29. Spieltag | Sonntag, 16.04.17, 13:30 Uhr | SG Dynamo Dresden - Fortuna Düsseldorf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • 29. Spieltag | Sonntag, 16.04.17, 13:30 Uhr | SG Dynamo Dresden - Fortuna Düsseldorf

      Statt Osterlamm nun also Fischsemmel oder Bratwurst. Hornissen gucken statt Hasen suchen. Na mal sehen, wer hier wem Ostereier ins (Tor)Nest verstecken kann?
      Heimspiel 1 ohne Aufstiegsdruck - also Fußballfest allez.
      Fällt die Spannungskurve?
      Wobei, wenn der KSC noch auf den Klassenerhalt hofft, können wir eigentlich noch.....................?
      Nein, es ist nicht Weihnachten.
      In diesem Sinne schlägt Feldi hoffentlich dennoch Altbier.
    • Lieber Hecht, ich wünsche dir und uns allen, dass du die Saison als Spieltagsfrederöffner beendest.

      Zum Spiel: das kann alles Mögliche ergeben, Uwe Neuhaus bezeichnete Düsseldorf ja auch als "Wundertüte". Eigentlich haben sie einen guten Kader, der locker für das obere Tabellendritte reicht. Nur schaffen sie es wie viele andere, eigentliche bessere Manschaften als sie momentan dastehen nicht, die PS auch auf den Platz zu bringen. So etwas zu realisieren ist stets maßgeblich Aufgabe des Trainers. Und auf der Position ist die Fortuna nicht gut besetzt. Vielleicht können wir ja mithelfen, dies am Sonntag zu ändern.

      Denn so wie Bielefeld, St.Pauli und Aue in den letzten Wochen immer wieder punkteten und die Messlatte der Abstiegspunkte immer weiter nach oben schoben, kann dort jederzeit noch jemand unten reinrutschen, der heute selbst noch gar nicht daran glaubt dass es passieren könnte. Lautern, 60 und auch Düsseldorf müssen höllisch aufpassen da unten. Ich bin mir auch sehr sicher, dass es am Ende jemanden erwischen wird, an den/die heute noch gar niemand denkt.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Den Gedanken hatte ich dieser Tage auch schon, da wirds dieses Jahr noch einen erwischen, der ganz andere Planungen hatte. Und wenn der Schacht in Nürnberg gewinnen sollte - so unrealistisch is das bei deren Lauf gar nich mehr - sind auch die neben den von dir Genannten so langsam mit im Schlamassel.

      Bei uns muss man sich für Sonntag wohl vor allen Dingen Sorgen um die Mannschaftsaufstellung machen, 7 liegen mit Virusinfekt derzeit flach, dazu 4 Verletzte und Aosman glaub ich noch gelbgesperrt. Hior, wenn ä Libero für de letzten 5 Minuten gebraucht wird - das habsch früher immer gespielt. Müsst'sch halt ma mit dor Muddor redn, dass mor zum Ostersonntag schon um Zehne essen, dann könnt'sch das schaffen! ... Wer die Anstosszeit zu Ostern wieder ausgekaspert hat, der gehört mit den abgegnaubelten Knochen von dor Lammkeule windelweech geschlachn!
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Dank Ostern ging alles fußballtechnische außer ab und an mal auf den Liveticker linsen können gestern und heute komplett an mir vorrüber. Bewertet anhand dessen was im Ticker zu lesen war bzw. was auch nachfolgend im Forum erschien: Der Punkt, den wir in BS verdient und nicht bekommen hatten, den haben wir heute nicht verdient und bekommen.

      Das Spiel muss wohl total schlecht gegen auch schlecht gewesen sein, wobei Düsseldorf Letztere waren und die "bessere Mannschaft". Sie versäumten es nur das 0:2 nachzulegen und dann reichte eine gute Aktion von Kreuzer auf die 30 und der Ausgleich war geschafft. Erst danach bemühte sich mal Dynamo nach vorne was zu machen. Ein blutleerer, ideenloser, uninspirierter und auch vom kämpferischen unzureichender Auftritt unserer Mannschaft. Das was nach der Niederlage in Braunschweig befürchtet wurde, ist wohl nun eingetreten: der "die Saison ist gelaufen, Rest daddeln wir jetzt einfach irgendwie runter"-Effekt.

      Schade. Ich hatte die große Hoffnung, dass mit Akagis Rückkehr wieder mehr Schwung vorne reinkommt und wir dort noch gefährlicher werden. Dem war offenbar jedoch leider nicht so. Wenigstens musste die ausverkaufte Heimkulisse nicht nach der schlechten Leistung auch noch mit einer Heimniederlage das Stadion wieder verlassen.

      Paradox: der Punkt ist in Hinblick auf das Ziel für die restliche Saison sogar was Wert, sprich "best of the rest" hinter den ersten 4 zu sein, die um die Aufstiegsplätze kämpfen und den 5. Platz zu sichern. Da Fürth verloren hat, wuchs der Vorsprung auf Rang 6 auf nun 6 Punkte an.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Mir gings heut ähnlich, kurz mal der Zimmi, dazwischen kurz auch mal der Ticker - ansonsten bei perfektem Aprilwetter kurzes Luftschnappen zwischen Mittagessen und Kaffeetafel. Und wie's der Zufall wollte, war auch der eingefleischte langjährige Dynamo-Fan aus Mutters Nachbarhaus (Kennzeichen ERZ - die Leonhards spüren unsren Atem überall ;-D ) mit draussen und so ließ man übern Gartenzaun schonmal vorab die außergewöhnlich gut verlaufene Saison Revue passieren. "Uwe, 's steht eens zu eens und rat ma, wer's gemacht hat..." - nicht nur hier bei uns hat die dreifache Null besondere "Freunde".

      Die Sportskameraden aus Chemnitz' Partnerstadt hatten heut wohl Chancen über Chancen und wir müssen dankbar sein, dass sie zu blöd waren, uns paar rechtsrheinische Eier ins Nest zu legen. Der Osterkick heute war vermutlich der Startschuss für die Wochen der Charakterfrage - das Ergebnis, vor allem aber die Art und Weise des Auftretens kann niemandem gefallen. Lags an den vorab berichteten Virusgeschichten oder läuft man echt jetzt schon bis zum Saisonende aus?

      Für die unverbesserlichen Optimisten - sogar heute hätte man wieder dem Affen der Scheibchentaktik Zucker geben und sich erneut wie'n Wadlbeisser nach oben orientieren können. Mit so ner Einstellung seh ich im Fränkischen, dort wo sie im Stadion den Greuthertee anbauen, nächste Woche schwarz. Vielleicht hilft ja wirklich auch mal ne unbequeme Aktion und paar Spieler und Wasserträger aus der zweiten Reihe kommen zum Zug.

      Sommerfussball schon im April? Ich hoffe doch, UN findet die passenden Gegenmittel.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • ...und im Nachgang hab ich dazu heut nen Artikel gelesen, der mich einerseits, was die Gesamteinstellung der Mannschaft angeht, vollauf bestätigt. Und andererseits auch zu ner besonderen Theorie hinreissen lässt: Die mit bedröbbeltste Gusche schon letzten Montag in Braunschweig, aber auch gestern wieder hamwer von dem feinen Herrn, nach dem lt. unsrem Sektione der K-Block neuerdings benannt ist, gesehn. Ahnt der dadurch, dass für ihn nach dem erledigten Aufstiegsthema die Messen evtl. hier gelesen sind?! Denn nur bei nem Aufstieg hätte sich der Verein wohl ne angemessene Ablöse leisten können, so hat Nürnberg eh alle Karten in der Hand und vermutlich auch potentiell finanzkräftige Interessenten für ihn im Ärmel. Wie gesagt, nur erstmal ne Theorie...

      Der oben genannte Artikel hier
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Dann wäre sehr wahrscheinlich eine ganz andere Energie in der Mannschaft gewesen, richtig. Dieses "geht um nüscht mehr, Dienst nach Vorschrift", dass wir unserer Mannschaft gegen Düsseldorf leider attestieren müssen ist ganz gefährlich. Letzt Saison gelang es der sportlichen Leitung dies der Mannschaft auszutreiben als unser Aufstieg vorzeitig fest stand. Mal schauen ob das diesmal wieder gelingt.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -