Der neue Cheftrainer: Steffen Baumgart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Wer sich die PK NACH dem Spiel jetzt auf youtube ansieht, der fasst sich nur an Kopf.
      Emmerling ist eine teure Kopie von R. Müller.

      - Mannschaft hat alles reingehauen
      - Platz ist schuld
      - die bessere Mannschaft (trotzdem wieder verloren)
      - Man kann der Mannschaft nichts vorwerfen


      ...

      Ich platze bald.
    • Patriot schrieb:

      Einer der nicht unerheblich mit unserer derzeitigen Situation zu tun hat, kann das Geld aufbringen. Wenn ihm das so wichtig ist wie er immer sagt, muss er jetzt handeln. Wir brauchen einen Trainer der in unserer Situation sofort funktioniert. Deshalb kommt nur Neururer in Frage. Wenn er es nicht schafft uns zu retten, schafft es auch kein anderer.
      :D :D Das kann nicht dein Ernst sein. Der würde doch gerade bei Hans Sarpei auf SPORT1 im neuen Trainerteam vorgestellt. Dann haste den Zirkus wieder in der Stadt.
    • Neururer wäre letzte Saison für die 2. Liga der passende Kandidat gewesen, jetzt braucht man einen ligaerfahrenen Trainer. Dotchev war hier als Trainer auf Dauer nie perfekt, aber kurzzeitig und das wäre jetzt der Fall wäre das gut. Gerade im Hinblick auf die Kaderplanung, die er dann als Sportdirektor übernehmen könnte. Näher könnte er nicht an der Mannschaft sein, um zu sehen, wer brauchbar ist. Steigt er ab, kann man hier eh das Licht ausmachen....
      Emmerling war zu Beginn hier wirklich passend, aber er hat leider nur ein Defensivkonzept. Offensiv geht da gar nichts. Müller war komplett ohne Konzept und inkompetent. Die Fehler wurden in beiden Transferperioden gemacht. Der Kader ist viel zu dünn. Heute standen da quasi 9 defensive Spieler auf dem Platz. Piossek ist kein Außenspieler und muss dort trotzdem auflaufen. Da fehlten mindestens zwei OM.
    • Dotchev hat uns schonmal vor dem Abstieg nicht retten können. Ich denke, keiner der uns sofort weiterhelfen kann. Ich weiß auch nicht warum man aus Fehlern nicht lernen kann. Gellhaus ist hier doch auch schon zum zweiten Mal gescheitert.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patriot ()

    • paderborner_sr schrieb:

      Wer sich die PK NACH dem Spiel jetzt auf youtube ansieht, der fasst sich nur an Kopf.
      Emmerling ist eine teure Kopie von R. Müller.

      - Mannschaft hat alles reingehauen
      - Platz ist schuld
      - die bessere Mannschaft (trotzdem wieder verloren)
      - Man kann der Mannschaft nichts vorwerfen


      ...

      Ich platze bald.
      zu 1) Wenn das so wirklich ist, warum meldet man dann nicht gleich ab und erspart sich die wöchentlichen Demütigungen?

      zu 2) Stimmt nicht, das ist das Heimstadion und Erfurt musste ebenfalls mit dem Platz klarkommen, haben die sich beklagt?! :rolleyes:

      zu 3) Zwei schwache Teams und bestenfalls ebenbürtig auf niedrigem Niveau => Blödsinn!

      zu 4) Doch: Unfähigkeit und Planlosigkeit!

      :ossi: Emmerling raus! :kickass:
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Jetzt haben wir wieder 11 Einzelspieler auf dem Platz . Wir brauchen aber wieder ein Team. Wer soll denn diesen Teamgeist fördern. Emmerling ist eher moderat und ihm traue ich nicht zu Euphorie zu wecken und das Team dementsprechend zu motivieren, daß es zum Klassenerhalt reicht.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Ich befürchte auch keinen Wechsel. Schubert wäre auch eine Lösung. Hat gezeigt, dass er kurzfristig Erfolg haben kann. Allerdings war er jetzt schon 1.Liga Trainer. An so einem kommen wir nicht mehr dran.
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • hermannstux schrieb:

      Wer will den mit dem charakterlosen Sauhaufen klarkommen?
      Genauso ist es!!!

      Noch nicht gecheckt: Emmerling Verpflichtung: Jede Position wird durchleuchtet werden, kein Job ist sicher.
      Folge: 2 herausragende Siege zum Einstieg.

      Dann die Winterpause: keine Wunschspieler auf dem Markt, Dobros und Medjedovic konnten sich wegen Sperre bzw. Verletzung nicht zeigen, wurden zu blauäugig aussortiert, da man sich von den zwei Auftaktsiegen hatte blenden lassen.

      Jetzt können keine neuen Spieler mehr geholt werden, und die Mannschaft macht inzwischen da weiter, wo sie unter Müller aufgehört hatte ...
      Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
    • Ehrlich gesagt komme ich langsam zu dem Schluss, dass uns auch der nächste Trainer nach Gellhaus, Effenberg, Müller und Emmerling nicht weiterhelfen würde.

      Es ist schlicht unfassbar wieviel hier in gut zwei Jahren kaputt gemacht wurde...

      :(
    • Die Aussagen von Emmerling kann ich nicht nachvollziehen. DAs war doch Gestern kein gutes Spiel von unserer Mannschaft, zumal der Gegner auch schwach gewesen ist. Ich habe den letzten Wechsel nicht verstanden. Da bringt er in der 85 Minute oder so um den Dreh mit Ruck noch einen Innenverteidiger. Das war doch Unsinn. Ob wir 2:0 oder 1:0 verlieren ist mir egal, aber ich muß doch in der Phase so Offensiv wie möglich spielen um den Ausgleich zu schaffen.
      Die Aufstellung fand ich auch nicht besonders toll. Warum spielen Krause und Schonlau im Mittelfeld, das ist mir für die Offensive in einem Heimspiel, indem man auf Sieg spielt, nicht gut genug. Was ist mit Michel oder Bickel denn los ? Die muß der Trainer doch wieder wecken und in Form bringen. Das ist eine seiner Hauptaufgaben. Ein Spielertyp wie Dobros hätte uns Gestern auch helfen können, den haben wir aber leider ausgeliehen.
      Eigentlich halte ich nicht viel von einem Trainerwechsel , aber bei dem Chaos im Verein, fällt das jetzt auch nicht mehr ins Gewicht. Zumal die Priorität zu tausend Prozent auf dem Ligaverbleib stehen muß. Wenn der Trainer das Team nicht wecken kann, dann muß tatsächlich nochmal gehandelt werden. Ich verlange von Emmerling, daß er aus der Truppe ein Team macht und alles herausholt. Wir haben mit Michel und Bickel 2 offensive Spieler, die von der Qualität den Unterschied in einem Spiel ausmachen können. Emmerling muß die wieder in Form bringen.
      Von den aktuell hier gehandelten Trainernamen halte ich aber nicht viel. Neururer wäre vor ein paar Jahren eine gute Option gewesen. Aktuell ist mir der Mann zu weit weg vom Trainergeschäft. Außerdem bin ich mir zu tausend Prozent sicher, daß er für uns als Trainer überhaupt nicht zur Verfügung steht. Der würde das niemals machen. Schon gar nicht für die schmale Mark, die wir noch ausgeben können.
      Genauso sieht es auch bei Schubert aus. Der war zuletzt Trainer in Gladbach. Glaube der sucht zu diesem Zeitpunkt keinen Job in der 3Liga. Und Dotchev ist für diese Aufgabe der völlig falsche Mann. Seine größte Schwäche ist das Krisenmanagement. Wenn es nicht mehr läuft, dann hat er als Trainer sein größtes Problem. Er kann mental eine Mannschaft nicht aufrichten. Zu unserer Situation passt er daher nicht. Für einen Neuaufbau nach einer Saison ist Dotchev der richtige Mann. Er kann auch mit wenig Geld ein starkes Team zusammenstellen.
      Hornberger raus !!!
    • Forest schrieb:

      Ich habe den letzten Wechsel nicht verstanden. Da bringt er in der 85 Minute oder so um den Dreh mit Ruck noch einen Innenverteidiger. Das war doch Unsinn. Ob wir 2:0 oder 1:0 verlieren ist mir egal, aber ich muß doch in der Phase so Offensiv wie möglich spielen um den Ausgleich zu schaffen.
      Die Aufstellung fand ich auch nicht besonders toll. Warum spielen Krause und Schonlau im Mittelfeld, das ist mir für die Offensive in einem Heimspiel, indem man auf Sieg spielt, nicht gut genug. Was ist mit Michel oder Bickel denn los ? Die muß der Trainer doch wieder wecken und in Form bringen.
      Krauße war verletzt und musste ausgewechselt werden. Draußen standen noch Ruck, Soyak, Herzenbruch und Boeder. Da man zu dem Zeitpunkt schon mit der Brechstange auf den Lucky Punch gegangen ist, ist die Einwechslung von Ruck nachvollziehbar.
      Michel (verletzt) und Bickel (gesperrt) waren gestern beide nicht im Kader.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von paderotti ()

    • Zu dem Spiel gestern fällt mir nur eine Floskel ein: Wenn du so ein Spiel verlierst, dann steigst du ab. Traurigerweise konnte man das schon zu den letzten drei Spielen sagen. Deshalb sehe ich uns nach Mainz II auch definitiv als größten "Favoriten" für den Abstieg - aus dieser Spirale wird man vermutlich nicht mehr rauskommen.

      Ich kann Emmerlings Aussagen auf der PK sogar irgendwie nachvollziehen. Die Mannschaft hat alles reingehauen und ordentlich gekämpft. Dass man dennoch nicht punktet ist das besorgniserregende daran. Die Spieler sind mental vollkommen blockiert. Alles was sie machen, machen sie quasi falsch.

      Für mich gibt es deshalb nur eine Konsequenz: Emmerling muss nach der englischen Woche gehen. So leid es mir für den Kerl tut - ich glaube er macht hier wirklich gute Arbeit (wie einige Trainer vor ihm auch). Aber diese Mannschaft ist psychisch verkrüppelt und braucht (wieder) einen Neustart. So muss man sich dann irgendwie ans rettende Ufer kämpfen. Nach der Saison will ich hier mit Ausnahme von Krauße, Zollinski und Boeder eigentlich keinen mehr sehen.
    • Man erkennt bei der Mannschaft ein gewisses Muster. Kommt ein neuer Trainer wird 2-3 Spiele gut gespielt und auch gewonnen. Danach verfällt die Mannschaft wieder komplett in den alten Trott. Das war letzte Saison schon so.

      Ein Trainerwechsel, wird kurzfristig wieder 2-3 Spiele Erfolg bringen und dann geht das ganze Theater von vorne los. Wir bräuchten noch 3-4 Trainer für die Saison um nicht abzusteigen. Das kann es nicht sein!!!