Wie geht ihr zum Fußball?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Wie geht ihr zum Fußball?

      Wie gehst du zum Fußball? 32
      1.  
        Ultra. Fanblock, Gesang, keine Kompromisse (4) 13%
      2.  
        Fan. Fanblock, Gassenhauer, Bier (24) 75%
      3.  
        Eventie. (3) 9%
      4.  
        VIP. Canapes. (1) 3%
      Hallo zusammen,

      mich würde mal interessieren wie ihr so zum Fußball geht. Ultratechnisch? Eventfan? VIP?

      Wie ist das so?

      Edit: Wache grade auf und bin überrascht, dass ich das hier gemacht habe :D Also die Definition von "Eventie" gefällt mir nicht. Eigentlich ist das ja das gleiche wie "Fan" :amkopfkratz: .

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Früher war das mal bei den Ultras, aber da wir ich noch Jung und hatte ne Stimme. :D

      Mittlerweile, sofern ich überhaupt ins Stadion komm, eher so der Fan, der mal Bock auf Fußball hat, dann ist auch wurschd gegen wen.


      "Ceterum censeo Gesellschaftsboardinem esse delendam."
    • Ähm, bei Tas Fan im "Fanblock" mit Freunden, Gesang und Sucuk im Fladenbrot. :D

      Wichtig ist mir, dass es keinen "Dauersupport" gibt, sondern die Kategorie M(eckerrentner) bestimmend ist. Mal ein Gesang oder ein Loblied auf einen Spieler, aber keine Selbstbespaßung.

      Bei Hansa bin ich nur sporadisch (so ist das mit Fernbeziehungen), da klassisch Fan. W
      er bitte geht als Eventie zur Kogge? Oder in die Berlin-Liga?
    • Ja, die Definition für Eventie passt nicht so richtig :D
      Ich selber komme ja auch nicht mehr so oft dazu, zu Spielen zu fahren. Mittlerweile fahre ich auch lieber zu Auswärtsspielen und dann darf es auch gerne mal eine etwas weitere Strecke sein. Stehblock muss eigentlich sein, ich mag kaum sitzen wenn ich Zuhause ein Spiel schaue, im Stadion kann ich das erst recht kaum. Ein oder zwei Bier dazu dürfen natürlich auch nicht fehlen und gesungen/gebrüllt wird genug, dass auf der Rückfahrt im Auto dann auch so manches mal die Stimme fehlt.
    • Eventie: Gästesteher, Bier, Wurst, Freunde, Spaß



      Dann bin ich wohl ein Eventie! |-)

      Bis auf die Wurst (für das Geld bekomm ich schon wieder ein Bier mehr...) trifft eigentlich alles auch auf mich zu!
      Ich bin mit Freunden unterwegs, trinke Bier und habe Spaß. Und fast immer stehe ich auch im (Gäste-)Block.
    • Ich finde mich auch eher nicht bei der Abstimmung wieder. Bin nie auf einem Stehplatz, Freunde treffen, zusammen Fußball schauen - klar. Mag es aber gar nicht, wenn man mir ins Ohr labert, singt oder trommelt. Brauche auch nichts essen oder trinken. Mag es gar nicht, wenn Fans bei Spielbeginn oder nach der Pause noch nicht auf ihren Plätzen sitzen und sich an mir vorbeischieben.
    • Die Umfrage ist eigentlich ganz interessant.
      Die Antwortmöglichkeiten passen aber nicht so wirklich zu mir.
      Am ehesten würde noch die 2 passen, wobei ich auch mit Freunden, Spaß und Bier im Gästeblock stehe. Aber welcher Eventie nimmt Urlaub um unter der Woche nach Buchbach, Burghausen oder Memmingen fahren zu können?
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Finde mich bei der Abstimmung nicht wieder. Gehe am 10.09. gegen Ingolstadt mit Sitzplatz und einen Tag vorher quartiere ich mich in einem Hotel ein. Wenn das Spiel zu Ende ist gehe ich wieder ins Hotel und fahre einen Tag später wieder mit dem Zug nach Hause


      Vielleicht zwischen VIP und Eventie ?
    • Finde mich mit den Definitionen nicht zu recht. "Bier, Wurst, Freunde und Spass" passen auch in der Fan Kategorie. Eventie wuerde ich eher bezeichnen wer nur bei besonderen Anlaessen zum Fussball geht.
      Ich fuehle mich eher als Fan als Eventie wenn ich im Stadion gehe. Bei Bayern ist es leider so das ich Entfernungsbedingt selten es im Stadion schaffe, daher kann ich nur gezielt zum Fussball gehen. Aber als Eventie wuerde ich mich daher nicht bezeichnen, da gehe ich trotzdem mit einen ganz anderen Spirit hin.
    • Marsberger schrieb:

      Du nimmst das Rad mit ins Stadion? :afi:
      Warum denn nicht? Geht auch mit anderen Fahrzeugen: YOUTUBE


      Finde die Antwortmöglichkeiten merkwürdig, Ultra machen auch genügend Fans mit und die Ultras machen zum Teil auch die Sachen unter Fans...
      Und bei der Fragestellung hatte ich sowas erwartet wie "Mit Trikot und zig Schals", "Casual", "in Vereinsfarben"...
    • stimmt, passte nicht so gut...hab DK+ für den *Park* und bin daher nahezu jedes Heimspiel da. Meist mit Kumpels im Zug mit Bier usw. Auswärts würde ich gerne mal öfter fahren, aber zumeist ist der Gäste Block eh weg und ich habe doch noch andere Hobbys, die dann meist am WE sind. Somit fallen dann meist Fahrten eher weg...
      Spock: "Logik ist der Anfang aller Weisheit,nicht das Ende."
    • Die Antwortmöglichkeiten sind wie bereits von anderen Usern kritisiert viel zu allgemein oder zu schwammig formuliert. Am ehesten würde ich aber noch in die Spalte Ultra bei diesen Auswahlmöglichkeiten passen, wobei ich mich eher als "aktiven Fussballfan" bezeichnen würde.
      Ich gehe ins Stadion um die Mannschaft in jeglicher Hinsicht nach vorne zu peitschen - Stehplatz, Fahneneinsatz, Trommel, Klatschen, Singen und Springen unabhängig vom Spielstand. Besitze seit Jahren Dauerkarte und fahre recht häufig mit Freunden oder auch allein auswärts mit Uerdingen. Ansonsten versuche ich auch jegliche Spiele von Dynamo oder WOB im Umkreis von NRW mitzunehmen. In Uerdingen habe ich bereits bei einigen Fanaktionen mitgewirkt, z.B. beim Aufbau einer Choreo.
      Sitzen kann ich im Stadion bei einem normalen Punktspiel überhaupt nicht. Bier und Bratwurst muss ich auch nicht unbedingt haben, sind aber ab und zu auch mal ganz nett. Meckeropas oder Typen aller "Ich-schweige-90-Minuten-und-trinke-mein-Bier" oder "Ich-verbringe-den-Stadionbesuch-am-Bierstand-und-kriege-vielleicht 50-Prozent-vom-Spiel-mit" kann ich persönlich gar nichts abgewinnen, wobei dies wohl auch mit meinem Alter zusammenhängt. Selbst beim Groundhoppen stelle ich mich wenn es überhaupt möglich in die Nähe der Ultras hin. Ohne die ganze Ultra-Kultur würde mir einfach etwas fehlen wie ich letzte Saison während unseres Stimmungsboykotts in Uerdingen gemerkt habe. Daher findet man mich praktisch immer am lautesten Punkt im Stadion. Nichtsdestotrotz würde ich mich nicht als Ultra bezeichnen, da für mich die Materie Ultra mehr beinhaltet als nur der wöchentliche Auftritt im Stadion.