Must see!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • MaddogLB schrieb:

      ... durchaus auch Sergio Leone bei 'Once upon a Time in America' beeinflusst hatte...
      ... der im Übrigen bei mir absolut auch zu den must see Filmen gehört. :amen:
      If you want to know where you would have stood on slavery before the Civil War, don't look at where you stand on slavery today.
      Look at where you stand on animal rights.

      (Captain Paul Watson)
    • Ich lasse mal alle aus, die hier im Thead schon genannt wurden. Dann sähe meine Top 3 so aus:

      Papillon
      Das Boot
      Die Kinder des Monsieur Mathieu

      Ansonsten mit allen Filmen, die hier schon genannt wurden:

      Ziemlich beste Freunde
      Es war einmal in Amerika
      Vom Winde verweht

      Und jetzt nervt es mich irgendwie, dass "Die Kinder des Monsieur Mathieu" nicht mehr reingepasst hat :augen:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Badnerka schrieb:

      Würde nur einen dazu ergänzen, den ich hier noch nicht gesehen hab:

      The Green Mile
      Eine hervorragende Verfilmung der Stephen King Erzählung. Ich hatte die sechs Bücher noch im Regal stehen und hab die vor kurzem erst wieder gelesen.
      Wirklich klasse.
      Wie auch "Die Verurteilten" grandios umgesetzt.
      If you want to know where you would have stood on slavery before the Civil War, don't look at where you stand on slavery today.
      Look at where you stand on animal rights.

      (Captain Paul Watson)
    • Ich habe noch keinen Titel gesehen, bei dem ich gedacht habe: Nee, gehört da nicht hin.

      "Die Legende von Paul und Paula" hat mich auch schon Ende der 70er zum Puhdys-Fan gemacht. Noch besser hat mir eigentlich die Verfilmung von "die neuen Leiden des jungen W." gefallen -(ebenfalls von Plenzdorf). Leider ewig nicht gesehen.

      Wenn wir nach 4 Wochen eine Liste der genannten Filme erstellen würden, ergäbe sich ein echtes "Must see ".
      Für die einen die Signatur- für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stimme der Vernunft ()

    • Einen hab' ich noch ...
      Vor ewigen Zeiten zuletzt gesehen, aber die düstere Fiktion von 1973 scheint doch schon bald Realität werden zu können.

      Jahr 2022 … die überleben wollen
      If you want to know where you would have stood on slavery before the Civil War, don't look at where you stand on slavery today.
      Look at where you stand on animal rights.

      (Captain Paul Watson)