1. ST: Hallescher FC - SC Paderborn 07 4:4 (1:3)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Wenn ich das schon wieder lese. Wiederaufstieg! Das sind die Personen die nach einem Unentschieden hier wieder rumheulen. Wir haben eine sehr junge Mannschaft die sich erst finden muss. Ein Platz im oberen Mittelfeld sollte erstmal das Ziel sein. Dann wartet man ab wie sich die Dinge entwickeln und man kann ggf neue Ziele ausgeben. Bis auf den KSC mit seinen Möglichkeiten sollte und wird kein Verein jetzt den Fehler machen und vom Aufstieg sprechen.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Hat jemand gestern schon das KSC-Spiel per Telekom-Livestream geguckt und weiß, ob man sich für die kostenlose Live-Übertragung am ersten Spieltag registrieren muss oder kann man einfach - wie bei den Livestreams vom WDR - einfach anklicken und anschauen?
    • Patriot schrieb:

      Wenn ich das schon wieder lese. Wiederaufstieg!
      Natürlich kann das Ziel nur Wiederaufstieg heißen, alleine schon aus finanzieller Hinsicht. Das meinte Exil sicher auch. Verstehe daher auch nicht, warum das A-Wort zum Tabu erklärt werden sollte ? ... Freilich gilt das Ziel für alle Vereine in der dritten Liga und der SCP ist für mich ähnlich einzuschätzen wie die anderen Drittligaclubs ... der KSC ist sicherlich ähnlich einzuschätzen wie der MSV letzte Saison ... als Mitfavoriten zähle ich Unterhaching, Rostock, Magdeburg ... Wie wir starten muss man dann sehen wohin die Reise geht ... da zählen dann auch Tagesform, Verletzungspech etc.
    • Ich finde auch, dass man das Wort Aufstieg (erstmal) nicht in den Mund nehmen soll, schon gar nicht als Verein (bei den Fans mag das anders sein). Man sollte bei euch nicht vergessen, dass ihr sportlich abgestiegen seid - da wäre etwas mehr Demut und Realismus angebracht. Ich sehe Paderborn im einstelligen Bereich - habe auf Platz 7 getippt und damit sollte man doch auch zufrieden sein.
      SCV und der FC
    • Rhamnus-Frangula schrieb:

      Stehplatzsitzer schrieb:

      Ich will die Diskussion jetzt nicht wieder von vorn beginnen, aber ich kann dir locker 9 Stammspieler aus der vergangenen Saison aufzählen, die mehr Schuld am sportlichen Abstieg haben als Kruse....
      Es geht nicht darum, wieder das Thema Kruse auszupacken, aber ich bin auch ein Gegner davon, Dinge totzuschweigen, nur weil jemand lange im Verein ist. Es geht um konstruktive Kritik und darum aus den Fehlern zu lernen. Redet man sich Dinge schön oder schiebt sie unter den Teppich, macht man die selbe Grütze wieder bis man es endlich lernt.An Kruse so lange festzuhalten war ein großer Fehler, da gibt es keine zwei Meinungen. Würde die Diskussion jetzt um einen Schonlau gehen, würde es keinen interessieren, da er keine Lobby hat aufgrund Verdiensten in der Vergangenheit.
      Im Fussball und nicht nur dort geht es aber darum sich im Jetzt zu beweisen und da hat Kruse einfach enttäuscht. Gerade im Punkt Sicherheit geben, führen verbal auf dem Platz, Aufwecken und Strömungen im Team erkennen, liegt es an Führungsspielern da in schwierigen Phasen da zu sein. Kruse war niemals eine Führungsperson und in der Strafraumbeherrschung auch kein guter Torwart. Auf der Linie, Reflexe, 1 gegen 1 da hatte er seine Stärken, aber Ratajczak war der deutlich bessere und hätte ihn frühzeitig ersetzen müssen. Es geht immer um den Club, niemals um persönliche Schicksale.
      Heute steht entweder Rata oder Poldi im Tor und egal wer es wird, wir haben in dieser Saison zwei herausragende komplette Torhüter, denen ich das bedingungslose Vertrauen schenke. Letzte Saison war das anders und davor auch. In den letzten beiden Seasons hatten wir keine Mannschaft und da wäre es auch an Kruse gelegen, das zu ändern. Aber er war nur Mitläufer, der mit einem Gesicht und einer Körpersprache auf den Platz ging, als hätte man schon zu Beginn 6:0 hinten gelegen.
      Natürlich war die Personalie Kruse NUR EIN BAUSTEIN, aber er ist ähnlich Bertels, Strohdiek so lange im Club, kennt jeden Grashalm, ihn deshalb ständig in Schutz zu nehmen ist einfach nicht dem Leistungsprinzip entsprechend und daher schlichtweg falsch.
      Es geht, wie gesagt, darum aus Fehlern zu lernen und für mich hat Lukas Kruse zwar viele Verdienste im Verein, die letzten zwei Jahre zählen aber deutlichst nicht dazu.
      Daraus lernen ... und jetzt mit neuem Personal in die Saison starten ... ich weine Kruse jedenfalls als Torwart auf dem Platz keine Träne nach, denn wir haben jetzt deutlich bessere und das hat nichts mit Stimmungsmache oder dergleichen zu tun, sondern einfach damit das immer die Besten spielen müssen und nicht die, die Irgendwann und Irgendwo mal eine gute Saison hatten.
      Weil es eben zwei Meinungen zu dem Thema Kruse gibt, die schon ausführlich diskutiert wurden, sollte man das Thema begraben. Zumal ihm von Kritikern einfach zu oft zu viel Schuld aufgetragen wurde und eben seine positiven Leistungen nie wirklich gesehen wurden. Du schreibst ja selbst von 2 Abstiegen hintereinander, dabei stand er im 2 Bundesliga Jahr schon unter Effenberg später nicht mehr im Tor. Abgestiegen sind wir mit Heuer Fernandes im Tor. Aktuell ist auch fakt, daß er neben Heidinger der einzige Spieler aus dem Kader des letzten Jahres ist, der sich sportlich deutlich verbessert hat. Vielleicht ist er sogar der einzige Spieler, für den wir etwas Ablöse bekommen haben. Das es also 2 Meinungen zu Kruse gibt können dir bestimmt auch die Verantwortlichen von Holstein Kiel bestätigen.
      Hornberger raus !!!
    • Ein kompetentes Trainerteam ( Torwarttrainer ) hätte nicht solang an Kruse festgehalten und z.B. Heuer viel früher reingestellt. Den besten Torwarttrainer den wir je hatten, ist jetzt auf Schalke. Kruse hat sich nur hier in Paderborn durchgesetzt und das auch nur, weil es keine wirkliche Konkurrenz gab. Bei allen anderen Vereinen ( und jetzt wohl auch Kiel ) ist er gescheitert. Deshalb wäre es auch mal sinnvoll, einen Torwarttrainer zu verpflichten, der die Spieler auch weiterbringt. Deshalb könnte ich mir Loboue hier gut vorstellen.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • Forest schrieb:

      Rhamnus-Frangula schrieb:

      Stehplatzsitzer schrieb:

      Ich will die Diskussion jetzt nicht wieder von vorn beginnen, aber ich kann dir locker 9 Stammspieler aus der vergangenen Saison aufzählen, die mehr Schuld am sportlichen Abstieg haben als Kruse....
      Es geht nicht darum, wieder das Thema Kruse auszupacken, aber ich bin auch ein Gegner davon, Dinge totzuschweigen, nur weil jemand lange im Verein ist. Es geht um konstruktive Kritik und darum aus den Fehlern zu lernen. Redet man sich Dinge schön oder schiebt sie unter den Teppich, macht man die selbe Grütze wieder bis man es endlich lernt.An Kruse so lange festzuhalten war ein großer Fehler, da gibt es keine zwei Meinungen.
      Weil es eben zwei Meinungen zu dem Thema Kruse gibt, die schon ausführlich diskutiert wurden, sollte man das Thema begraben. Zumal ihm von Kritikern einfach zu oft zu viel Schuld aufgetragen wurde und eben seine positiven Leistungen nie wirklich gesehen wurden. Du schreibst ja selbst von 2 Abstiegen hintereinander, dabei stand er im 2 Bundesliga Jahr schon unter Effenberg später nicht mehr im Tor. Abgestiegen sind wir mit Heuer Fernandes im Tor. Aktuell ist auch fakt, daß er neben Heidinger der einzige Spieler aus dem Kader des letzten Jahres ist, der sich sportlich deutlich verbessert hat. Vielleicht ist er sogar der einzige Spieler, für den wir etwas Ablöse bekommen haben. Das es also 2 Meinungen zu Kruse gibt können dir bestimmt auch die Verantwortlichen von Holstein Kiel bestätigen.
      Ich sehe das wie gesagt rein sportlich und nicht persönlich. Auch habe ich die Stärken von Lukas Kruse aufgezählt und ihn nicht nur verbal ans Kreuz genagelt. In Kiel hat er eine andere Rolle zu erfüllen, die nicht primär was mit Leader zu tun hat. Er ist erfahrener Back-Up, eine Rolle die ihm sicherlich mehr zusagt. Die ihm zugedachte Rolle als Führungsperson, die andere anleitet und mitzieht konnte er nie erfüllen. Einen Vergleich zu ziehen zu einer Personalie wie Fabian Klos z.B. würde nicht gehen, da sehe ich die Kritik als vollkommen überzogen und fehl am Platze. Aber anders als Kruse hat ein Klos immer seine sportliche Leistung gebracht und auch als Führungsperson immer funktioniert. Das ist jetzt für mich aber auch der letzte post zum Thema Kruse in der Hoffnung, das man jetzt daraus etwas gelernt hat. Es ist Vergangenheit ... ich für mich bin aber einfach Realist und male mir nicht die Sachen bunt, weil es dann angenehmer ist. Ich habe absolut nichts gegen Kruse, aber er war definitiv nicht die Ideallösung in den letzten beiden Seasons.Und ihn als Führungsfigur zu installieren, damit hat man ihm keinen Gefallen getan was wohl auch auf die Leistung geschlagen hat, wie ich meine ... und in diesen beiden Punkten gibt es für mich eben keine zwei Meinungen ungeachtet seiner Verdienste im Verein, die keiner wegdiskutieren kann.
      Sollte Herzenbruchs Fehlen sportliche Gründe haben, so würde mich das nicht wundern. Er hat zwar ein großes Kämpferherz, ist mir aber zu limitiert fussballerisch. Das war aber vorher schon klar und daher wundert es mich nach wie vor, das man links hinten nicht noch was gemacht hat zumal Bertels auch nicht viel besser ist, wird er mal gefordert defensiv wie gegen Schalke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rhamnus-Frangula ()

    • Wir sollten Kiel einfach danken, dass sie uns die Option geschenkt haben, den notwendigen Umbruch auf der Torwartposition einzuläuten, ohne dass es zu 'hässlichen' Szenen hätte kommen müssen.
      Ist doch so jetzt für beide Seiten ein Gewinn, und Kiel hat, wie bereits hier geschrieben, einen starken Backup Keeper.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Ein Wiedersehen gibt es ja heute mit Starostzik, unserem ehemaligen U23 Spieler ... :winke: ... Poldi im Tor ... gut ... perspektivisch sicher richtig, am besten gleich heute verlängern für fünf Jahre mit Poldi ... bevor er zu gut wird ... :afi: ... Auswärtssieg ! :bierkruege: ... Wenn schon Torwarttrainer ... dann Rata ... aber Burchert ist auch gut ... :popcorn:
    • 07´er schrieb:

      Hat jemand gestern schon das KSC-Spiel per Telekom-Livestream geguckt und weiß, ob man sich für die kostenlose Live-Übertragung am ersten Spieltag registrieren muss oder kann man einfach - wie bei den Livestreams vom WDR - einfach anklicken und anschauen?
      Einfach anklicken und schauen für den 1. Spieltag
      :meister: :fcbfahne: :dfbpokal: Stern des Südens :cup2: :pokal: :fcbfahne: :shock1:
    • Ja, Starostzik, immer wieder komisch Leute, die in der Vergangenheit hier im Nachwuchsbereich, den Verein nach Perspektivlosigkeit verlassen haben, irgendwann dann mal wieder gegen unsere erste Mannschaft zu sehen.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)