MSV Duisburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Geht schon los, Niederlage gegen Dresden. Kommt mir bekannt vor, so knapp, so unglücklich...
      Opfer der Bochumisierung...
    • Wahnsinn, tolles Spiel vom MSV.

      Und der VfL einfach unfassbar desolat. Selten eine dermaßen verunsicherte Mannschaft gesehen. Ständig den Ball verstolpert oder unnötig ins Aus geschossen. Dadurch entstanden viele gefährliche Situationen, die eigentlich komplett ungefährlich waren. Auch bei den wenig guten Chancen, die die hatten furchtbar schlecht daneben gepölt. Also da stimmt es offensichtlich vorne und hinten nicht aktuell. Find ich prima!

      Duisburg mit einer engagierten Leistung in Durchgang 1 und einem absolut verdienten Sieg. Mich würde mal interessieren, ob der Elfmeter berechtigt war.

      Anzahl an MSV Fans (etwa 4.000) fand ich grandios für Dienstag, 18:30 Uhr. Organisation (ein Eingang für sämtliche Gästefans) war aber ein ganz ganz schlechter Witz.
      :isl:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MSV Zebra ()

    • Das mit der Orga bei den Gästen ist nichts neues. Gabs auch in der Regionalliga, als gegen Wattenscheid gespielt wurde. Oder als ich vor ein paar Jahren, als wir mit dem MSV da waren.
      Opfer der Bochumisierung...
    • macwat schrieb:

      Das mit der Orga bei den Gästen ist nichts neues. Gabs auch in der Regionalliga, als gegen Wattenscheid gespielt wurde. Oder als ich vor ein paar Jahren, als wir mit dem MSV da waren.
      Echt? Also ich war ja die letzten fünf Male immer da, wenn der MSV hier gespielt hat und beide Male mit 09, aber fand es nie annähernd so schlimm wie gestern.
      :isl:
    • Magere Zuschauerzahlen

      Die Fußballer des MSV Duisburg gelten in der 2. Bundesliga als Mannschaft der Stunde, in der Stadt sind sie in diesen Tagen in aller Munde. Mit dem 2:0-Erfolg in Bochum gelang es den Zebras in der letzten Woche, weit über Duisburgs Grenzen hinaus, für Gesprächsstoff zu sorgen. Nur: In den Zuschauerzahlen schlägt sich die Euphorie derzeit nicht nieder.
      Die Heidenheimer Schlachtenbummler abgezogen, waren am Samstag nicht einmal 13.000 MSV-Fans in der Arena. Zum Vergleich: Vor viereinhalb Jahren, beim ersten Drittliga-Spiel in der MSV-Geschichte, wollten 18.111 Besucher das Spiel gegen Heidenheim sehen.
      Die große Solidarität mit dem Zwangsabsteiger und die „Jetzt-erst-recht-Haltung“ trugen damals die Stimmung. Am 28. Spieltag der Saison 2015/16, als der MSV noch abgeschlagen am Tabellenende der 2. Bundesliga stand, verfolgten 14.039 Menschen die Partie gegen Heidenheim.
      Jetzt steht der MSV auf dem fünften Platz, spielt den attraktivsten Fußball der letzten Jahre und hat – das dürfen die Spieler nicht sagen, aber wir – noch die Chance, ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Vor diesem Hintergrund geben die Zuschauerzahlen ein großes Rätsel auf.