DFB-Pokal 2017/18 - Achtelfinale FC Ingolstadt 19.12. 18.30h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Exil Piemont schrieb:

      St. Pauli wäre ein optimales Los. Schlagbar und volles :nuke: Stadion. Dresden wäre auch nicht schlecht. Beschissenst möglich dürfte die Kategorie Wolfsburg, Hoffenheim und Augsburg sein. Unattraktiv und mit Sicherheit raus.
      :D |-)

      Wirklich ein super Los, ab und zu muss man ja auch mal Losglück haben.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Marsberger schrieb:

      Wie kommst du darauf, dass die schlagbar sind? Und warum ist das Losglück?
      Ein attraktiver Zweitligist, ja als Drittligist sind die schlagbar. St. Pauli lockt auch viele Zuschauer an. Man stelle sich vor es wäre Fürth oder Heidenheim geworden. Wenig Zuschauer und auch keine bessere Chancen aufs weiterkommen. Mindestens die Hälfte der Erstligisten wäre auch nicht wesentlich attraktiver aber stärker, ein gutes Los also.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Die Saison ist gelaufen und die Karten werden neu gemischt. Mit deiner Einstellung braucht man gar nicht erst antreten. Dass ein Drittligist sich gegen einen Zweitligisten durchsetzt ist gar nicht mal so selten. Warum sollte es im Heimspiel nicht klappen?
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Ich würde das, was hier gerade passiert eher etwas anders bewerten:

      Ich glaube, jedem ist klar, dass wir eine beschissene Saison gespielt haben, und das wir riesen Glück gehabt haben, denn dieser Abstieg wäre mehr als 'nur' ein Abstieg gewesen, dieser Abstieg hätte eine Zäsur dargestellt und den Abschied aus dem Profifußball.

      Man hätte unter Umständen Jahre lang neu, und auch immer wieder aufbauen müssen, je nachdem, wie lange man in diesem scheiß Flaschenhals Regionalliga Relegation festgehangen hätte. Mag gar nicht drüber nachdenken ...

      Nun haben wir eine neue Chance bekommen und erstmals darf man hier wirklich auch an einen Neuanfang glauben: Zwar wird der Großteil der Mannschaft erhalten bleiben, aber was gar nicht mehr so negativ aussieht, da unser neuer Trainer scheinbar mit dieser Mannschaft arbeiten kann, und wir in der Endphase der abgelaufenen Saison gesehen haben, was mit ihr möglich gewesen wäre, wenn die von Saisonanfang an, einen Trainer statt zweier Tränen gesehen hätte ...

      Dazu dann noch der Westfalenpokalsieg, der natürlich den zu dem Zeitpunkt feststehenden Abstieg nicht wett machen konnte, aber dann eben doch sowas wie ein bisschen Balsam war.

      Zudem ist endlich wieder ein Sportdirektor an Board, der zum einen erst einmal diesen Trainer verpflichtet hat, und uns auch damit den Klassenerhalt gerettet hat, denn sonst wäre Mainz durch 1860 gerettet worden, und nicht wir, und der jetzt, so wie es denn scheint, wieder den alten Paderborner Weg einschlägt.

      Was den Trainer angeht:
      Er hat sich unmittelbar nach dem Abstieg zum SCP bekannt, ebenso wie viele SCP Fans, die den Fanshop gestürmt haben. Natürlich haben nicht wir dadurch den Verein gerettet, genauso wenig wie der T-Shirt Verkauf. Aber das alles war ein klares Bekenntnis zu diesem Verein, und hat uns alle wieder mehr zusammen rücken lassen.

      Und das ist dieser positive Wind, der hier derzeit weht und die Leute ansteckt.
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Grundsätzlich ist jeder Zweitligist schlagbar. Gerade am Anfang einer Saison wo jeder Verein noch in der Findungsphase ist. Ausserdem glaube ich auch, dass Spieler motivierter sind wenn der Gegner Pauli heisst und nicht Sandhausen oder Fürth. Ändert natürlich nichts daran das Pauli der Favorit ist.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!