DFB-Pokal 2017/18 (Achtelfinale)

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • DFB-Pokal 2017/18 (Achtelfinale)

      Letzte Saison sind wir im Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt gescheitert. Jetzt haben wir wieder die Chance den Pott nach Mönchengladbach zu holen. :swschal:

      Ab der Saison 2017/18 werden die jeweiligen Runden immer Sonntags ab 18 Uhr im Rahmen einer Sendung der ARD ausgelost. Die Auslosung der 1.Hauptrunde findet am Sonntag den 11. Juni 2017 statt, zu sehen ab 17:50 Uhr im Ersten. Anbei in diesem Thread die Rahmen-Termine der kompletten Pokal-Saison.


      • 1. Hauptrunde: 11. August - 14. August 2017
      • 2. Hauptrunde: 24. Oktober - 25. Oktober 2017
      • Achtelfinale: 19. Dezember - 20. Dezember 2017
      • Viertelfinale: 6. Februar - 7. Februar 2018
      • Halbfinale: 17. April - 18. April 2018
      • Finale (Berlin) 19. Mai 2018
    • Hafenstr., ach wie schön - freu ich mich drauf. Schön mit der S2 von Dortmund aus.
    • Das wird so bleiben.
      Prinzipiell könnte man das wohl theoretisch ausbauen, aber dafür wird die Stadt niemals das Geld haben.
      Außerdem wäre die erste Voraussetzung ein sportlicher Erfolg des RWE :floet: |-)
      Für immer GMS !
    • Mit viel Glück wird es höchstens mal für die dritte Liga reichen.

      Wenn man sich die Bilder vom Stadion so ansieht ist nicht viel vom alten Flair der Hafenstraße da.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pucki ()

    • Das die Hafenstr. nicht mehr die alte Hafenstr. ist, hab ich schon mitbekommen. Es war immer urig an der alten Hafenstr. - vorallem wen die Becher gefüllt mit **** in den Gästeblock geflogen kamen ;)
    • DFB-Pokal: Borussia spielt Freitagabend in Essen

      Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am heutigen Dienstagvormittag die zeitgenaue Ansetzung der Paarungen der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal veröffentlicht. Borussia spielt am Freitag, 11. August, 20.45 Uhr bei Rot-Weiss Essen.

      borussia.de
    • Pokal-Tickets ab Mittwoch für Mitglieder erhältlich

      In der ersten Runde des DFB-Pokals tritt Borussia am Freitag, 11. August, 20.45 Uhr, bei Rot-Weiss Essen an. Der Vorverkauf für diese Partie startet für Mitglieder am morgigen Mittwoch.

      borussia.de
    • Die Saison am Freitag offiziell los und wie haben schon wieder eine Verletzte. Wird kein leichtes Spiel werden in der ersten Runde werden, doch habe ich bei dem Spiel ein gutes Gefühl und tippe das die Borussia mit einem 3:1 in die zweite Runde einziehen wird.
    • Ergebnis ist in Runde 1 völlig egal. Es zählt nur ein Sieg, egal wie. Klar gibt es Verletzte, aber diese sind noch zu ersetzen.

      Sommer
      Elvedi, Vestergaard, Ginter, Wendt
      Zakaria, Kramer
      Herrmann, Hazard
      Stindl
      Raffael
    • Der Gegner: Rot-Weiss Essen

      Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison gastiert Borussia am Freitagabend (20.45 Uhr) im Erstrundenspiel des DFB-Pokals bei Rot-Weiss Essen. Wir stellen den kommenden Gegner der Fohlenelf ausführlich vor.

      borussia.de


      "Wir benötigen die richtige Einstellung"
      In der Pressekonferenz vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal am Freitag (20.45 Uhr) bei Regionalligist Rot-Weiss Essen stellten sich Trainer Dieter Hecking und Sportdirektor Max Eberl den Fragen der Journalisten.

      borussia.de



      Fakten zum Spiel in Essen

      Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Auswärtsspiel im DFB-Pokal am Freitag (20.45 Uhr) bei Rot-Weiss Essen.

      borussia.de
    • die " Neue Westfälische " fasst es in ihrer Ausgabe heute so zusammen :

      " Hecking mahnt zur richtigen Einstellung ...

      Dieter Hecking mahnt zur Wachsamkeit, Sportdirektor Max Eberl warnt vor einem motivierten Gegner - nach einer zähen Vorbereitung geht Borussia Mönchengladbach die Pokal-Pflichtspielaufgabe bei Rot-Weiss Essen mit Respekt an. " die schlägst du nicht einfach so. Alle sind gut ausgebildet, kommen aus den Nachwuchsleistungszentren, können laufen - das sind schon Partien, nach denen du froh bist, wenn du weiter bist ", sagte Eberl vor der Begegnung beim Regionalligisten heute ( 20.45 ). Während der deutsche Meister von 1955 seine ersten beiden Pflichtspiele schon hinter sich hat ( ein Punkt ), wissen die Gladbacher noch nicht, wo sie stehen ... Hecking : " Es wird ein Spiel, welches mal eben nicht so im Vorbeigehen gewinnt. Wir benötigen die richtige Einstellung", sagte der Coach der Borussia, der aber keinen Zweifel an der Favoritenstellung lässt : " Bei allem, was uns in Essen erwartet : Die Einzigen, die dem entgegenstehen können, das sind wir selber. " Ungeachtet der holprigen Vorbereitung herrscht bei den Gladbacher Profis große Vorfreude. " Auf das erste Pflichtspiel der neuen Saison fiebert man besonders hin ", sagte Patrick Herrmann, während Raffael " nach einer so langen Vorbereitung" froh ist, " dass es jetzt wieder losgeht " ... " ... ( Quelle nw-printausgabe von heute ) ...

      Meine persönlichen Gedanken zum Pflichtspielauftakt heute :

      An RWE habe ich persönlich keine guten Gedanken, sprang mir da doch mal beim Torjubel ein Hooligan übel ins Kreuz ... Speziell die Stimmung an der Hafenstraße ist immer etwas besonderes. Die Hafenstrasse ist ein absoluter Hexenkessel und wenn unsere Fohlen nicht aufpassen, dann wird das heute eine ganz heiße Kiste. In der letzten Saison kam Bielefeld nur mit viel Glück im Elferschiessen weiter in Essen. Zuletzt verlor RWE zwar gegen Wuppertal zu Hause, aber der DFB-Pokal ist immer etwas anderes.
      Natürlich ist es so, das RWE nur dann eine Chance hat, wenn Borussia es nicht schafft einen guten Mix aus körperlichen Attributen, spielerischer Klasse, Cleverness und Abgebrühtheit auf den Platz zu bringen. In der Vergangenheit hat mich Borussia aber gerade in solchen Spielen häufig enttäuscht, wo man doch oft gegen robuste, engstehende Kampfmaschinen und Dauerläufer, die auch mal eklig zu Werke gehen ganz alt aussah, weil man es eben oft übertrieb mit den spielerischen Lösungen, eben diese Cleverness nicht an den Tag legte. Gegner wie Augsburg, Freiburg oder im Pokal damals Bielefeld oder Frankfurt oder Schalke zeigten uns da oft, was fehlt.
      Deshalb nehme ich die Führungsspieler in die Pflicht und von Hecking erwarte ich mir nach wie vor, das er es schafft, die grandiose Spielstärke der Favre/Schubert-Aera weiterzuentwickeln um Attribute wie Defensivstärke, Robustheit, cleveres Spiel, Nervenstärke, Kaltschnäuzigkeit. Unsere jungen Leute können das noch nicht leisten, die können zwar gut kicken aber haben die Erfahrung nicht, da kommt einiges an Verantwortung zu in dieser Saison auf Kramer, Vestergaard, Ginter, Strobl, Raffael und andere.
      Dieter Hecking steht bei mir deshalb absolut unter Beobachtung ob er es schafft, diesen Mix hinzukriegen, was nicht leicht wird.

      Der heutige Gegner RWE wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im 4-2-3-1 System auflaufen und sehr massiv stehen. Da heißt es Lösungen zu finden.
      Sowohl Hecking als auch Demandt sind keine Garanten für Hurrafussball, daher könnte ich mir vorstellen, das man von beiden Seiten erstmal mit Respekt und Vorsicht ins Spiel geht. RWE wird auf Ballverluste lauern um dann blitzschnell zuzustechen, da sind unsere Fohlen immer anfällig, was einfach der offensiven Denkweise unseres Vereins geschuldet ist.

      Man trifft heute an der Hafenstraßen auf alte Bekannte aus Gladbacher Zeiten wie die Ex-Gladbacher der U23 Platzek und Coach Demandt für die das sicherlich etwas besonderes ist. Speziell Demandt kennt den Club aus dem Effeff.

      Zudem ist RWE gespickt mit viel Erfahrung und hat diesbezüglich evtl. Vorteile gegenüber unseren jungen Spielern. Baier, Platzek, Jansen, Malura, Grund ... da steht schon gewaltige Regionalligakompetenz mit satt Erfahrung und im besten Fussballeralter auf dem Rasen, die jeden Fehler schnell bestrafen können. Das wird speziell für unsere jungen Leute eine erste ernsthafte Herausforderung werden. Schon ein Dahoud musste damals in Rödinghausen mit der U23 der Borussia bitter erkennen, das spielerisches Können alleine nicht reicht und war damals schlechtester Spieler auf dem Platz.

      Mit Kamil Bednarski fehlt ein, wie ich finde, sehr wichtiger Spieler verletzt bei RW Essen.

      Natürlich erwarte ich, das Borussia das Ding klar gewinnt, da kann es keine zwei Meinungen geben. Ferner erwarte ich zudem generell für die Saison, das Borussia sich um die angesprochenen Dinge weiterentwickelt und auch auf vielerlei Arten Tore markiert. Borussia darf nicht weiter abhängig sein offensiv von Geniestreichen Raffael oder Stindl. Auch bin ich weiter dafür, im Gegensatz zu Eberl, das man einen echten Mittelstürmer in den Kader integriert, der uns weiter variabel macht und auch mal einen weiten Ball ermöglicht wenn man mit seinem Kombinationsfussball nicht weiterkommt.

      Mein Tip für heute : 1:3