Wie geht ihr zum Fußball?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Kuzze schrieb:

      Also von 96 bis 99 bzw bis 01 sind es 3-5 Jahre. Für mich sind das durchaus "zig Jahre".

      Na, in deinem Alter ist das doch nun wirklich keine Zeit ;)

      Kuzze schrieb:

      Auf Schalke ging es auch so um 96/97 los.
      In den Anfangsjahren der Arena (2001/02) stand die UGE noch recht unauffällig irgendwo unten in einer Ecke.
      Klar waren die da dann auch schon lautstark dabei. Aber noch nicht dominierend.
      Erst so ab ungefähr 2003 waren sie wirklich tonangebend hinter dem Tor präsent.

      Es hat also durchaus mehrere Jahre gedauert bis sie sich komplett durchgesetzt haben.
      Vielleicht ging es woanders schneller als auf Schalke. Mag sein.

      Schalke war für die Ultras wirklich ein schweres Terrain, da haben sie richtig lange gebraucht und nicht verstanden, dass sie nicht mit offenen Armen empfangen wurden von der vorhandenen starken Szene. Die meisten anderen Stadien waren da schon deutlich weiter. Karlsruhe z.B. hatte da schon die aktive Szene auf der Gegengerade vereint, die Mainzer hatten den Schulterschluss mit den Supportern gemacht. Bremen und Frankfurt waren schon 1999 von den Ultras geführt...
      Schalke war einer der letzten Vereine, wo die Ultras das Ruder in der Kurve bekommen haben

      Kuzze schrieb:

      Und das würde sich sicherlich dann auch nicht innerhalb von wenigen Monaten komplett ändern.

      Und das kapier ich nicht. Es ist ja nicht so, als gäbe es in Deutschland nur die Ultras. Klar, wenn in Italien die Ultras sagen "Kurve bleibt leer", dann bleibt sie leer und es gibt keine Stimmung. Aber in Deutschland gibt es genügend Normalos in der aktiven Szene, Fanclubs und Kutten der alten Generation, die auf die Ultras schimpfen. Aber wenn die Ultras ankündigen, dass sie eine ganze Saison nicht ins Stadion kommen, dann halten die Meckerer ihre Klappe, da passiert gar nichts. Und das die ganze Saison durch...
      Ausnahme vielleicht im Abstiegskampf, wie man es bei dem Montagsspiel in Bremen gesehen hat. Keine wirklich gute Stimmung, aber es kam was
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Giancarlo schrieb:

      Und das kapier ich nicht. Es ist ja nicht so, als gäbe es in Deutschland nur die Ultras. Klar, wenn in Italien die Ultras sagen "Kurve bleibt leer", dann bleibt sie leer und es gibt keine Stimmung. Aber in Deutschland gibt es genügend Normalos in der aktiven Szene, Fanclubs und Kutten der alten Generation, die auf die Ultras schimpfen. Aber wenn die Ultras ankündigen, dass sie eine ganze Saison nicht ins Stadion kommen, dann halten die Meckerer ihre Klappe, da passiert gar nichts. Und das die ganze Saison durch...
      Ausnahme vielleicht im Abstiegskampf, wie man es bei dem Montagsspiel in Bremen gesehen hat. Keine wirklich gute Stimmung, aber es kam was
      Wirklich verstehen kann ich das auch nicht. Ich bin im Stadion immer lautstark dabei. Und dafür brauche ich auch keinen Vorturner auf dem Zaun.

      Bei einigen der "alten Generation" liegt es vielleicht am Alter.
      Die Jungs von früher sind inzwischen auch alle um 10-15 Jahre älter geworden.
      Da wird man meist ruhiger. Viele sind inzwischen gar nicht mehr regelmäßig dabei weil Familie und Co wichtiger geworden sind.

      Und die jungen Leute, also eigentlich alles unter 25, kennt es halt nur mit Vorsänger. Die gucken sich dann verzweifelt an wenn da plötzlich niemand mehr ist der den Ton vorgibt.
    • Ok, Alter ist ein Argument. Die ältere Garde ist zum Teil auf Sitzer umgezogen, die Jugend kennt es nicht anders und dann hat man natürlich auch viele, die wegen der Preise in den Stehbereichen sind
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Will jetzt nix falsches sagen, aber bei uns waren die Ultras irgendwann um 2000 rum das erste mal wirklich zu sehen ganz unten im Oly. Da war aber noch nicht viel. Erst mit dem Umzug in die Arena 2005 haben sie das Zepter wirklich übernommen.
      Wenn man mal davon ausgeht, dass die SM ja auch erst 2002 gegründet wurde, sieht man, dass es in München auch einiges gedauert hat.
      Immerhin war unsere Szene in den 80ern und 90ern mit das beste was es in Deutschland gab (in jeglicher Hinsicht der 80er und 90er ;) ). Da war es nicht so einfach für die Ultras. Viele der Gruppen die in der SM gebündelt sind, sind so 97-2000 gegründet.
      Wenn man dann von 2003-2005 ausgeht wo die Kurve quasi übernommen wurde sind das immerhin 6-8 Jahre.

      Ich denke alelrdings, dass es bei uns doch etwas schneller gehen würde das Rad wieder zurück zu drehen, da wir doch einiges an gemischten Gruppen haben in der Kurve und eben bis ca. 2010 auch noch sehr gemischt in Sachen Anfeuerung waren. Da agb es 2 Stimmungskerne. Einen oben wo ich mit den BB immer bin und einen unten bei den Ultras der SM. Da wurde dann auch vor dem Spiel un in der HZ kommuniziert wie und was gemacht wird grob. Und es wurde oft abwechselnd angestimmt.
      Fand ich persönlich übrigens wesentlich besser als das was jetzt ist mit den 3 Megaphonen unten in den Blöcken, wo nur die SM anstimmt und von oben kaum mal mehr was kommen kann bzw auch kaum jemand mehr was macht.