Das Wochenende in der 3. Liga - Der Sammelthread 2017/18

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

Vielen Dank,
Eure Admins :)

  • Hallescher FC - Hansa Rostock 0:2 (0:0)
    Rot-Weiß Erfurt - SV Meppen 0:0 (0:0)
    Sportfreunde Lotte - Preußen Münster 0:0 (0:0)
    Chemnitzer FC - 1. FC Magdeburg 2:3 (1:3)
    Fortuna Köln - FSV Zwickau 1:1 (1:0)
    SV Wehen Wiesbaden - SC Paderborn 07 4:1 (2:0)
    Karlsruher SC - VfR Aalen 0:0 (0:0)
    Werder Bremen II - VfL Osnabrück 2:2 (1:1)
    SG Sonnenhof Großaspach - Würzburger Kickers 1:3 (1:2)
    SpVgg Unterhaching - FC Carl Zeiss Jena 3:2 (1:1)


    * Zwickau ist in 6 Spielen in Köln sieglos.
    * Alle 3 Spiele zwischen dem KSC und Aalen endeten Remis.
    * Der einzige Sieg Jenas in Unterhaching stammt aus dem Jahr 1992. Das ist 9 Spiele her.


    Vereinsserien


    * Karlsruhes Benjamin Uphoff ist zu Hause 617 Minuten ohne Gegentor.
    * Insgesamt hat Uphoff 464 Minuten kein Gegentor bekommen, was, laut Kicker, KSC-Vereinsrekord in Liga 3 ist.


    * Rüdiger Rehm (SV Wehen-Wiesbaden) saß zum 100. Mal in der 3. Liga als Trainer auf der Bank.
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
  • Das Wochenende in der 3. Liga

    19. Spieltag

    Freitag, den 08. Dezember 2017 – 18:30 Uhr
    Würzburger Kickers v FC Rot-Weiß Erfurt

    Freitag, den 08. Dezember 2017 – 19 Uhr
    1. FC Magdeburg v Sportfreunde Lotte

    Samstag, den 09. Dezember 2017 – 13 Uhr
    FC Carl Zeiss Jena v Karlsruher SC (MDR, MDR.de)

    Samstag, den 09. Dezember 2017 – 14 Uhr
    VfL Osnabrück v SpVgg Unterhaching (NDR, NDR.de)
    VfR Aalen v SV Wehen Wiesbaden
    SC Paderborn 07 v Fortuna Köln (WDR, WDR.de)
    SC Preußen Münster v SG Sonnenhof Großaspach
    SV Meppen v SV Werder Bremen II

    Sonntag, den 10. Dezember 2017 – 14 Uhr
    FSV Zwickau v Hallescher FC (MDR, MDR.de)
    FC Hansa Rostock v Chemnitzer FC
    :rfc: Play for the badge on the front and we will remember the name on the back :rfc:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lion ()

  • Caledonia schrieb:

    Paderborn gewinnt wohl das Spitzenspiel, aber um Münster mache ich mir so langsam Sorgen.
    Ich mach mir aber auch Sorgen um die Ostclubs. :schreck: Erfurt,Zwickau und Chemnitz auf den Abstiegsplätzen. :look: Das wäre richtig lustig wenn die runtermüssen. Und wenn noch Cottbus die die Regio Nordost zusammenschießt derzeit nicht hochgeht wird das ein interessantes Jahr 2018/19 :floet:
  • schumi26 schrieb:

    Caledonia schrieb:

    Paderborn gewinnt wohl das Spitzenspiel, aber um Münster mache ich mir so langsam Sorgen.
    Ich mach mir aber auch Sorgen um die Ostclubs. :schreck: Erfurt,Zwickau und Chemnitz auf den Abstiegsplätzen. :look: Das wäre richtig lustig wenn die runtermüssen. Und wenn noch Cottbus die die Regio Nordost zusammenschießt derzeit nicht hochgeht wird das ein interessantes Jahr 2018/19 :floet:
    Ich sehe schon den Titel für die nächste Saison:

    "Die beste NordOst aller Zeiten"

    |-)
    Keine Signatur!
  • LuebeckerAFI schrieb:

    schumi26 schrieb:

    Caledonia schrieb:

    Paderborn gewinnt wohl das Spitzenspiel, aber um Münster mache ich mir so langsam Sorgen.
    Ich mach mir aber auch Sorgen um die Ostclubs. :schreck: Erfurt,Zwickau und Chemnitz auf den Abstiegsplätzen. :look: Das wäre richtig lustig wenn die runtermüssen. Und wenn noch Cottbus die die Regio Nordost zusammenschießt derzeit nicht hochgeht wird das ein interessantes Jahr 2018/19 :floet:
    Ich sehe schon den Titel für die nächste Saison:
    "Die beste NordOst aller Zeiten"

    |-)
    Vielleicht ist das der Grund warum die RL NO einen festen Aufstiegsplatz bekommt? |-)
    :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
  • Ich glaube nur, dass Erfurt und Chemnitz, so denn sie denn sportlich absteigen sollten, in die Insolvenz gehen (müssen) und dann eher nicht in der 4.Liga starten :schulterzucken:
    Keine Signatur!
  • Auch, wenn es Hinrundenende ist, Tabellen gibt es in der Winterpause. Hab da so ein paar, die ich posten möchte. :)


    Würzburger Kickers - Rot-Weiß Erfurt 4:1 (2:0)
    1. FC Magdeburg - Sportfreunde Lotte 2:0 (2:0)
    FC Carl Zeiss Jena - Karlsruher SC 0:0 (0:0)
    VfL Osnabrück - SpVgg Unterhaching 2:0 (1:0)
    VfR Aalen - SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0)
    SC Paderborn 07 - Fortuna Köln 3:1 (2:1)
    Preußen Münster - SG Sonnenhof Großaspach 1:4 (0:2)
    SV Meppen - Werder Bremen II 2:2 (1:1)
    FSV Zwickau - Hallescher FC 1:1 (1:0)
    Hansa Rostock - Chemnitzer FC 3:1 (2:0)


    * Bremen ist seit 15 Spielen ohne einen Sieg, was ein eingestellter Drittligarekord (Stuttgarter Kickers 15/16). ist.
    * Unterhaching holte in 9 Spielen in Osnabrück nur einen Punkt (1992).

    * Magdeburg hat den SV Darmstadt 98 in der Ewigen Drittligatabelle überholt und ist nun 29.


    * Nach der Hinrunde standen Paderborn, Köln, Magdeburg, Wehen und Zwickau mit noch keiner besseren Bilanz in der Tabelle.
    * Chemnitz, Erfurt, Lotte, Münster, Osnabrück und Würzburg hatten noch nie so eine schlechte Ausbeute nach dem Ende der Hinrunde.



    Vereinsserien


    * Thomas Geyer (VfR Aalen) machte sein 250. Drittligaspiel. Damit liegt er auf Platz 6 der Drittligastatistik.

    * Paderborns Dennis Srbeny traf in jedem der letzten 5 Spiele.

    * Karlsruhes Benjamin Uphoff ist seit 554 Minuten ohne Gegentor.
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lion ()

  • Das Wochenende in der 3. Liga

    20. Spieltag

    Freitag, den 15. Dezember 2017 – 19 Uhr
    SC Paderborn 07 v Hallescher FC
    VfR Aalen v Fortuna Köln

    Samstag, den 16. Dezember 2017 – 13 Uhr
    FC Carl Zeiss Jena v SV Wehen Wiesbaden

    Samstag, den 16. Dezember 2017 – 14 Uhr
    SpVgg Unterhaching v SV Werder Bremen II
    1. FC Magdeburg v SG Sonnenhof Großaspach
    FC Hansa Rostock v Sportfreunde Lotte (WDR, WDR.de / NDR, NDR.de)
    FSV Zwickau v Chemnitzer FC (MDR, MDR.de)
    Würzburger Kickers v SV Meppen
    :rfc: Play for the badge on the front and we will remember the name on the back :rfc:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lion ()

  • SC Paderborn 07 - Hallescher FC 0:0 (0:0)
    VfR Aalen - Fortuna Köln 1:1 (1:0)
    FC Carl Zeiss Jena - SV Wehen Wiesbaden 4:3 (1:1)
    SpVgg Unterhaching - Werder Bremen II 1:0 (0:0)
    1. FC Magdeburg - SG Sonnenhof Großaspach 3:0 (3:0)
    Hansa Rostock - Sportfreunde Lotte 0:3 (0:1)
    FSV Zwickau - Chemnitzer FC 3:2 (0:1)
    Würzburger Kickers - SV Meppen 2:0 (1:0)

    * Auch im 5.Versuch konnte Wehen nicht in Jena gewinnen.


    * In der Ewigen Tabelle der 3. Liga überholt Lotte Fortuna Düsseldorf und ist nun 42.
    * Der VfR Aalen punktet sich an Kickers Offenbach vorbei auf den 17. Rang.


    Vereinsserien


    * Mathias Fetsch (Hallescher FC) machte sein 150.Spiel in der 3. Liga.
    * Hamdi Dahmani spielte sein 125. Drittligaspiel. Alle für die Fortuna aus Köln.

    * Die Wehener Stephan Andrist und David Blacha netzten zum 25. Mal in Liga 3 ein.

    * Paderborns Trainer saß zum 25. Mal in der 3.Liga auf der Trainerbank. Immer für den SCP.
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
  • Die Bilanzen der Zweiten Liga.


    Zuerst die Ergebnishäufigkeit.


    Danach ein paar Tabellen.

    5 Tabellen, 4 verschiedene Tabellenführer. Erfurt ist fast überall konstant schlecht. Immerhin holten sie gegen Teams im Keller viele Punkte.


    Weiter geht es mit regionalen Tabellen.
    Ich habe Hansa einmal im Osten und einmal im Norden dabei gerechnet. Und den Süden vereint.
    Magdeburg ist Ostmeister.
    Der Süden ist relativ ausgeglichen.


    So sah es 2017 aus.

    Frankfurt hatte Punktabzüge bekommen.


    Die Zuschauertabelle basiert noch nicht auf den offiziellen DFB-Zahlen.


    Und noch ein paar kleine Tabellenspielereien. Was brachten die Trainerwechsel eigentlich?

    Rot-Weiß Erfurt

    Der erste Trainerwechsel hat nicht genützt und beim zweiten hat man momentan wenigstens einen besseren Punkteschnitt. Sieht aber immer noch schlecht aus.


    Karlsruher SC

    In Karlsruhe hat der Wechsel auf jeden Fall was gebracht. Es geht nach oben.


    Sportfreunde Lotte

    Zumindest gab es das sichere Mittelfeld nach den Trainerwechseln.


    VfL Osnabrück

    Die Gesamtpunkte sind ähnlich, aber der Neue hat einen leicht besseren Schnitt.


    Würzburger Kickers

    Punkteschnitt verdoppelt. Viel mehr kann man kaum verlangen.


    Der SC Preußen Münster hat nach ihrem letzten Spiel im Jahr 2017 den Trainer entlassen. Darum ist die Bilanz von Möhlmann die ganze der Mannschaft.




    Laufende Serien

    * 7 Siege in Folge, wie momentan für Paderborn, ist eine der drittbesten Serie der Ligageschichte.
    * Würzburg ist mit aktuell 6 Siegen in Folge (laufend) auf Platz 7.
    * 13 Spiele ohne Niederlage am Stück für Paderborn bedeuten den 13. Platz in der Historie.
    * Magdeburg schaffte 22 Spiele am Stück mit Tor, was ein Ligarekord bedeutet.
    * 6 Spiele ohne Gegentor (laufend) bedeutet für den KSC Platz 2 in der Geschichte.

    * Chemnitz`6 Niederlagen am Stück (laufend) sind die fünftlängste Niederlagenserie der Geschichte.
    * Mit 16 Spielen ohne Sieg (laufend) stellt Bremen II einen Drittligarekord auf.
    * Halle schaffte es 20 Spiele lang nicht das Tor sauber zu halten, was auch Rekord in Liga 3 ist.

    * 3 Siege vom Saisonstart aus bedeuten für Wehen und Köln Platz 3 in dieser Statistik.
    * Fortunas 9 Spiele ohne Niederlage vom Saisonstart aus bedeuten Platz 3 und Paderborns 8 Spiele ohne Platz 4.
    * Magdeburg traf in jedem der ersten 12 Spiele, was Platz 6 in der Historie bringt.
    * Wehen, Köln und Rostock blieben die ersten 3 Spiele ohne Gegentor. Geteilter Platz 4.
    * 6 Spiele ohne Sieg bedeuten Platz 9 in dieser Statistik für Halle, Erfurt und Zwickau.
    * Halle blieb auch 11 Spiele ohne ein Gegentor zu bleiben, was die neuntlängste Serie der Geschichte war.
    *
    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)