Lumis Kaschemme II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • GuyInkognito schrieb:

      dann darf sich in Zukunft keiner von euch beschweren, wenn ein Spieler bei eurem Verein das selbe abzieht. Loyalität und Anstand scheinen ja echt Fremdworte für die meisten zu sein. Echt traurig
      Das ist ja mal Quatsch, sorry.

      Wie geschrieben: Wir waren ja nicht dabei wie der Torhüter seine Bitte geäußert hat. Und dass er dann ohne Erlaubnis doch geflogen ist, geht natürlich nicht. ABER grds sollte man da wenigstens ab der Oberliga und tiefer auch mal abwägen, ob man einer Bitte nicht doch nach kommt. Hat man doch in unteren Ligen öfters, dass Spieler nicht da sind wegen Urlaub oder ähnlichem.
      SCV und der FC
    • naja der fcg steht mit dem Rücken zur Wand! Grade jetzt hätten sie ihren Stammtorwart gebraucht. Aber gut, sollen sich die Vereine immer weiter von Spielern auf der Nase rumtanzen lassen. Immerhin ist jeder, der halbwegs gegen einen Ball treten kann, ein Gott und die müssen sich nicht an Absprachen halten. Wieso sollten die auch an den Rest des Teams denken? Is ja ne einzelsportart. Was sollen die anderen Spieler vom fcg denn denken, wenn man ihn in so nen Moment in den Urlaub fahren lässt. Dann brauch der Rest sich doch auch nicht anstrengen.
      .
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von >>GuyInkognito<< (17.10.2003, 11:11)
    • Beim SCV gabs das doch auch schon öfters, dass jemand Urlaub machte und ein oder zwei Spiele fehlte. Auch Trainer haben das gemacht und wurden dann vom Co vertreten. Sehe da jetzt auch kein Problem. Man weiss natürlich nicht wie darum gebeten wurde usw.
      Das Videospiele-Magazin für Nerds ... www.gamingnerd.net
      Lustige Katzenvideos und -Bilder ... www.catfail.de
    • Das Management der beiden Ex Gütersloher hat jetzt eine Gegendarstellung veröffentlicht:

      Richtigstellung Jakub Cesarek und Radoslaw Libera
      Leider sind wir zum Schutz unserer Spieler dazu gezwungen auf einen Artikel zu reagieren in dem Unwahrheiten über eben diese Spieler verbreitet werden.
      Zuerst möchten wir uns bei dem Verein, dem Vorstand und allen Verantwortlichen und Fans die mit Vermittlungskraft, Kontakten und finanziellem Einsatz Herrn Libera und Herrn Cesarek in vielfältiger weise ermöglicht haben in Gütersloh zu leben und zu spielen, bedanken. Dass dieses so plötzlich zu Ende sein soll bedauern wir zutiefst und hoffen,dass zumindest im Fall von Herrn Libera eine vernünftige Klärung erfolgt.
      Bei uns und den Spielern herrscht mehr als Unverständnis über die Vorgehensweise und den Inhalt welcher dieser Artikel mit sich bringt und deshalb reagieren wir dementsprechend darauf.
      Zu Jakub Cesarek lässt sich momentan nichts sagen. In dem angemessenen Auflösungsvertrag wurde Stillschweigen über die Gründe der Vertragsauflösung vereinbart. Hier lässt sich nur erklären, dass dieses Stillschweigen wohl nur von einer Seite ernst genommen wird und das auch noch ohne Absprache. Die Entscheidung an die Medien zu gehen wurde also nicht einstimmig im Verein beschlossen und war vielmehr die Entscheidung einzelner Personen. Zu Jakub lässt sich dennoch sagen, dass die Gründe für die Vertragsauflösung weitaus vielfältiger sind als der im Artikel beschriebene Grund. Sportliche Gründe waren es jedenfalls nicht. Die Entscheidung den Vertrag aufzulösen war in jedem Fall ein langer Denk-Prozess und keine spontane Entscheidung.
      Zu den Worten welche über Radoslaw Libera geschrieben wurden sind wir doch sehr schockiert, zumal dieser immer alles auf dem Platz gibt. Herr Libera macht keinen Urlaub, und ist dort auch nicht hingeflogen sondern mit dem Bus gefahren. Vielmehr hat Radek wie auch schon zuvor (und es war in der Vergangenheit niemals ein Problem) die Trainer informiert, dass er wegen Arztterminen (Radek hat aktuell eine Zahnklammer die defekt ist und in der Spezialklinik in Polen korrigiert werden muss) und familiärer Angelegenheiten nach Polen muss. Den Arzttermin hatte er zuvor auch aufgrund der Situation im Verein schon mehrfach verschoben. Weiteres Training oder Spiel würde immer mehr ein Gesundheitsrisiko für Radek darstellen. Fakt ist: Er fährt nach Polen weil er dort Arzttermine hat und ist bei seiner Familie.
      Nachweise über die Arztbesuche in der laufenden Woche gibt es natürlich. Zusätzlich und erschwerend musste er diese Termine mit seiner Teilzeitstelle koordinieren. Eine andere Möglichkeit als jetzt zu fahren gab es für ihn in seiner persönlichen Situation nicht. Die Rückkehr war im Buchungssystem des Busunternehmens auch nur so möglich. Dass andere Spieler und auch die Trainer hierzu zuvor und sonst auch während der Saison tatsächlich 2 Wochen (was auch noch in der Amateurliga Oberliga normal ist) in den Urlaub fliegen tut da ihr übriges und steht in keinem Vergleich zu den Abreisegründen von Radek. Radek teilte seine Gründe für den Auslandsaufenthalt den Trainern mit und bekam unerwarteter Weise in unschönem und überraschendem Wortlaut zu hören, dass der Vertrag sofort aufgelöst werde, wenn er fahren würde. Absagen der Arzttermine und stornieren der Tickets hätten weitreichende finanzielle und gesundheitliche Folgen. Zusätzlich ist hier zu erwähnen, dass er seine Klammer aufgrund des Fussballs auch schonmal in Deutschland korrigieren musste, was natürlich viel kostenintensiver als in Polen ist. Trotz der sportlichen Situation, bestehendem Vertragsverhältnis verstehen wir hier die Reaktion überhaupt nicht. Vielmehr hätte eine menschliche Reaktion (wie auch in der Vergangenheit) und interne Klärung anstatt der Unruhe über die Presse geholfen.
      Dem Verein und den Spielern des FC Gütersloh würde es in jedem Fall mal Gut tun wenn ein anderes und respektvolles menschliches Miteinander wieder mehr an die Tagesordnung kommt.
      ABP Sportmanagement, Jakub Cesarek, Radoslaw Libera


      Edit:
      Auch der Torwart selbst hat sich bei Facebook geäussert:

      Radek Libera schrieb:

      Liebe Fans,
      Ich würde gerne persönlich zu den veröffentlichten Artikeln Stellung nehmen. Es stimmt nicht, dass ich in den Urlaub nach Polen geflogen bin. Ich hatte Arzttermine die ich seit beinahe 3 Monaten geplant habe. Geflogen bin ich nicht, ich habe den Bus genommen. Als ich das Trainerteam informierte bekam ich sofort die nachricht dass der Vertrag aufgelöst wird. Meiner Meinung nach nicht professionell und vorallem nicht menschlich, vorallem stünde ich nach meiner Rückkehr natürlich weiter zur Verfügung. Ich muss hier auch hinzufügen, dass selbst der Trainer zu Zeiten der Vorbereitung für mehrere Wochen in den Urlaub gefahren ist. Irgendwie gab es da keine Konsequenzen. Auch Spieler fahren während der Saison in den Urlaub und nie gab es diesbezüglich Probleme. Wie passt das zusammen? Ich erlaube es jedenfalls nicht, dass über mich solche Lügen verbreitet werden. Zumal ich immer alles für den Klub gegeben habe, auch mit eigenem finanziellen Einsatz.
      Ich hoffe in jedem Fall, dass sich die Wahrheit durchsetzt und der Klub FC Gütersloh nicht darunter leidet. Denn er hat besseres verdient als das was in der aktuelle Situation passiert! Leider darf ich nicht mehr in den Kader zurückkehren. Ich verabschiede mich deshalb von allen Fans und Sympathisanten des FCG mit den besten Grüßen,
      Radoslaw Libera
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von >>GuyInkognito<< (17.10.2003, 11:11)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GuyInkognito ()

    • Lässt dann mal wieder im anderen Licht erscheinen und bleibt weiter spannend .... ;)
      " Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer, was du sagst. "
      Matthias Claudius 1740 - 1815
    • Merkwürdigerweise wurde diese Gegendarstellung allerdings nicht an die Pressevertreter geschickt. Es gab nur eine Ansage auf Facebook. Das ist dann auch wieder eigenartig.
      SCV und der FC
    • Nach dem TSV Marl-Hüls hat auch der SC Hassel seinen Rückzug aus der Oberliga Westfalen verkündet. Damit erhöhen sich die Chancen für den FCG auf den Klassenerhalt, wobei Gütersloh Hassel wohl auch sportlich hinter sich gelassen hätte
      SCV und der FC

    • Ich auch. Der sucht die Schuld wenigstens nicht bei anderen. Wenn die vereine sich bei den gehältern gegenseitig so hochbieten, dass Spieler vierstellige Beträge kosten, dann sind auch die Vereine dafür verantwortlich. Würden die Vereine rechtzeitig abwinken, dann würde die Spirale auch irgendwann durchbrochen. Und wer nicht in der Lage ist eine Saison finanziell wenigstens halbwegs sicher durchzuplanen arbeitet eben auch nicht seriös. Das ist dann ein Übernahmeverschulden.

      Ohne Zweifel fordern die Verbände auch verdammt viel bei dem man sich Fragen darf: Ist das wirklich nötig? Aber man weiß doch was man so ungefähr an Ausgaben zu erwarten hat und was so ungefähr rein kommt. So große Schnitzer, dass man nichtmal die Hinrunde durch steht kann es da eigentlich garnicht geben. Eigentlich ...
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"
    • Rotti schrieb:

      UWD schrieb:

      die haben auch mehr Glück als Verstand :schulterzucken:
      Der Unterschied ist halt das andere Vereine aufgeben wenn nichts mehr geht während rund um den Heidewald fröhlich weiter gewurschtelt wird.....
      Neutral betrachtet ist das ja auch ne Tugend, nicht aufzugeben :schulterzucken:
      SCV und der FC
    • Das Grundproblem ist, daß im Fußball schon seit 40-50 Jahren nur noch das Geld regiert. Selbst in der Kreisliga A halten Kicker, die nichts können, ihre Hand auf bevor ein Wechsel passiert. In der 9. oder 10. Liga. Das gibt es in keinem anderen Sport. Das ausgerechnet in der Oberliga 2 Vereine pleite sind und ihre Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet haben ist nur die Spitze des Eisbergs. Es muss deutschlandweit ein Umdenken stattfinden. In den Köpfen der Spieler genauso wie in den Köpfen der Menschen, die sich ehrenamtlich in Vereinen engangieren und von finanziellen Dingen keine Ahnung haben.
      Der Schiedsrichter hat immer Recht - auch wenn er irrt!

      Land des Hermann
    • So richtig neu ist das aber nicht. Mein alter Herr erzählte mir da mal so einen Schwank aus seinen aktiven Zeiten (auf den ich hier nicht näher eingehen will)... und da reden wir von den 1970'er/'80ern.
      Schwarz und Weiß, das sind unsere Farben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SchwattWeiß ()

    • Neu

      Der FCG liegt zur Halbzeit gegen Lippstadt mit 1:4 hinten, während der Tabellenletzte Paderborn II mit 0:1 führt. Wie bitter wäre das bitte, wenn die ein Jahr, nachdem sie dem Zwangsabstieg noch so grade von der Schippe gesprungen sind, sportlich absteigen. Da kann ich nicht mal guten Gewissens hämisch sein
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von >>GuyInkognito<< (17.10.2003, 11:11)