Confed-Cup 2017 in Russland (17.06.-02.07.)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

Vielen Dank,
Eure Admins :)

  • Ach, ist das schön! Vor ein paar Wochen hieß es in einem anderen Thread noch, dass mit dem Videobeweis die Entscheidungen unfehlbar werden und es nie wieder zu dummen Fehlentscheidungen kommen kann... Im zweiten Spiel gibt es nach nicht mal zehn Minuten hier heftige Kritik an einer Entscheidung. Gott segne die FIFA!
  • Torkamera ist okay, geht auch schnell mit der Entscheidung.

    Den Videobeweis fand ich immer schon schlecht und so wie gerade natürlich total bekloppt
    SCV und der FC
  • Jetzt habt ihr mich so neugierig gemacht, dass ich doch einen Stream gesucht habe. Irgendwie dachte ich, es geht um 20:45 los... Die sollen aufhören da in der Halbzeit zu quatschen, ich will den Patzer sehen!
    Hoffentlich gibt es noch einen riesigen Haufen von grotesken Fehlentscheidungen!
    Wird es den Videobeweis auch bei der WM geben?
  • Danke :hutab:
    Die Schweizer in meinem Stream sind immer noch unschlüssig, ob das ein Tor war, ob da eben im richtigen Moment gestoppt wurde (also das Bild)... Das alles bestätigt meine Vorurteile: dumm, langsam, weiterhin strittig. Dazu verstehe ich die Schweizer einfach nicht, ich brauche Untertitel!
  • Neulich habe ich noch kurz überlegt, ob ich mich mit meiner negativen Prognose nicht etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt haben könnte, aber ich habe das ganze eher unterschätzt! Das ist so langsam und funktioniert so dermaßen schlecht, dass selbst ein richtiger Fußball-Hasser sich so eine Slapstick-Nummer nicht ausdenken könnte. Das ist völlig geisteskrank und fängt an, mir Spaß zu machen :D
  • Wann hat der die eigentlich gehoben? Es wurde ja bis zum Tor weiter gespielt, das muss ja sehr spät gewesen sein. Vielleicht auch eine Vorgabe, mal was dummes zu machen, damit der Video-Schiri den Helden spielen kann. Aber das wirkt geradezu grotesk, als wenn niemand auf dem Platz mehr weiß was Sache ist.
  • Der Videobeweis ist nicht verkehrt, nur wenn man aber jedes Tor erst reviewen lässt, kann man so eine Sache auch schon totreiten noch bevor sie sich etablieren konnte ...
    Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
  • Coby90 schrieb:

    Der Videobeweis ist nicht verkehrt, nur wenn man aber jedes Tor erst reviewen lässt, kann man so eine Sache auch schon totreiten noch bevor sie sich etablieren konnte ...
    Mit Verlaub @Coby90, aber dem vorhin gesehenen Sch... wäre das Leichenflederei. Bis zu der Nummer, dass das Runde aufm vollumfänglichen Weg ins Eckige mittels Kamera observiert wird, geh ich ja im Prinzip noch mit. Aber dieser Wörst Käse von vorhin nimmt mir komplett die Lust am Fußball schauen und am Fußball im Allgemeinen und verstärkt nur noch meinen abgrundtiefen Groll auf offenbar fremdgesteuerte Regelhüter.

    Einblendung an der Videowand im Stadion: "Diese endgültig bestätigte Abseitslinie wurde Ihnen präsentiert von Red Bull..." Nee Leute - Zweimal 45 Minuten plus Nachspielzeit, wenns sein muss Verlängerung. Aber ich will auch weiterhin "Schieri, du Arschloch" oder sowas wie "Kauf dir ne Brille" rufen können und nicht "Schieri, du bist das ärmste Schwein - denn Videojunkies grätschen dir in deine Pfiffe rein!" Wolfram Wuttke (die Älteren werden sich erinnern) sei deswegen mal von mir zitiert - "Nu mach dir doch nicht vor dir selbst in die Hose!!!"

    Ich ahne, irgendwann müssen Tore in HZ1 mit rechts und in HZ2 nur mit links erzielt werden. Und es gibt zusätzlich Haltungspunkte...
    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
  • Ich habe keines der Spiele gesehen. Waren jetzt die aufgrund des Videobeweises gefällten Entscheidungen letztendlich richtig oder nicht. In Zusammenhang mit dem Videobeweises wurde hier ja immer von den Befürwortern darauf hingewiesen, dass dadurch vermieden werden soll, dass Spiele aufgrund falscher Entscheidungen entschieden werden.
    Die Bedenken, dass es dann so laufen wird wie geschehen bestanden von den Gegnern, also auch mir schon immer
  • Für mich lag der Mann am TV immer richtig, zumindest beim 1:0 Chiles war es aber sehr knapp und eben selbst am TV-Bild nicht zweifelsfrei auszumachen. Es ist aber einfach so, dass die Spieler (und Fans) sich freuen und jubeln, um dann festzustellen, dass die Schiedsrichter sich jetzt erstmal die Bilder ansehen. Also erstmal ne Minute abwarten was denn jetzt los ist. In meinen Augen eine Katastrophe und im Weiteren nicht praktikabel, ohne das Spiel und seine Emotionen vollständig zu zerstören.
  • Diese langsame Umsetzung des Videobeweises und das Review regulärer Tore dient doch nur dazu, dass man sich nochmal schnell ein Bier oder Fressalien holen kann. Amerikanisierung des Sportes halt. Man braucht dafür keine blöden Time-Outs, wenn man Videobeweise auf diese Art und Weise durchführt...
    „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
  • Du meinst, die langsame Umsetzung sei Absicht? Kann sein, glaub ich aber nicht. Wenn ich sehe, wie auf den einschlägigen Sendern bisher umstrittene Spielszenen seziert werden, bis die richtigen Linien gezogen werden, um etwas zu " beweisen", verwundert das nicht. Wenn dann auch noch gelbe/rote Karten und strittige Elfmeterszenen ins Videobeweisverfahren mit einbezogen werden, hat man zwar absolute Gerechtigkeit, hoffentlich aber auch genügend Urlaubstage, um sich ein paar Spiele von Anfang bis Ende reinziehen zu können :)
  • Nein, ich denke nicht, dass es Absicht ist, ich denke das ist einfach schlecht umgesetzt. Wenn ich da an Rugby denke, da läuft das mit dem Videobeweis entsprechend schnell. Nach dem Try fragt der Ref an und kurz danach werden die Bilder im Stadion gezeigt, meist mit dem Hinweis ob er zählt oder nicht. Und da wird nur angefragt, wenn es nicht ganz klar ist, ansonsten gilt die Tatsachenentscheidung...
    „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”