Saison 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • DaKar schrieb:

      Zwei Unentschieden zum Jahresauftakt. Beide Spiele waren soweit in Ordnung, vorallem defensiv war das auf jeden Fall besser und sicherer als noch in der Hinrunde. Allerdings ging das zu Lasten der Offensive, das war sowohl gegen Köln als auch gegen Dortmund eher mau... :amkopfkratz:
      Und so langsam schwindet bei mir die Hoffnung auf den Klassenerhalt und obiges Posting ist aus meiner Sicht der Grund dafür.

      In der Rückrunde steht man defensiv in der Tat wesentlich sicherer da, aus dem Spiel heraus kassiert man kaum noch Gegentore. Doof ist es dann nur, dass man pro Spiel im Schnitt ein Standardgegentor kassiert.

      Zudem ist die Offensivschwäche eklatant: In 11 Rückrundenspielen hat man bisher 10 Tore erzielt. Von diesen 10 Toren waren 7 Tore Standardsituationen (3x Ecke, 2x Freistoß, 2x Elfmeter). Die drei Tore aus dem Spiel heraus resultierten aus einem Konter nach einer gegnerischen Ecke (Augsburg), einem Fehler im Aufbauspiel (Wolfsburg) und einem wirklich herausgespieltem Treffer (Dortmund).

      In anderen Worten: Das einzige gegen einen formierten Gegner herausgespielte Tor erzielte man am 18. (!) Spieltag. So holt man in dieser Saison keinen Sieg mehr und ich bin gespannt, ob Schmidt noch eine Lösung für dieses Problem finden kann. Aktuell bezweifele ich das stark.
    • Mit rausgespielten Toren,die nicht nach schnellen gegenzügen gefallen sind,haben wir schon ewig Probleme.
      Tolles Umschaltspiel unter Schmidt,keine Frage.Aber gegen tiefstehende Gegner oder wenn wir allgemein das Spiel machen müssen,sind wir absolut harmlos und einfallslos.
      Und das ist eine Aufgabe vom trainer,dies zu ändern.
      Da sehe ich aber seit Monaten keine Entwicklung.
      VOn daher habe ich Moment echt nur die Hoffnung,das sich Augsburg noch dämlicher anstellt und wir wenigstens den Relegationsplatz holen.
      Ich wüsste jedenfalls nicht,gegen wir wir in dieser Saison noch gewinnen werden.
    • Die Entscheidung war die einzig richtige.
      In 6 Spielen kann man höchstens etwas an der Einstellung ändern,nicht aber an der Taktik.
      Und die Einstellung hat in den letzten beiden Spielen gestimmt.
      Also wäre ein trainerwechsel wahrscheinlich wirkungslos.
      Und wen bitte hätte man nehmen sollen ?
    • DaKar schrieb:

      FSVler schrieb:

      Ich wüsste jedenfalls nicht,gegen wir wir in dieser Saison noch gewinnen werden.
      In zwei Wochen werden die Bayern auswärts weggefidelt. Alles andere würde nicht zu dieser Saison passen. |-)
      Naja, immerhin ein Punkt ist es geworden. :D

      Auch bei den Spielen gegen Hertha und die Bayern war kein herausgespieltes Tor dabei, aber nun gut. Hauptsache vier Punkte eingefahren! :amen:
    • DaKar schrieb:

      Auch bei den Spielen gegen Hertha und die Bayern war kein herausgespieltes Tor dabei, aber nun gut. Hauptsache vier Punkte eingefahren! :amen:
      Und auch gegen Gladbach und Hamburg gab es kein Tor aus dem Spiel heraus... :augen:

      Das Spiel heute gegen Hamburg war von beiden Seiten purer Abstiegskrampf, das war ein richtiger Rumpelkick. Wir waren zwar das bessere Team und hatten auch die besseren Chancen, aber man hat halt mal wieder das Tor nicht gemacht.

      Nächsten Samstag dann das Spiel gegen Frankfurt - zweitschlechtestes Rückrundenteam gegen schlechtestes Rückrundenteam. Ich bin gespannt. :schreck:
    • Das gibt den nächsten Gurkenkick. ;)
      Für die Eintracht gehts um nix mhe,rwir können im Moment nicht gut spielen...also wahrscheinlich wieder 0:0. Dann halt hoffen,das es der HSV auf Schalke verkackt.
    • FSVler schrieb:

      Das gibt den nächsten Gurkenkick. ;)
      Für die Eintracht gehts um nix mhe,rwir können im Moment nicht gut spielen...also wahrscheinlich wieder 0:0. Dann halt hoffen,das es der HSV auf Schalke verkackt.
      Für die Eintracht ging es tatsächlich um nichts mehr, ansonsten lagst du - zum Glück - mit allen Vorhersagen daneben. :D

      Was für ein Spiel... Während der 90 Minuten bin ich um mindestens fünf Jahre gealtert. Grundsätzlich das bessere Team mit den besseren Chancen und trotzdem liegt man auf einmal 0:2 hinten. Das Comeback war dann aber richtig stark und angesichts der anderen Ergebnisse ist der Klassenerhalt vorzeitig in trockenen Tüchern. Daran, dass Augsburg in Hoffenheim punktet, der HSV gegen Wolfsburg gewinnt und wir zweistellig gegen Köln verlieren, glaube ich nicht. |-)