[Serie]Game of Thrones

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Spoiler anzeigen
      Auch zu erwähnen, das "wir töten Benjen Stark, sonst fragt noch jemand was aus ihm geworden ist". Komplett überflüssig und führte zur 2. (dritten?) Deus-Ex-Machina Rettung von Jon in nur einer Folge.

      Und warum genau konnte Benjen nicht mitreiten? War ganz wie in "Titanic" nicht genug Platz auf dem "Brett"?
    • Spoiler anzeigen

      Seine Ausrede war doch, dafür sei keine Zeit.
      Das zu sagen, hat ungefähr so lange gedauert wie auf das Pferd zu steigen...
      Da die Untoten nicht wirklich für Schnelligkeit bekannt sind und Jon so dermaßen zitterte, dass man ihm unmöglich zutrauen sollte, auf einem wackeligen Pferd heil an der Mauer anzukommen, wäre ich als Benjen sofort mitgeritten.
      Aber vielleicht gibt es auch Gründe, warum er so weit hinter der Mauer bleiben muss.

      Warum ist Jon eigentlich, als die Drachen schon da waren und alle aufstiegen, noch einmal losgelaufen, um ein paar Untote umzunieten?
      Warum hat niemand gerufen: "Guck mal, Daenerys, da drüben ist der Nachtkönig, der böse Oberfeind aller Lebenden. Du hast drei feurige Drachen, er ist sehr eisig, also bitte!"?
      Wieso kann Jon in aller Seelenruhe aus dem Wasser steigen und einige Schritte umhertaumeln und niemand kriegt davon etwas mit, außer Benjen, der das wohl aus der Entfernung gerochen haben muss?

      Na ja, Brans Visionen deuten ja darauf hin, dass in der nächsten Folge die Mauer fällt und dann könnte in der letzten Staffel endlich das im Mittelpunkt stehen, was ich eigentlich schon für die zweite Staffel erwartet hatte. :D
    • Spoiler anzeigen
      Japp alles gute Punkte :D, Jon wollte wohl Held spielen und zum großen Bösewicht durchkommen, wie von Dondarrion vorher suggestiert. "Wenn der fällt, fallen alle anderen".

      Benjen hatte einen Grund: Sterben, wobei war er nicht selber Untot? :D

      Nächste Woche wird erstmal Fremdschämen pur, wenns zur großen Sitzung in bzw bei Kings Landing kommt und auch Cersei mal Jons alte Leier hören darf, darüber was wirklich wichtig ist. :D
    • Spoiler anzeigen

      Ich glaube, dass in der nächsten Folge wohl der eine oder andere wichtige Charakter sterben wird. Bisher ist ja eher Masse statt Klasse ums Leben gekommen - OK, bis auf den Drachen jetzt ;)

      Das ist irgendwie eher untypisch für GoT, dass die Hauptcharaktere immer überleben, wie auswegslos es auch erst scheinen mag.

      Ich finde es auch schade, dass alles grade so gehetzt abläuft, da hätte man lieber noch 2 komplette Staffeln gemacht oder halt ne Staffel 9. Zum Ende der gestrigen Folge wurd ja mal eben ne Strecke von der Mauer bis Drachenstein und zurück innerhalb von ein paar Minuten Sendezeit abgehandelt...auch in vorherigen Folgen waren die Leute ruckzuck bei ihren Zielen
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Ich guck halt mit anderen zusammen, da muss ich die deutsche Synchro gucken ;)

      Generell bevorzuge ich auch die englische Fassung, schon allein wegen der vielen Akzente, die im deutschen verloren gehen. Und Oberyn Martell haben sie damals komplett an die Wand gefahren in der Synchro

      Gerüchten zufolge erscheint die nächste Staffel ja erst 2019 - das wäre der Horror, wenn man 1,5-2 Jahre auf ne Fortsetzung warten muss :heulen:
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Ronin schrieb:

      Gerüchten zufolge erscheint die nächste Staffel ja erst 2019 - das wäre der Horror, wenn man 1,5-2 Jahre auf ne Fortsetzung warten muss
      Das hab ich auch gehört, aber wollten die nicht 2019 schon dieses komische Spin-Off an den Start bringen?
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Was denn für ein Spin-Off?
      Kochen mit Heiße Pastete?
      Old Nan's Märchenstunde?
      101 Schattenwölfe?

      Spoiler anzeigen

      Sather schrieb:

      Nächste Woche wird erstmal Fremdschämen pur, wenns zur großen Sitzung in bzw bei Kings Landing kommt und auch Cersei mal Jons alte Leier hören darf, darüber was wirklich wichtig ist.

      Vielleicht wollen sie sich bei den Lannisters nur ein paar Tipps bezüglich Inzucht abholen gehen.
      Ich habe noch nie so einen Ruf nach Fortpflanzung innerhalb der Familie vernommen wie er derzeit durchs Internet hallt. :D
    • Laut Medien hat HBO 5 Spin-Offs in Vorbereitung, wobei "in Vorbereitung" nicht heisst, das die auch gedreht werden. Das ist noch alles Planungsphase.

      2019 wirds angeblich wenn die beiden Macher mehr Zeit brauchen......oder HBO keinen neuen Quotenhit im Köcher hat.
    • Interessante Theorie und bisher von mir nicht bedacht:
      Spoiler anzeigen
      Es ist Arya die hier uns was vorspielt. Unter der Prämisse das sie hinter Sansa aufauchen konnte, ohne laut, obwohl die Tür schlecht geölt ist, ist es wahrscheinlich das sie wollte das Littlefinger weiß, dass sie ihn verfolgt.
      Zudem erzählt sie kleine Unwahrheiten im Gespräch mit Sansa, direkt nachdem sie darauf hingewiese hat das sie in ihrer Ausbildung ein Spiel gespielt hat, bei dem Lügen als Wahrheiten erzählt werden. "Ich würde niemals für die Lannisters arbeiten" sagt sie, hat sie aber, sie war Page für Tywin in Harrenhal und noch zwei andere ähnliche kleine Unwahrheiten.
      Also geht das LF-Ende vielleicht aus der Richtung her.
    • Spoiler anzeigen

      Sather schrieb:

      Es ist Arya die hier uns was vorspielt.
      Schöne Theorie, aber meiner Meinung nach nicht unbedingt stichhaltig. Gerade Aryas Weg wurde in der Serie ja relativ genau beschrieben und wie und vor allem warum sollte sie gemeinsame Sache mit den Lannisters machen? Ich denke schon, dass Arya aufrichtig ist, aber eben nicht so viel Ahnung von Politik hat (was man in ihrem Verhalten in Braavos auch immer wieder mal beobachten konnte) und deshalb dem ganzen Geschehen mit einer kindlich-kriegerischen Naivität begegnet.

      Sather schrieb:

      "Ich würde niemals für die Lannisters arbeiten" sagt sie, hat sie aber, sie war Page für Tywin in Harrenhal
      Soweit ich mich erinnern kann, tat sie das aber nicht aus Begeisterung, sondern um aus dem Laden irgendwie rauszukommen?! Ist ewig her...
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Zum Ende der 6. Folge:
      Spoiler anzeigen
      Ich hatte zum Ende hin noch Hoffnung, dass der gesamte "Beyond the wall" plot eine unvorhergesehene Wendung nehmen würde. Dass Jons Fluchtversuch doch mislingt, er den White Walkers in die Hände fällt und "berührt" wird und durch seine Targaryen-Herkunft haben die White Walkers jemanden, der auch den Drachen reiten kann und "Danys :kotz: " neuer Schwarm ist plötzlich ihr Erzfeind. Gleichzeitig hätte man auch endlich etwas über etwas weniger eindimensionale Motive der White Walker erfahren können. Da diese ja überaus intelligent zu sein scheinen werden die Westeros ja sicherlich nicht wegen einem hübschen Urlaub auf den Sommerinsel durchqueren wollen. Sie hätten auch einer eigenen Prophezeiung folgen können, mit der sie "ihre" Welt retten, da sonst vielleicht alles in Feuer untergehen würde (so wie die Westerosi alle Angst vor'm ewigen WInter haben)

    • Kampfkater schrieb:

      Spoiler anzeigen

      Sather schrieb:

      Es ist Arya die hier uns was vorspielt.
      Schöne Theorie, aber meiner Meinung nach nicht unbedingt stichhaltig. Gerade Aryas Weg wurde in der Serie ja relativ genau beschrieben und wie und vor allem warum sollte sie gemeinsame Sache mit den Lannisters machen? Ich denke schon, dass Arya aufrichtig ist, aber eben nicht so viel Ahnung von Politik hat (was man in ihrem Verhalten in Braavos auch immer wieder mal beobachten konnte) und deshalb dem ganzen Geschehen mit einer kindlich-kriegerischen Naivität begegnet.

      Sather schrieb:

      "Ich würde niemals für die Lannisters arbeiten" sagt sie, hat sie aber, sie war Page für Tywin in Harrenhal
      Soweit ich mich erinnern kann, tat sie das aber nicht aus Begeisterung, sondern um aus dem Laden irgendwie rauszukommen?! Ist ewig her...

      Spoiler anzeigen
      Es war aus Notwendigkeit sicher, aber sie hat dennoch für die Lannisters gearbeitet zu dem Zeitpunkt, eine kleine Ungenauigkeit/Unwahrheit in dem was sie sagte. Ob die Theorie stimmt werden wir nächste Woche sehen, wäre in jedem Fall ein Weg wie ich es noch akzeptieren könnte, das sie LF austrickst. Alle andere Varianten drohen zu sehr "das Drehbuch will es aber so" zu werden.
    • Spoiler anzeigen
      Ich würde mir auch sehr wünschen, dass da irgendetwas schlaueres seitens Arya dahintersteckt, aber ich fürchte dem ist nicht so und man will einfach wieder zeigen, wie gewieft LF ist und es den Stark-Kindern nicht zu leicht machen. Wenn nicht irgendein Trick von Arya dahinter steckt finde ich den Konflikt einfach zu arg konstruiert. Bran ist plötzlich auch bei dem ganzen außen vor, dabei müssten die beiden nur mal mit ihm reden und er könnte ihnen erzählen, was LF alles so treibt bzw. getrieben hat. Aber der tauchte in der letzten Folge ja nicht einmal auf.
    • Spoiler anzeigen
      Überhaupt fand ich die letzte Folge sehr fokussiert auf die Blauaugen und die Drachentante, ja und natürlich der Rollenspiel-Party jenseits der Mauer. Mir fehlt zum Beispiel völlig, was aus Kollegin Sand geworden ist (die wird bei Wikipedia schon als "tot" geführt), was mit der Graufreud passiert, usw... Ist noch eine Folge, oder? Die hat dann nächste Woche SEHR viel aufzuarbeiten.
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Spoiler anzeigen

      WolfsburgerJung schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Ich glaube die Akte "Sand" ist geschlossen. Meine mal gelesen zu haben, dass die Macher die Dorne-Story-Line so auslaufen lassen und dass da nichts mehr kommt. Wenn dem so sein sollte fänd ichs (zugegeben als Buch-geprägter) richtig schwach... Allgemein was die aus Dorne gemacht haben.


      Ich muss zugeben, dass ich die Bücher noch nicht gelesen habe. Aber, Cersei macht ein riesiges Bohei um die Sand, Euron fährt einen Überraschungsangriff, die Sand kommt in den Kerker und muss in einem Cliffhanger dabei zugucken, wie ihr komisches Blag wohl langsam verreckt. Das würde für mich absolut keinen Sinn ergeben, das jetzt einfach so fallen zu lassen, da sind mir zu viele Fragen offen.
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Ich kann die Bücher empfehlen. Irgendwo hatte ich mal ein yt Video von den wichtigsten Unterschieden Bücher - Serie gepostet.

      Ich hoffe, dass in den zwei Jahren bei den Büchern endlich wieder was voran geht.

      @WolfsburgerJung Hast du die Tales von Dunk and Egg gelesen?
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!