten Kader erlebt. Da war sogar der Kader in der BOL um einiges stärker. Nach dem Abstieg aus der Bayernliga wird man auch in der Landesliga gegen den Abstieg spielen. Dann schließt sich der Kreis des 5-Jahresplans und wir sind wieder da wo wir 2011 waren. Abstiegskampf in der Landesliga und ein bedeutungsloser Fussballverein in der Oberpfalz.
      FCA, wer denn sonst? :dance3: