Westfalenpokal 2016/17 - Finale SCP - SF Lotte 3:1 (1:0)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

Vielen Dank,
Eure Admins :)

  • 07´er schrieb:

    Ein Bielefelder Schiedsrichter also... so eine krasse Fehlentscheidung habe ich seit langem nicht mehr gesehen. Deutlicher kann ein Handspiel nicht sein.
    Nicht nur das. Lotte hätte ja schon ab der 11. Minute nur noch zu 10. sein dürfen, Soyak war frei durch und wird von hinten umklammert.
    Das war Notbremse und damit nichts anderes als :smile:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
  • Marsberger schrieb:

    Ein paar der Spieler würde euch schon gern noch bei uns sehen. Krauße und Soyak vor allem.
    Krauße ist mir schon in den letzten Begegnungen sehr positiv aufgefallen. Der ist sich für nichts zu schade. Geht in jeden Zweikampf und geht meistens als Sieger daraus hervor. Ganz im Gegensatz zu Bertels bei dem man nach 10 Minuten schon wieder Wetten abschliessen konnte wann er die erste Gelbe bekommt. In der 2. Halbzeit haben mir auch Heidinger und Piossek sehr gut gefallen. Insgesamt war der Sieg verdient.
  • Balla-Rina schrieb:

    bei Lotte fehlen lt. Reporter aber verletzungsbedingt 9 Stammspieler.
    9 Stammspieler haben also gefehlt. Aha ...
    Habe mir gerade mal die Aufstellungen angeschaut, also ich zähle da mindestens 7(!) Stammspieler: Fernandez, Nauber, Dej, Rosinger, Freiberger, Steinhart, Lindner ... Das sind alles Spieler, die die Mehrheit aller Spiele bei denen absolviert haben. :schulterzucken:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
  • Habe die Bemerkung gar nicht gehört? Jedenfalls steht im Vorbericht von Lotte auch nur, dass der Torwart nicht spielt. Vielleicht war der Reporter auch schlecht informiert. Konnte ja auch keinen Namen geradeaus sprechen und bildete abenteuerliche Kombinationen aus Vor- und Nachnamen :D
    Ist mir aber grundsätzlich auch total egal. Unsere Mannschaft war sehr engagiert und hat teilweise schöne Angriffe und Konter vorgetragen. Das war das Mindeste, was die für unseren Verein zum Abschied noch tun konnten.
  • paderborner_sr schrieb:

    Gerade er wird kaum zu halten sein. Kann mir sogar vorstellen, dass er zu einem Zweitligisten wechselt. Das Potenzial ist auf jeden Fall da.
    Schwierige Geschichte. Krauße ist in meinen Augen eigentlich der einzige der "Altprofis" hier, die ich überhaupt noch weiter beim SCP sehen möchte. Aber er kann sicherlich höherklassig unterkommen (da habe ich bei einigen anderen Pappenheimern so meine Zweifel).
    Ob es für die zweite Liga reicht...da ist er in meinen Augen spielerisch ein wenig limitiert. Aber auf meine Einschätzung würde ich nicht viel geben, das gleiche habe ich schon einmal einem gewissen Diego Demme attestiert.... |-)
  • Ja es wäre schön, wenn man Krauße und auch Heidinger halten könnte. Dazu vlt. noch Ratajczak überreden eine Saison dranzuhängen. Mit Soyak und Mannek dazu hätte man dann eine Achse um die herum man eine junge Mannschaft aufbauen kann.
  • Keine Ahnung was da passiert ist. Sind nach dem Schlusspfiff schnell von der Süd herunter. Einige von denen sind dann wohl über den Zaun rüber und unter der Ost in Richtung Lotter Block oder Ausgang gestürmt. Hatte erst gedacht die wollten die Geschäftsstelle stürmen nachdem sie gerade in der ersten Halbzeit einige laute Schmährufe in Richtung Hornberger abgefeuert haben. Völlig überflüssig solche Aktionen. Weiss jemand mehr?
  • Ein SCP-Fan ist nach dem Spiel auf den Platz gestürmt. Er wurde dort auch von Strohdiek "in Empfang genommen". Die beiden haben sich kurz unterhalten. Dann kommen drei Ordner und haben den Fan voll umgehauen, was total unnötig war, weil er sich absolut friedlich verhalten hat. Ein paar der Ultras haben sich die Ordner dann unter der Tribüne vorgeknöpft.
  • Einer Paderborner war irgendwie nach dem Abpfiff in den Innenraum gekommen, und Strohdiek hatte das wohl deeskalierend zu klären versucht, hat seinen Arm um ihn gelegt und wohl irgendwas wie 'Komm, mach keinen Ärger, sieh zu, dass du denn Innebereich wieder verlässt'.
    Dem ist er auch nachgekommen und ist mit einem Sprint und einem Jump am Zaun hoch und rüber in Richtung Osttribüne, wo dann gleich drei(!) Ordner auf ihn drauf sind, auf ihn draufgesprungen, ihn zu Boden gezogen und dort fixiert haben, obwohl der Kerl keinerlei Anstalten gemacht hat, sich zu wehren.

    Da fehlte komplett jede Verhältnismäßigkeit, und das hat dann die Ultras auf den Plan gerufen, die dann wohl der Security die Fresse poliert haben sollen. :schulterzucken:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
  • Ich haue es mal hier rein:

    Der zweite westfälische Teilnehmer am DFB Pokal 2017/2018 ist TuS Erndtebrück, die am Montag in Wattenscheid 4:1 im Spiel um den zweiten Startplatz gewonnen haben.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)
  • Bester Westfalenverein der Regionalliga (West) - Westfalenmeister (Meister der Oberliga Westfalen)
    Heimrecht wurde gelost (in der Halbzeitpause von unserem Finale gegen Lotte)
    Hier könnte Ihre Werbung stehen ;)