Straßenverkehr: Von Blitzer über Führerschein bis hin zu Verkehr - auch für Fahrrad und Fussgänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Steigende Aggressivität oder anderes Fahrverhalten durch veränderte Musik kann ich zumindest bedingt bestätigen. Bei mir sinkt allerdings die Geduld mit schlechter Musik, deswegen darf ich auch im Auto eigentlich kein Radio hören. Wenn beispielsweise etwas von Tim Bendzko gespielt wird wirkt es verlockend mit 180 gegen einen Baum zu fahren, da reichen dann auch zwei oder drei Sekunden um mich für die nächsten fünf Minuten sauer zu machen.
    • LKWs, die sich Elefantenrennen liefern sind ebenso schlimm wie Drängler, die meinen, dass es ein Grundrecht auf 180 km/h gebe.
      Als nächstes nerven mich die Typen, die ihre billigen VW Polos mit allem möglichen Scheiß "tunen" und dann fahren wie die Deppen.
      Auffallend viele U30-Jährige mit teuren Karren fahren genauso abenteuerlich und wollen oftmals auf allen Straßen Rennen fahren und 150 km/h nicht unterschreiten wollen. Deppen.
      Kreisverkehre kann man von mir aus alle abschaffen. Es kommen einfach zu wenige Leute damit klar und bei großem Verkehrsandrang geht es auch nicht schneller als mit Ampeln.
      Unverschämt finde ich Geschwindigkeitsbeschränkungen, die keinen echten Grund haben. Warum muss eine Landstraße auf 50 km/h abgebremst werden, nur weil 5 Meter daneben auf einem Feld eine Baustelle ist? Warum muss auf eine Autobahnabfahrt, die in jede Richtung vorwärts verlassen werden kann, auf 100 (oder gar 80?) beschränken?
      Leute, die erst 5 Meter vorm Abbiegen blinken und abbremsen, sind auch meine Favoriten.

      Und warum kommen so viele Leute in der alten Bundesrepublik nicht mit dem Grünen Pfeil klar? :D
    • Darf man das nicht, wenn unter Richtgeschwindigkeit gefahren wird, SdV? :D
      Ricardo, die Polos von heute sind keinesfalls billig! Mit den gehobenen Linien (momentan heißt das Fresh) hinken die dem Golf gar nicht mehr so weit hinterher. Haben den mit 1,6 TDI Bluemotion, das macht schon Spaß. Aber ich nehme jetzt mal an du meintest so peinliches Privattuning ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Naja, die Polo6N halt, die mit komplettem Bodykit und Monstertüte drunter röhrend wie 30 Hirsche vor einem fahren, dank ihrer 45 PS aber kaum ne 5-prozentige Steigung hochkommen.

      Hannoi1896 schrieb:

      da können höchstens die Niederländer noch mithalten.
      Ich wohne ja im erweiterten Grenzgebiet und mir gehen Belgier deutlich mehr auf den Zwirn als Niederländer. Wobei hier auch der Spruch kursiert "wer dreimal durch die Prüfung fällt, kriegt ein gelbes Nummernschild."

      Giancarlo schrieb:

      fahr mal in der Wallonie über die Landstrassen, wenn der erste Einheimische von hinten angebrettert kommt wundern dich die ganzen Kreuze am Fahrbahnrand nicht mehr
      Die haben da eh Humor die Jungs. Selbst mal erlebt: Tempo 70 auf Landstraßen (und auch gerne auf Ortsdurchfahrten) und dann liegen da plötzlich ohne Vorwarnung so "Straßenerhöhungen" rum. Die zur Verkehrsberuhigung. In ner 70er Zone! Bin da schon mal richtig drübergebrettert und dachte erst, meine Federung wär hin.
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Die ist bei einem Auto von mir mal ausgefallen und dann merkt man erst, wie sehr man die braucht!
      Ich kann ohne Schnickschnack wie Servolenkung leben, ohne Klimaanlage, sogar ohne funktionierende Zylinderkopfdichtung, aber nicht ohne Hupe!
    • Leute die mit 2-zu-1 Spuren nicht klarkommen sind mir ein Graus. Überholen den LKW beim 400m Schild mit 105 km/h um beim 200m Schild auf 90 abzubremsen damit die Schlange hinter ihnen fast in den Vollanker gehen muss um es noch hinter den LKW zu schaffen...oder man überholt noch im schraffierten Bereich im Überholverbot.

      Den grünen Pfeil habe ich im Westen aber noch nicht so oft gesehen @Ricardo. Das erste mal in Chemnitz vor 10 Jahren stand ich da auch erst und begriff nicht, daß ich abbiegen durfte.
      Der Schiedsrichter hat immer Recht - auch wenn er irrt!

      Land des Hermann
    • Lustig finde ich immer die subjektive Wahrnehmung, wenn es darum geht bestimmten Nummernschildern einen bestimmten Fahrstil zuzuordnen. Besonders LIP ist hier sehr beliebt. Zwischen den Schalter [off] (Behinderung) und [full] (Gefährdung) scheinen die nix zu kennen. Bei HSK (Hier sterben Kinder) ist man ja wenigsten vorgewarnt :D

      Ansonsten sind mir Elefantenrennen (vor allem wenn der hintere nicht mehrkt, dass er ohne Windschatten doch nicht schneller ist) ein Graus. Da gibt es aber auch eine Verkehrsregel: zum Überholen muss man mindestens 10 km/h schneller sein als der Überholte. Das sind ca. 3m pro Sekunde. Manche schaffen das noch nichtmal in einer Minute :look:

      Ach ja und Mittelspurkriecher, wenn die rechte Spur komplett frei ist eigentlich :admin: . DAS ist mal Steuergeldverschwendung :D
      Quis custodiet ipsos custodes?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaddogLB ()

    • Der grüne Pfeil wurde in Trier abgeschafft weil die meisten Fahrer es eh nicht raffen. Gibt aber viele Rechtsabbiegerampeln hier...

      Hätte übrigens mal ne Bitte an alle Radiomoderatoren. Ich kann verstehen dass ihr sagen müsst die Leute sollen vorsichtig fahren. Aber wie wärs mal mit nem Hinweis dass man auf geräumten Straßen die Geschwindigkeitsbegrenzung ausfahren darf... :schulterzucken:
    • Stimme der Vernunft schrieb:

      Hier hat man den grünen Pfeil auch weggenommen. Es gab immer genug Leute, die nicht gefahren sind, sondern auf die Ampel gewartet haben. Gab natürlich dann wildes Gehupe.

      Wir haben hier keinen grünen Pfeil, hier wird direkt gehupt, wenn die Ampel auf grün springt. Die Reaktionszeit an der Hupe ist da schneller als die beim Anfahren...
    • Wäre das schön! :D
      Aber nein, wenn hier eine Ampel auf Grün springt, dann passiert erstmal mindestens fünf Sekunden lang gar nichts. Es wäre einfacher auszusteigen und das Auto vor einem über die Kreuzung zu schieben um dann selber weiter zu fahren.