[PDC] World Grand Prix (02.-08.10.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • [PDC] World Grand Prix (02.-08.10.)

      Ab heute wird der World Grand Prix ausgetragen. Gespielt wird in Dublin. Beim World Grand Prix wird im Modus "Double in - Double out" gespielt, das heißt man muss immer mit einem Double beginnen. Qualifiziert sind die Top16 der PDC Order of Merit, die TOP14 der Pro Tour Order of Merit sowie zwei irische Spieler. Übertragen wird das Turnier von sport1 bzw. sport1+ und DAZN.

      Sport1:
      02.10. Sonntag: 22.00-22:15 und 23:15-00.00
      03.10. Montag: -- keine Übertragung --
      04.10. Dienstag: 20:15 - 23:30 Uhr
      05.10. Mittwoch: 20:30 - 00:00 Uhr
      06.10. Donnerstag: 20:15 - 00:00 Uhr
      07.10. Freitag: 20:15 - 23:30 Uhr
      08.10. Samstag: 21:30 - 23:30

      Sport1+:
      02.10. Sonntag: 20:00 - 01:00 Uhr
      03.10. Montag: 20:00 - 01:00 Uhr
      04.10. Dienstag: 21:50 - 00:00 Uhr
      05.10. Mittwoch: 20:00 - 00:00 Uhr
      06.10. Donnerstag: 20:00 - 00:00 Uhr
      07.10. Freitag: 20:00 - 23:00 Uhr
      08.10. Samstag: 21:30 - 23:30 Uhr

      Teilnehmer

      TOP16 der PDC Order of Merit: Michael van Gerwen (1), Gary Anderson (2), Adrian Lewis (3), Phil Taylor (4), Peter Wright (5), James Wade (6), Robert Thornton (7), Michael Smith (8), Dave Chisnall, Jelle Klaasen, Ian White, Kim Huybrechts, Mensur Suljovic, Raymond van Barneveld, Stephen Bunting, Terry Jenkins

      TOP14 der Pro Tour Order of Merit: Benito van de Pas, Gerwyn Price, Alan Norris, Joe Cullen, Simon Whitlock, Daryl Gurney, Steve Beaton, James Wilson, Mervyn King, Kyle Anderson, Jamie Caven, Steve West, Cristo Reyes, Robbie Green

      (Nord-)Irländische Spieler: Brendan Dolan, Mick McGowan

      Spielplan

      Sonntag, 2. Oktober (20:00 - 1:00 Uhr MEZ)
      Kyle Anderson - Cristo Reyes 2:1
      Ian White - Kim Huybrechts 1:2
      James Wade - Terry Jenkins 1:2
      Gerwyn Price - Benito van de Pas 0:2
      Adrian Lewis - Jelle Klaasen 2:1
      Robert Thornton - Stephen Bunting 1:2
      Gary Anderson - Jamie Caven 2:0
      Mervyn King - Raymond van Barneveld 0:2

      Montag, 3. Oktober (20:00 - 1:00 Uhr MEZ)
      Dave Chisnall - Robbie Green 2:1
      Mick McGowan - James Wilson 1:2
      Mensur Suljovic - Daryl Gurney 1:2
      Michael Smith - Alan Norris 1:2
      Joe Cullen - Simon Whitlock 1:2
      Phil Taylor - Steve West 1:2
      Michael van Gerwen - Steve Beaton 2:1
      Peter Wright - Brendan Dolan 0:2

      Dienstag, 4. Oktober 6 (20:00 - 24:00 Uhr)
      Terry Jenkins - Benito van de Pas 1:3
      Stephen Bunting - Kim Huybrechts 0:3
      Gary Anderson - Kyle Anderson 3:1
      Adrian Lewis - Raymond van Barneveld 0:3

      Mittwoch, 5. Oktober (20:00 - 24:00 Uhr)
      Alan Norris - Simon Whitlock 2:3
      Brendan Dolan - Dave Chisnall 1:3
      Steve West - Daryl Gurney 0:3
      Michael van Gerwen - James Wilson 3:0

      Donnerstag, 6. Oktober (20:00 - 24:00 Uhr)
      Daryl Gruney - Dave Chisnall 1:3
      Raymond van Barneveld - Benito van de Pas 3:0
      Michael van Gerwen - Simon Whitlock 3:1
      Gary Anderson - Kim Huybrechts 3:1

      Freitag, 7. Oktober (20:00 - 24:00 Uhr)
      Michael van Gerwen - Dave Chisnall 4:2
      Gary Anderson - Raymond van Barneveld 4:1

      Samstag, 8. Oktober (21:30 - 23:30 Uhr)
      Michael van Gerwen - Gary Anderson 5:2

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Achja ... Es wird im Set-Modus gespielt. 3 legs werden für einen Satz benötigt.

      Runde 1: Best of 3 Sätze
      Runde 2: Best of 5 Sätze
      Quarter-Finals: Best of 5 Sätze
      Semi-Finals: Best of 7 Sätze
      Final: Best of 9 Sätze
    • Lewis am 1.Tag des World Grand Prix im Topmatch mit einem 2:1 Sieg gegen Klaasen. Anderson mit der stärksten Leistung des Abends, gibt bei seinem 2:0 Erfolg über Caven nur ein Leg ab. Barney auch in Runde 2 durch einen 2:0 Sieg gegen Mervyn King, Barney hat u.a. 164 ausgecheckt.
      Wade raus, 1:2 gegen Jenkins. Auch der Titelverteidiger Robert Thornton musste heute schon die Segel streichen beim 1:2 gegen Bunting. Sonst sind noch Kyle Anderson, Kim Huybrechts und Benito Van de Pas weiter, heute steht der 2.Erstrundentag an.
      :deubay:
    • naja auch ein Phil brauch Zeit auf betriebstemperatur zu kommen. :schulterzucken: Das ist halt ein Vorteil für ein Aussenseiter. Kommst du früh in die Gänge bei einer kurzen Distanz das ist die einzige Chance die man haben kann. Das würde in Runde 2 anders aussehen.
    • Nicht nur Taylor ist in der 1. Runde ausgeschieden. Auch Wright (5), Wade (6), Thornton (7) und Smith (8) sind ausgeschieden. Von den gesetzten Spielern sind also nur Michael van Gerwen (1), Gary Anderson (2) und Adrian Lewis (3) übrig geblieben ...

      -> Auf youtube kann man sich übrigens die komplette Partie zwischen Taylor und West anschauen -> klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Van Barneveld mit einer richtig guten Vorstellung gegen Lewis, den er mit 3:0 abfertigt. Auch Weltmeister Gary Anderson hat beim 3:1 über Kyle Anderson wenig Probleme, im Viertelfinale trifft er auf Kim Huybrechts, der eine sehr gute Leistung gezeigt hat gegen Bunting und ihn 3:0 abgezogen hat. Im ersten Match des Abends gewann Van de Pas 3:1 gegen Jenkins. Morgen folgt der zweite und letzte Zweitrundentag
      :deubay:
    • Saustark, dass Whitlock das noch geschafft hat. Erst ein 150er Finish zum 2-2 und direkt im Anschluss nen 10-Darter. Für jemanden, der auf der Doppel-16 anfängt, das bestmögliche Spiel :nuke:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Ronin schrieb:

      Saustark, dass Whitlock das noch geschafft hat. Erst ein 150er Finish zum 2-2 und direkt im Anschluss nen 10-Darter. Für jemanden, der auf der Doppel-16 anfängt, das bestmögliche Spiel :nuke:
      Habe auch übelst gejubelt, im allerletzten Leg haut der einen 10 Darter raus. War schon 2:0 in den Sätzen in Führung und dann glich Norris aus, aber Whitlock hat am Ende grandios gekämpft
      :deubay:
    • Chisnall mit 3:1 weiter, Gurney und Van Gerwen mit 3:0

      Viertelfinale:


      1. Dave Chisnall-Daryl Gurney
      2. Raymond Van Barneveld-Benito Van de Pas
      3. Michael Van Gerwen-Simon Whitlock
      4. Gary Anderson-Kim Huybrechts
      :deubay: