DFB-Pokal 2017/18 (Achtelfinale)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Es ist wie immer in den letzten Jahren gegen solche Gegner. Das macht mich sowas von wütend. Hacke, Spitze 1,2,3 und wieder mal am Tor vorbei ... :rolleyes: ... wir gewinnen eher gegen Bayern und Dortmund als gegen RW Essen ... Warum ? Weil die offensiv mitspielen, Räume anbieten und die Schnelligkeit zum Tragen kommt. Gegen robuste, massive Gegner beist man sich die Zähne aus. Wir brauchen da noch andere Typen in der Offensive. Rafael, Stindl, Hazard, Hofmann, Traore sind alle sehr gut, aber auch alle spieltechnisch identisch. Da muss noch was gemacht werden. Warum nur hat man die Sache mit Luuk Skywalker versaut ... :ossi:
      Für das gestrige Spiel gilt nur : schwach, total schwach, Gladbach ... naja, immerhin haben wir gewonnen. Der Spielverlauf war dem ähnlich, den ich erwartet habe. Allerdings habe ich gedacht, das man dann noch einen Konter versenkt und 1:3 gewinnt ... Sei es drum ... Jetzt kuckt eh nur alles auf das Spiel des Jahres, aber auch da gibt es nur drei Punkte ... Von Hecking erwarte ich jetzt aber mal endlich, das man da eine Weiterentwicklung sieht. Und auch Eberl muss da sehen, das wir mit unserem schnellen Kombinationsspiel auch mal an Grenzen stoßen. Alle Teams, die viele Tore schiessen, haben herausragende Stürmer, wir haben nur offensive Mittelfeldspieler. Das wird für hohe ambitionierte Ziele nicht reichen. :muede: ... Es ist zwar nur das erste Spiel gewesen, aber die Entwicklung zieht sich schon lange durch ... Zudem sind wir nachwievor abhängig von Rafael/Stindl ... sind die zu, ist tote Hose vorne ... :schnarch:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rhamnus-Frangula ()

    • Pucki schrieb:

      Kuzze schrieb:

      Was ist denn mit euch los? :vogelzeigen:
      Ihr könnt doch nicht gegen DIE verlieren?!? :rolleyes:
      Drei Minuten reichen um mit Essen fertig zu sein. ;)
      Tja, in der Buli braucht es etwas mehr als drei gute Minuten ... :floet: ... naja, Mund abputzen, Hauptsache weiter ... Wusste schon bei der Auslosung, das das schwer wird. Hoffe wir kriegen jetzt mal ein Heimspiel ... obwohl ... das dachte ich vor Frankfurt auch ... :amkopfkratz:
    • Ein gutes Fohlen springt nur so hoch wie es muss - ok kleiner Arroganzanfall :zunge:

      In den ersten 20min haben wir nicht schlecht gespielt, es fehlte allerdings der richtige Abschluss. RWE hat dann einen tollen Konter gefahren und damit das Tor erzielt. Danach waren wir von der Rolle. 2. Halbzeit war ok, es fehlt halt weiter der Abschluss. Zum 16er kommen wir immer, danach verfallen wir in Hack,Spitze und so weiter. Irgendwann wird der Mannschaft auch mal ein Torabschluss vor dem 16er in den Sinn kommen.
      RWE wurde müde, wir konnten dann mit dem ersten richtigen Pass in die Spitze das Tor erzielen - tolles Ding von Jonas übrigens. Danach war mir klar, das wir auch das nächste Tor nachlegen werden. Die Vorbereitung von Ibrahim zum 2:1 war klasse gewesen.
      In der ersten Runde zählte nur das Weiterkommen, egal ob glücklich oder souverän.
    • Borussia zieht mit Mühe in die zweite Runde ein

      Borussia ist in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Beim Regionalligisten RW Essen setzte sich die Fohlenelf knapp mit 2:1 (0:1) durch.

      borussia.de


      Stimmen zum Spiel

      Wir haben uns nach dem Pokalspiel bei Rot-Weiss Essen in beiden Lagern umgehört.

      borussia.de
    • Murray27 schrieb:

      Ein gutes Fohlen springt nur so hoch wie es muss - ok kleiner Arroganzanfall :zunge:

      In der ersten Runde zählte nur das Weiterkommen, egal ob glücklich oder souverän.
      Klar ... die Schwächen und Stärken des Spielsystems sind aber deutlich und für alle erkennbar schon seit Jahren die selben und ich sehe da momentan nur Stagnation und keinen Fortschritt. Offensiv ist mir das einfach zu oft brotlose Kunst, viel zu kompliziert. Hinten sind wir bei Gegenstößen offen wie ein Scheunentor.
    • Tolles Los in Runde 2. Bei der Tuna haben wir noch eine Rechnung aus dem Jahr 2012 offen.