Straßenverkehr: Von Blitzer über Führerschein bis hin zu Verkehr - auch für Fahrrad und Fussgänger

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Bin doch kein Raser. :zwinker:

      Aber der Spruch hat was. :D

      „Ich bereue gar nichts und verstehe auch die Aufregung nicht....Ihr könnt nicht Auto fahren.....Die Fahrweise ist unsicher, dasTempo auf deutschen Autobahnen sind die Schweizer einfach nicht gewohnt.“
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von quaepp ()

      Beitrag von hermannstux ()

      Dieser Beitrag wurde von Giancarlo gelöscht ().
    • Neu

      Gestern das erste mal einen Citroen "Cactus" in freier Wildbahn gesehen. Der hat ja diese "Airbumps", die einen vor hässlichen Kratzern und Beulen bspw. durch Einpark-Unfälle bewahren sollen. Ich stand da, völlig fasziniert und wusste nicht ob ich weinen oder lachen soll. Wie besoffen muss man denn für so eine idee sein? "Komm, damit man das Auto nicht mit kleinen Beulen oder Kratzern hässlich machen kann, machen wir überall hässliche Plastikdinger ran".
      Großartig, solche Ideen mag ich :D

      edit, zu den Blitzern: ist Hessen da so extrem? Hab nur (ich glaube sogar hier) gelesen, dass Fulda so übel sein soll.
      Richtig übertrieben finde ich Westfalen. Zumindest in den Kreisen Minden, Herford und Bielefeld steht ja wirklich an jeder Straße so ein Drecksding. In Nienburg gibt es zum Beispiel keinen einzigen fest installierten Blitzer. Hier stehen die Geldeintreiber nur so zwischendurch mal an bestimmten Straßen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Neu

      Okay, bin da halt quasi nie mit dem Auto mal unterwegs, von daher kann ich das überhaupt nicht einschätzen. Fand es nur erschreckend, dass es noch schlimmere Gegenden geben soll, als die von mir genannte Ecke...
    • Neu

      Hannoi1896 schrieb:

      edit, zu den Blitzern: ist Hessen da so extrem? Hab nur (ich glaube sogar hier) gelesen, dass Fulda so übel sein soll.

      Im Prinzip haste in Hessen in jedem größeren Kaff irgendwo nen Blitzer rumstehen. Zumindest auf der Strecke Fulda-Bad Nauheim, ist das einzige längere Stück was ich da mal gefahren bin, außer nach Grebenhain.

      Und ja, Fulda ist übel. AFI kann da Lied von singen. ;)
      Because Cam, is a scoring Machine.
    • Neu

      Mei, so gesehen stehen ja eigentlich noch zu wenig Blitzer rum, jedenfalls solange sich die Dinger lohnen. Hier in Regensburg in der Straße wo ich wohne bauen die Cops im Schnitt alle zwei Wochen nen Blitzer auf. Ein Kollege wohnt auf Höhe des Blitzers und wenn wir beim Grillen draußen sind, da fahren in der Stunde locker 10 Autos rein, teilweise auch mal ganze Kolonnen.

      Am Anfang der Straße steht eine Geschwindigkeitsbegrenzung, keine Ahnung was so schwer ist die einzuhalten.
      ФК Торпедо Бембель
    • Neu

      Ich habe ja nix gegen Blitzer,wenn die da stehen,wo es Sinn macht.(Schulen,Kindergärten,Altenheime,etc.)
      Aber teilweise hier in hessen an Stellen,wo es innerstädtisch 4-spurig 1 Km nur gerade aus geht,ohne großartige Kreuzungen der AB/Zufahrten und nur 50 km/h erlaubt sind,da ist es schlichtweg abzocke.
      Und sowas regt mich dann auf.
    • Neu

      Ganz weit vorne beim Blitzen mit festinstallierten Geräten dürfte die Stadt Stuttgart sein.
      Wer auf so einen Scheiß steht, sollte in dieses Bußgeld-Eldorado unbedingt mal fahren.
      Sagt natürlich auch einiges über die Verantwortlichen dort aus.
      It's a dot com sitcom about a hip hop chip shop
    • Neu

      Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind nun mal da und die sind zu beachten. Wenn mir konkret ein Tempolimit nicht zusagt, kann ich versuchen bei der zuständigen Behörde die Hintergründe zu erfahren, mich einsetzen dass da ein anderes Limit hinkommt oder what ever. Aber als normaler Verkehrsteilnehmer hat man im Normalfall nicht den Kenntnisstand um wirklich sagen zu können, das ist Abzocke.

      Und Abzocke ist es eigentlich auch nicht, weil da steht ein Schild, wenn ich mich nicht dran halte, dann zahle ich eben.Ist ja nicht so, als würde da ein Blitzer stehen und man muss raten wie schnell man fahren darf. Ich finde eigentlich diese allgemeine "Naja x zu schnell ist in Ordnung" oder "Ich kann hier 30kmh schneller fahren weil ich das kann und wenn ich nicht darf ist es ungerecht"-Einstellung eh sehr verwunderlich.

      Wegen mir dürfen die an jeder einzelnen Straße in Regensburg einen Blitzer aufstellen und wenn zu schnell fährt, blitzt es halt. Und das spielen wir so lange, bis Geschwindkeitsbeschränkungen nicht mehr als freundliches "Sei doch so lieb" sondern als Beschränkung gesehen werden.
      ФК Торпедо Бембель

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suppentasse ()

    • Neu

      Gerade spät abends gucke ich nicht alle zwei Meter auf meinen Tacho und packe einfach mal ein paar km/h drauf, wenn sowieso keine Sau unterwegs ist. Damit gefährde ich niemanden und tue niemandem weh. Aber es gibt immer solche Figuren, die das irgendwie geil macht, wenn der Staat mal jemanden für eine Unachtsamkeit richtig ausnimmt. Sagt auch einiges über die Leute aus...
    • Neu

      Sry, aber ich fahr oft genug noch in der Nacht längere Strecken und weiß eigentlich immer wieviel erlaubt ist. Wenn du allerdings öfter unachtsam bist, solltest du vllt lieber auf Öffis umsteigen.
      ФК Торпедо Бембель
    • Benutzer online 1

      1 Besucher