Die sollen's nun also richten... der Kader 16/17 (und 17/18 - sind ja eh die gleichen Vögel)

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Prib ist neuer Kapitän. :schulterzucken:

      Bedeutet für mich, dass Schmiedebach nicht mehr Stammspieler ist, aber Prib sehr wohl den Linksaußen geben soll. Ganz doll toll.
      "Der Verein fühlt sich erheblich gefördert - egal, wie hoch die Summe war."

      96-Vorstandsmitglied Uwe Krause

    • Dass Schmiedebach kein Stammspieler ist leuchtet mir ein, mit Schwegler ist jetzt immerhin mal ein anderer Spielertyp vorhanden und Bakalorz hat mir beispielsweise besser gefallen. Mit Prib allerdings dauerhaft als Stammspieler zu planen zeugt davon, dass man eine gewisse Lernresistenz hegt.
    • Breitenreiter hat wohl bestätigt, dass Tschauner die Nr. 1 bleibt. What the...?! Die geben 3 Mio. für nen 29-jährigen Torwart aus, um den dann auf die Bank zu setzen? Alter... :rolleyes:
      "Der Verein fühlt sich erheblich gefördert - egal, wie hoch die Summe war."

      96-Vorstandsmitglied Uwe Krause

    • Ja, aber das ergibt doch alles keinen Sinn. Wenn ich 3 Mio. für nen Torwart ausgebe, dann muss der besser sein, als - bei aller Liebe - der Zweitligakeeper Tschauner. Und sowas kann ich dann auch Mitte/Ende August noch machen und nicht direkt zu Beginn, wo mir die 3 Mio. jetzt bei der Kaderplanung fehlen. Ein gewisser Herr Zieler ist übrigens für 4 Mio. nach Stuttgart gewechselt.
      "Der Verein fühlt sich erheblich gefördert - egal, wie hoch die Summe war."

      96-Vorstandsmitglied Uwe Krause

    • Nach der Saison hätte Tschauner bei mir ohnehin nicht zur Diskussion gestanden, allerhöchstens wenn wirklich so jemand wie Zieler billig zu kriegen ist. Da hat man wieder mal zu früh eine Baustelle bearbeitet, die eigentlich gar nicht existiert. Diese 3 Millionen plus X hätte man auch sinnvoll auf die offensiven Außen investieren können...
    • Kampfkater schrieb:

      Ja, aber das ergibt doch alles keinen Sinn. Wenn ich 3 Mio. für nen Torwart ausgebe, dann muss der besser sein, als - bei aller Liebe - der Zweitligakeeper Tschauner. Und sowas kann ich dann auch Mitte/Ende August noch machen und nicht direkt zu Beginn, wo mir die 3 Mio. jetzt bei der Kaderplanung fehlen. Ein gewisser Herr Zieler ist übrigens für 4 Mio. nach Stuttgart gewechselt.
      Das man Zieler nicht zurück geholt hat verstehe ich auch nicht.
      Ron- Robert darf sich beim VfB nicht allzuviel erlauben,mit Mitch Langerak hat er starke Konkurrenz im Nacken.
    • Ja, geil - Prib hat nen Kreuzbandriss. Genau jetzt rächt sich, dass man bei den Transfers für die Offensive nix auf die Reihe gekriegt hat. Hätteste die Uhr nach stellen können...
      "Der Verein fühlt sich erheblich gefördert - egal, wie hoch die Summe war."

      96-Vorstandsmitglied Uwe Krause

    • Hannoi1896 schrieb:

      War klar, jetzt wo er ein wenig Konstanz in seine Leistungen bekommen hat. Ist aber nun auch nicht so überragend, dass man ihn nicht ersetzen könnte.
      Und wetten, der geht in Wolfsburg dann steil?

      Achja, die Frankfurter haben die Kaufoption für Marius Wolf gezogen. Der Marius Wolf, der hier eigentlich überhaupt nicht aufgefallen ist, bei denen aber Stammspieler ist. Die sind Vierter.

      Es muss doch irgendeinen Grund haben, dass diese ganzen Bittencourts, Fossums, Wolfs, Kläuse, St. Maximinz, Albornozze, usw. hier nur stagnieren. Sorg ist ja genauso einer, der hat mal Nationalmannschaft gespielt. Als Rechtsverteidiger! Ich raff das nicht und glaube mittlerweile, dass 96 nicht dazu in der Lage ist, auf irgendeinem Level Talente zu entwickeln. Der Letzte und Einzige, der hier nen riesigen Sprung gemacht hat, war Stindl.
      "Der Verein fühlt sich erheblich gefördert - egal, wie hoch die Summe war."

      96-Vorstandsmitglied Uwe Krause

    • Benutzer online 1

      1 Besucher