Lukas Podolski erklärt seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Schweinsteiger war für mich immer einer der Spieler (neben Lahm), die für den Aufschwung bei der deutschen N11 standen und an dieser Entwicklung durchgehend beteiligt waren. Wenn man bedenkt wo man noch bei der EM 2004 stand, sein erstes Turnier und jetzt 2016, wo er in der N11 aufhört... Letztlich schade, dass er ab 2012(?) immer öfter verletzt war, da bei ihm bestimmt noch mehr gegangen wäre. Aber was solls, gewonnen hat er trotzdem nahezu alles.
    • ganz interessant für mich ist, dass BS viele Jahre umstritten war, von welchen Leutchen auch immer: zu langsam, Alibipässe, zu anfällig blablabla. Dürften sich ruhig mal verneigen...aber oft sind das ja genau diese Eventaffen, von denen Du alles bekommst, aber nie Loyalität.

      Er hat einige Zeit auf der falschen Position spielen müssen, das stimmt.
      Aber BS ist der Spieler, der wie kaum ein anderer für Hinfallen und Wiederaufstehen steht.
      Exemplarisch 2012/2013 in der CL.

      Super Typ, aus Bastifantasti ist gestandener Profi und Erwachsener geworden. Tolle Entwicklung
      Wählen gehen- Rassisten verhindern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von katsche ()

    • Danke Bastian!! Wie alle geschrieben haben - unvergessen das WM-Finale 2014!!

      Ich finde es natürlich schade, denn eine fitter Schweinsteiger, hätte sicher noch die nächste WM spielen können. Aber lieber jetzt Schluss machen, bevor man den Körper (wenn nicht schon geschehen) irreparabel schädigt. Die Verletzungen waren in den letzten Jahren dann doch zu viel und sowohl 2014 und 2016 ist er erst im Verlauf des Turniers richtig fit geworden und da hat man gesehen, wie wichtig er war und dass er nicht so einfach zu ersetzen ist/war!

      Hoffe, dass er jetzt noch einen vernünftigen Verein findet, bei dem er die letzten Jahre spielen kann - Bayern Amateure sollen noch erfahrene Spieler brauchen und zur Not gibt es bestimmt auch bei den Profis noch den eine oder anderen Einsatz :D
    • Da braucht's jetzt auch keine Häme.

      Lukas Podolski hat immer alles in der N11 gegeben, er war sichtlich stolz, Teil des Teams zu sein. Er hat weder bei der WM in Brasilien, noch jetzt bei der EM in Frankreich irgendwie seinen Unmut geäußert, dass er nur auf der Bank saß. Podolski hat in den Jahren einige Tore gemacht und war über einen längeren Zeitraum ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und des Kaders. Dass er unterm Strich nicht an Klose oder Schweinsteiger rankommt, ist okay. Aber er ist ein verdienter Nationalspieler.
      SCV und der FC
    • Als Kölner würde ich ähnliches schreiben ;)
      Mich nervt es nur, dass er jahrelang trotz nicht vorhandener Leistung im Klub für jedes Turnier und jedes Spiel nominiert wurde.
      Aber das ist Löws Schuld und nicht Podolskis.
    • Das hat nicht so viel mit Kölner zu tun (etwas vielleicht :D )

      Stimmt, Podolski konnte da nix zu und zur WM 2014 unterschreibe ich das auch. Aber vor der EM hat er in der Türkei ein gutes Jahr gespielt.

      Und es ist auch unfair, ihn darauf zu reduzieren. Ganz ohne Grund macht man auch heute kein 129 (!) Länderspiele und schießt dabei 48 Tore
      SCV und der FC
    • SCVe-andy schrieb:


      Und es ist auch unfair, ihn darauf zu reduzieren. Ganz ohne Grund macht man auch heute kein 129 (!) Länderspiele und schießt dabei 48 Tore
      Ganz deiner Meinung. Er war zwar ein Turnier zu spät dran, aber da war er nicht der Erste und wird auch nicht der Letzte sein.
      Ich finde diese ganze Häme extrem unangebracht. Er ist ein sympathischer Typ und hat jahrelang gute Leistungen gezeigt, das darf man auch ruhig einmal würdigen.

      "Du hoscht jo in dem Läwe noch
      kä Kannelwasser g'soff,
      wann ich dich am Schlawitsche
      nämm, dann saufschte's awwer doch!"
    • Klar ist es nicht seine Schuld,wenn er immer wieder nominiert wird.
      Aber er hätte das ganze einfach verhindern können,in dem er früher zurück tritt und damit der neuen Generation und momentan besseren Spielern Platz macht.
      Rein sportlich war er ja schließlich schon seit 4 Jahren keine Hauptstütze der Mannschaft mehr.
    • Bei allem Respekt vor seiner Karriere und seinem Charakterkopf,
      aber das ist nun wirklich überfällig geworden.

      Aber ob das auch ne Meldung in der Tagesschau wert war, wage ich zu bezweifeln.


      "Ceterum censeo Gesellschaftsboardinem esse delendam."