Was fährt Qiumi? - Alles über Auto und Zubehör

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • ah ok. Dann habe ich nichts gesagt. :D

      Wundert mich aber - ne Freundin hat nen Kia und die kann über die Werkstätten bisher nix schlechtes sagen (und über das Auto an sich auch nicht - 2014er Diesel).


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Bei einer Werkstatt wollten die Mechaniker die Scheinwerfer und den Kühlergrill demontieren um die Scheinwerferbirnen auszutauschen. Das sagt schon alles.
      Habe es dann selber gemacht. Eine Seite von innen die Batterie verschoben und auf der anderen Seite den Scheibenwischwasserbehälter ausgeklinkt.

      Die Werkstätten waren übrigens in Hamm, Ahlen, Selm und Wesel gewesen.


      Mir ist noch eingefallen das der Kupplungsschalter 2014 getauscht werden musste. ESP Leuchte ging immer an, wenn man schneller als 80km/h fuhr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Murray27 ()

    • Heidjer! schrieb:

      Die Karre war aber wirklich Schrott :shock2:
      das würde ich auch meinen. Montagsauto.

      @Murray27 Wie gesagt, ich habe den Ceed SW 2,0 Benziner BJ 2007. Auch als Vorführwagen gekauft. Tutti paletti, absolut zuverlässig das Auto. Den gebe ich dann an meine Großen weiter, wenn der seinen Lappen hat. Meine Werkstatt ist aber auch Gold wert. Damit steht und fällt aber auch immer viel.
      Unterschätz mich ruhig - den Fehler haben andere auch schon gemacht ;)
    • Ich gehe davon aus, dass der Wagen beim Autohaus mehr als Schlecht behandelt wurde - Vorführwagen halt. Den tritt jeder, ist ja nicht seiner.

      Das Autohaus hatte vorher nur Chevrolet als Marke. Nach deren Ausstieg sind die nun Kia Service- und Verkaufspartner. Aller Anfang ist schwer......

      Grundsätzlich war ich von meinem Auto und der Marke begeistert. Aber wenn man nur "Pech" damit hat, dann kann man schlecht etwas anderes sagen.

      Als wir uns entschlossen haben den Ceed abzugeben war auch ein Kia Sportage im Rennen. Alles es dann um die Verhandlung und Preise ging, haben wir abgewunken...
    • Kurzer Zwischenstand in Sachen Skoda: Immer noch keine Info zur Auslieferung. Bestellt im Januar...! Habe mich inzwischen damit abgefunden, dass es wahrscheinlich in diesem Jahr nichts mehr wird..
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • 4u-Martin schrieb:

      Kurzer Zwischenstand in Sachen Skoda: Immer noch keine Info zur Auslieferung. Bestellt im Januar...! Habe mich inzwischen damit abgefunden, dass es wahrscheinlich in diesem Jahr nichts mehr wird..

      Ich hab das nicht mehr genau im Kopf, es geht um einen Firmenwagen, oder?
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • nordpolar schrieb:

      4u-Martin schrieb:

      Kurzer Zwischenstand in Sachen Skoda: Immer noch keine Info zur Auslieferung. Bestellt im Januar...! Habe mich inzwischen damit abgefunden, dass es wahrscheinlich in diesem Jahr nichts mehr wird..
      Ich hab das nicht mehr genau im Kopf, es geht um einen Firmenwagen, oder?
      Ja genau. Deswegen bin ich auch, so sagen manche, noch ne Stufe weniger wichtig. Die Privatzahler werden wohl bevorzugt behandelt. Ich habe mich inzwischen aber ernsthaft abgefunden, der Ärger ist verflogen. Ich finde es nur einfach krass, dass sowohl Skoda als auch das Autohaus 0,0 dafür tun, dass ich zufrieden bleibe oder zumindest eine Erklärung bekomme. Wenn ich selbst nicht schon zig mal angerufen hätte um nachzufragen hätte ich seit Januar genau 0 Informationen bekommen. Das muss man sich schon leisten können so mit den Kunden umzugehen. Ich weiß zwar, dass sie nichts ändern können oder eine andere Form der Kommunikation den Prozess beschleunigen würde. Aber dem Kunden anfangs zu sagen, dass der Wagen im April/Mai kommt und dann einfach die Kommunikation komplett einzustellen, das ist hart.
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Ist halt typisch VAG. Dieselskandal, Steuerketten, Lieferfristen, Engpässe bei Ersatzteilen, Ölverbrauch, Frostmotoren... die Kommunikationsstrategie ist immer beschissen.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Kampfkater schrieb:

      Ist halt typisch VAG. Dieselskandal, Steuerketten, Lieferfristen, Engpässe bei Ersatzteilen, Ölverbrauch, Frostmotoren... die Kommunikationsstrategie ist immer beschissen.
      Wenn da die Rekordumsätze nicht wären müssten die sich echt Gedanken machen ;)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • @4u-Martin: Hut ab, daß dein Ärger verflogen ist, ich hätte das abgeblasen und mich woanders umgesehen. Das ist eine Unverschämtheit.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • nordpolar schrieb:

      @4u-Martin: Hut ab, daß dein Ärger verflogen ist, ich hätte das abgeblasen und mich woanders umgesehen. Das ist eine Unverschämtheit.
      Liegt an den Alternativen, die gibt es nämlich nicht. Der Arbeitgeber hat einen Vertrag mit einem großen Autohaus der VW-Flotte, bekommt dort je nach Modell 10-20% Rabatt und ordert ausschließlich dort seinen Fuhrpark. Und nach nunmehr fast 7 Monaten Warterei sind genug Dinge passiert, über die ich mich viel besser ärgern kann ;)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Oktavia Combi. Das Problem ist aber wohl vor allem der Motor, 1,5 TSI ACT. Da habe ich aus VW-Kreisen gehört, dass der im Moment deutlich über Plan gefragt ist und man mit der Herstellung kaum hinter her kommt. Das kommt dann auf die Prüfprobleme on-top und c´est ca :)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • im Juli 2017 hatte der Octavia Combi noch 7-10 Wochen Lieferzeit.

      Jetzt sind es 7- 10 Monate. Dann müssen die alle jetzt WLTP erfüllen. Der Test ist noch nicht so ganz durch. Kann sein, dass der schon lange produziert ist aber noch keine Genehmigung bezüglich Abgas hat
      Ich bin heute so blöd - ich könnte Amerika regieren!
    • Ja, das ist die "offizielle" Antwort. Frag mal rund um die ersten Heimspiele bei den VW-Mitarbeitern nach. Jeder fünfte gibt nach drei Bier tiefere Einblicke und benennt auch ergänzend noch ein paar plausible Gründe ;)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • So, ich nochmal.

      Nach gefahrenen 850km seit Kupplungswechsel gab es gestern ein unschönes Geräusch beim anfahren aus dem Kupplungsbereich. Irgendwie schleifen, mahlend, jaulend. Heute morgen dann nochmal zur Werkstatt, kurz auf die Bühne um zu checken ob irgendwas suppt. Dem ist zum Glück nicht so. Kurze Probefahrt mit dem Werkstattmeister und siehe da, der konnte das Geräusch reproduzieren. Beim langsamen anfahren kommt dieses Geräusch vor. Es kann nichts kaputt gehen meinte er, ich solle das die nächsten 2000km im Ohr behalten, da sich das Ganze wohl von alleine geben soll. Sollte dies nicht der Fall sein, dann geht der Wagen zurück in die Werkstatt und dann gibt es auf Garantie noch eine neue Kupplung. Ich bin gespannt.
      "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"

      Harald Juhnke
    • Benutzer online 1

      1 Besucher