Straßenverkehr: Von Blitzer über Führerschein bis hin zu Verkehr - auch für Fahrrad und Fussgänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Straßenverkehr: Von Blitzer über Führerschein bis hin zu Verkehr - auch für Fahrrad und Fussgänger

      Im Wetter-Thread wurde ja schon einiges angerissen, mich würde wirklich interessieren, was euch im Auto (oder auf sonstigen Fahrzeugen) wirklich aufregt...
      Bei mir sind es zugegeben sehr viele Sachen, aber die erwähnten Blockierer von Überholspuren haben es mir auch ganz besonders angetan. Manchmal reichen aber auch Kleinigkeiten wie ganz futuristische Autos, die offenbar keinen Blinker inklusive haben. Oder was ist so schwer daran, an abknickenden Vorfahrtsstraßen zu blinken? Wieso schnallt niemand, dass man das nicht muss, wenn man eine solche geradeaus verlässt?
      Ach und die angesprochenen Rehe. Ich hab Igel und Hasen immer für dämlich gehalten, aber so ein Reh toppt wirklich alles.
    • STVO schrieb:


      (1) Auf Fahrbahnen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung dürfen Kraftfahrzeuge von dem Gebot möglichst weit rechts zu fahren (§ 2 Absatz 2) abweichen, wenn die Verkehrsdichte das rechtfertigt. Fahrstreifen ist der Teil einer Fahrbahn, den ein mehrspuriges Fahrzeug zum ungehinderten Fahren im Verlauf der Fahrbahn benötigt.
      (2) Ist der Verkehr so dicht, dass sich auf den Fahrstreifen für eine Richtung Fahrzeugschlangen gebildet haben, darf rechts schneller als links gefahren werden.
      (2a) Wenn auf der Fahrbahn für eine Richtung eine Fahrzeugschlange auf dem jeweils linken Fahrstreifen steht oder langsam fährt, dürfen Fahrzeuge diese mit geringfügig höherer Geschwindigkeit und mit äußerster Vorsicht rechts überholen.
      Dieses "wenn die Verkehrsdichte das rechtfertigt" ist doch wieder nur so schwammig, damit Anwälte auch was zu tun haben :D

      Punkt 2a war mir bekannt, aber Punkt 2 so noch nicht...das heißt, dass die Leute, die bei Tempo 100-120 auf der rechten Spur jede Lücke ausnutzen, um an 1 oder 2 Autos auf der linken Spur vorbeizuziehen und dann ohne Rücksicht auf Verluste wieder einscheren wollen, rechtens handeln? :amkopfkratz: Ich hatte das immer als "rechts überholen" interpretiert :schulterzucken:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Kreisverkehre sind auch ein beliebtes "Blinker"-Thema....wieviele vor mir sind, die in den Kreisverkehr reinblinken....dann am besten IM Kreisverkehr links blinken und wieder rechts blinken, wenn man rausfährt :ohmei:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Das schlimmste sind Elefantenrennen auf zweispurigen Autobahnen, vor allem wenn der dann direkt 5 LKW überholen muss.
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Ja, aber wenn die linke Spur voll ist und die Jungs dann immer wieder rechts rüber und links in die kleinste Lücke wieder einscheren, dann ist das für mich deutlich gefährlicher, als wenn ich Nachts um 3 an nem Mittelspurfahrer auf der rechten Spur vorbeifahre...denn DAS ist dann wieder rechts überholen :motzen:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Oder wenn der rechte LKW auf einmal das Gaspedal wiederfindet und der linke so gar keine Chance hat, vorbeizukommen :admin:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Ronin schrieb:

      STVO schrieb:

      (1) Auf Fahrbahnen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung dürfen Kraftfahrzeuge von dem Gebot möglichst weit rechts zu fahren (§ 2 Absatz 2) abweichen, wenn die Verkehrsdichte das rechtfertigt. Fahrstreifen ist der Teil einer Fahrbahn, den ein mehrspuriges Fahrzeug zum ungehinderten Fahren im Verlauf der Fahrbahn benötigt.
      (2) Ist der Verkehr so dicht, dass sich auf den Fahrstreifen für eine Richtung Fahrzeugschlangen gebildet haben, darf rechts schneller als links gefahren werden.
      (2a) Wenn auf der Fahrbahn für eine Richtung eine Fahrzeugschlange auf dem jeweils linken Fahrstreifen steht oder langsam fährt, dürfen Fahrzeuge diese mit geringfügig höherer Geschwindigkeit und mit äußerster Vorsicht rechts überholen.
      Dieses "wenn die Verkehrsdichte das rechtfertigt" ist doch wieder nur so schwammig, damit Anwälte auch was zu tun haben :D
      Punkt 2a war mir bekannt, aber Punkt 2 so noch nicht...das heißt, dass die Leute, die bei Tempo 100-120 auf der rechten Spur jede Lücke ausnutzen, um an 1 oder 2 Autos auf der linken Spur vorbeizuziehen und dann ohne Rücksicht auf Verluste wieder einscheren wollen, rechtens handeln? :amkopfkratz: Ich hatte das immer als "rechts überholen" interpretiert :schulterzucken:

      Punkt 2 bezieht sich auf Stau und stockenden Verkehr, dann darf natürlich rechts schneller gefahren werden als links. das andere wäre rechts überholen und ist nicht rechtens
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Wo ich den Beitrag von @Ronin eben im Wetter-Thread las: Mittlerweile ziehe ich regelmäßig auf der rechten Spur an den Deppen vorbei, die mit 110 auf der mittleren Spur kleben, wenn rechts ansonsten niemand fährt...
      Blinken am/im Kreisverkehr ist auch ganz groß :D Da bin ich als Nienburger aber wirklich einiges gewohnt, hier fahren mit riesigem Abstand die dämlichsten Menschen durch die Gegend, da können höchstens die Niederländer noch mithalten.

      edit @Giancarlo: Wenn jemand aber ganz links ohne irgendeinen Grund mit 70 Km/h gondelt musst du ja irgendwie die Gelegenheit haben den zu überholen, sonst könnte dieser Mensch ja ganz alleine eine komplette Autobahn in die Knie zwingen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Hannoi1896 schrieb:

      Blinken am/im Kreisverkehr ist auch ganz groß Da bin ich als Nienburger aber wirklich einiges gewohnt, hier fahren mit riesigem Abstand die dämlichsten Menschen durch die Gegend, da können höchstens die Niederländer noch mithalten

      Wobei die Kreisverkehre wirklich kennen, die haben die ja überall und nutzen diese auch richtig.

      Kumpel von mir war in Australien, da nutzen sie den Kreisverkehr ganz anders, wenn Du die erste raus fährst, dann blinkst direkt links, fährst du geradeaus durch den Kreisel blinkst gar nicht und dritte Ausfahrt blinkst direkt rechts. Man muss also wissen wo der andere rein gefahren ist, um zu wissen wo er raus will...

      Belgien hat auch ne saucoole Regel, da gilt wirklich "wer bremst verliert". Wer nämlich an einer Kreuzung Vorfahrt hat und trotzdem bremst verliert das Vorfahrtsrecht.
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Die Niederländer sind auch nicht für Kreisel zu blöd, sondern für Autobahnen. Ich erinnere mich eigentlich nur noch an wirkliche Angst, als ich zweimal nach Amsterdam gefahren bin.
      Die Regeln der Belgier und Australier sind mal weltklasse ;D
    • Wer sind die schlimmsten Autofahrer? 22

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Würde mich jetzt mal interessieren, wen ihr am Schlimmsten am Steuer findet. :D


      "Ceterum censeo Gesellschaftsboardinem esse delendam."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmiddie ()

    • Hannoi1896 schrieb:

      Die Niederländer sind auch nicht für Kreisel zu blöd, sondern für Autobahnen. Ich erinnere mich eigentlich nur noch an wirkliche Angst, als ich zweimal nach Amsterdam gefahren bin.
      Niederländer gehen noch, fahr mal in der Wallonie über die Landstrassen, wenn der erste Einheimische von hinten angebrettert kommt wundern dich die ganzen Kreuze am Fahrbahnrand nicht mehr
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Was mir richtig auf den Senkel geht, sind immer noch Leute, die rechts vor links nicht verstehen. Die einfachste aller Regeln. Oder eben drauf scheißen, wenn sie im Wohngebiet an Seitenstraßen vorbeikommen. Gibt dann meist nen Hupkonzert.

      Ansonsten bin ich im Straßenverkehr eigentlich entspannt und fahre immer noch ganz gerne.
    • Mittlerweile bin ich auch ruhiger im Auto. Was ich festgestellt habe ist, dass mein Fahrstil von der Geräuschkulisse abhängig ist. Höre ich aggressive Musik fahre ich auch aggressiver. Deswegen liegt nur noch eine CD mit dieser Musik im Auto, ansonsten eher Jazz oder Ska und bei langen Fahrten Hörbücher. Damit fahr ich richtig schön entspannt.
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Zum Thema LKW:

      Schaut euch doch einfach mal bei youtube die Videos vom Sascha Fahrnünftig Kanal an. Da ist wirklich alles zu technischen und regulatorischen Dingen beim LKW erklärt und Bespaßung durch seine Videos mit kuriosen bzw. gefährlichen Szenen sieht man auch.
      Der Schiedsrichter hat immer Recht - auch wenn er irrt!

      Land des Hermann
    • Reißverschlussprinzip wird auch gerne nicht verstanden.

      Bei einer Verengung auf der Autobahn wird sich schon einen km vorher in die Schlange eingereiht und dann sind die Leute tw. stinksauer wenn ich daran vorbei fahre und erst kurz vor der Behinderung umspure.
      Manche lassen einen dann nicht rein.....Man hat ja schließlich nicht gewartet.....
      FCB