Amberger Sportpark GmbH

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Wenn das stimmt, dann GUTE NACHT ! Was ich dann bedauere, dass ich dann die beiden Container nicht mehr sehe, samt Inhalt ????
      Dieses Unterfangen kann nicht gutgehen, wäre in der Regionalliga eventuell möglich gewesen ? Wer hoch hinaufsteigt , der fällt meist sehr tief .
      Was nun Herr Schweiger ? Den Karren voll in den den Dreck fahren oder endlich die Kurve bekommen ? Das wertvollste haben Sie noch , eine bis zum Umfallen kämpfende Mannschaft ,die sich nie aufgegeben hat. Bauen sie endlich den Wasserkopf , mit Leuten die was vom Geschäft verstehen, um . Nur so schaffen sie Vertrauen im Verein und zu den
      letzten Fans .
    • Das Aus für die Sportpark GmbH!


      Hauptamtlichen Angestellten der Sportpark GmbH wurde gekündigt

      Beim FC Amberg wird derzeit Tabula rasa gemacht. Diese Woche wurdebekannt, dass die beiden hauptamtlichen Angestellten der Sportpark GmbH,
      Wolfgang Gräf, zugleich Abteilungsleiter, und Matthias Gromes, ihreKündigung erhalten haben.
      Viel zu spät allerdings, denn diese Sportpark GmbH war von Anfang an strittig, hat ihren einstigen Zweck nicht erfüllt und dem Verein gut 100000 Euro jährlich gekostet. Ex-Vorstand Helmut Schweiger hat noch beider Mitgliederversammlung Ende Juli der Sportpark GmbH das Wort geredet,einen Monat später hat er selbst hingeworfen.
      Das Aus der sogenannten Sportpark GmbH aber war überfällig.Teammanager Gräf hatte zudem als Abteilungsleiter bei der
      Personalpolitik nicht das richtige Gespür. Spieler wie Andreas Graml,Sven Seitz, Julian Ceesay oder Matthias Götz wären sonst heute noch da.Die Spatzen pfeifen es am Marktplatz von den Dächern: Werner Aichner, Jahrzenhnte lang Chef des FC Amberg, soll den Scherbenhaufen „zusammenkehren“,den andere hinterlassen haben.
      Der FC Amberg steht vor einem kompletten Neuanfang, das ist die große Chance im derzeitigen Chaos.
      FCA, wer denn sonst? :dance3:
    • Dan simmd es wol wirklich aber nicht nur die zwei auch andreas beloto gehörte der sportpark an und wurde entlasen hat meins sohn torsten erzähtl. einen götz brauchen wir aus der ferne bedrachded nicht mehr und nach einer unterhlatung mit den trainer wollten diese einen seitz wegen schlechter einstellung nicht halten und julian hate nach dem wegghang von sven keine lust mehr weil die besste freunde sind. und meinen alten freund werner braucht mein fca beim besten wilen auch nicht mehr es muss frisches blut rein und das ist vorhdanen. die neue vorstandshcaft ist seit 9 wochen da was solln dei da verändern?
    • FCA-Fan schrieb:

      Das Aus für die Sportpark GmbH!


      Hauptamtlichen Angestellten der Sportpark GmbH wurde gekündigt

      Beim FC Amberg wird derzeit Tabula rasa gemacht. Diese Woche wurdebekannt, dass die beiden hauptamtlichen Angestellten der Sportpark GmbH,
      Wolfgang Gräf, zugleich Abteilungsleiter, und Matthias Gromes, ihreKündigung erhalten haben.
      Viel zu spät allerdings, denn diese Sportpark GmbH war von Anfang an strittig, hat ihren einstigen Zweck nicht erfüllt und dem Verein gut 100000 Euro jährlich gekostet. Ex-Vorstand Helmut Schweiger hat noch beider Mitgliederversammlung Ende Juli der Sportpark GmbH das Wort geredet,einen Monat später hat er selbst hingeworfen.
      Das Aus der sogenannten Sportpark GmbH aber war überfällig.Teammanager Gräf hatte zudem als Abteilungsleiter bei der
      Personalpolitik nicht das richtige Gespür. Spieler wie Andreas Graml,Sven Seitz, Julian Ceesay oder Matthias Götz wären sonst heute noch da.Die Spatzen pfeifen es am Marktplatz von den Dächern: Werner Aichner, Jahrzenhnte lang Chef des FC Amberg, soll den Scherbenhaufen „zusammenkehren“,den andere hinterlassen haben.
      Der FC Amberg steht vor einem kompletten Neuanfang, das ist die große Chance im derzeitigen Chaos.
      Na bravo, das sind die Vorboten einer Insolvenz der Sportpark GmbH . Es muss aber schnell gehen sonst wird es zur Insolvenzverschleppung !
      Lieber FCA-Fan wer soll bitte den Neuanfang starten ? Wer übernimmt Verantwortung in diesem Scherbenhaufen ? Ich kenne nur einen, das ist Herr Aichner , aber der gehört zum TV Amberg und hat ja schließlich ein Alter wo man sich zurückzieht . Ich kenne viele die möchten sich dem FC Amberg anschließen , aber nicht einem TV Amberg.
      Man hat nun über Jahre Menschen vergrault , weil sich die Führung überschätzt hat und keinen haben wollte. Meine Erkenntnis, die Verantwortlichen können es einfach nicht und sind gescheitert.
      Das mit den Spielern man in Teilen stimmen, aber wenn ihr ehrlich seit , so richtig einsatzbereit und willens beim FC Amberg zu bleiben waren sie nicht.
      Das nützt jetzt nichts, die Spieler die neu und übrig sind , kämpfen jedes Spiel auch wenn es manchmal nicht reicht ! Hut ab und Respekt vor diesen Burschen.
      Möge auch sie Gott vor der Insolvenz bewahren !
    • Deswegen hat jetzt der FC Amberg nicht gewonnen ! Aber das war überfällig und ein Jahr zu späht ! Zur Ehrenrettung dieser Herren, wenn du kein Geld hast , kannst du keines ausgeben und auch nicht reagieren . Schuld alleine sind die Herren Gräf und Gromes auch nicht , es gibt Jemandem der das Geld hat und das OK. gibt.
      Ebenso die Wortwahl: " es rollen Köpfe" finde ich für nicht angebracht. Hier werden Worte gewählt die wir jetzt in der Politik ständig finden und wo das hinführt hat jeder gesehen!
      Viel wichtiger ist das der FC Amberg zur Ruhe kommt und endlich eine Vorstandschaft wählt die den Ansprüchen eines FC Amberg gerecht wird .
      Die einzigen, die den Fans Freude bereiten , sind eine Mannschaft die nie aufgibt und uns alle hoffen lässt !
    • Hallo zusammen, lese hier hin und wieder mal mit und verfolge mit Freude die manchmal sicher auch provokanten und sicher zum Teil auch nicht ganz ernst gemeinten Beiträge...
      Zu dem Thema Sportpark GmbH möchte ich aber auch gerne mal meinen Senf abgeben...

      Ich denke es ist außer Frage, dass ein Verein in der 5. Liga (unabhängig vom aktuellen Tabellenplatz) keine Vollangestellten Mitarbeiter benötigt. Weder für´s Marketing noch für die Kaderplanung. Dies erachte ich ab der RL aufwärts zum Teil zwar durchaus auch als sinnvoll, aber die Realität heißt eben Abstiegskampf in der Bayernliga. Demzufolge erachte ich die jetzt getroffenen Maßnahmen als absolut nachvollziehbar und auch richtig. Für meinen Geschmack zwar auch ziemlich spät, aber da ich interne Absprachen oder Verträge nicht kenne kann und möchte ich dies nicht beurteilen.

      Spannend erachte ich die Tatsache, dass Hr. Gräf zwar die Kündigung durch die Sportpark GmbH ausgesprochen wurde, aber ja weiterhin Spartenleiter ist...
      Da denke ich sollte kurzfristig Klarheit geschaffen werden, wie es diesbzgl. weiter geht. Diese Entscheidung MUSS zeitnah getroffen und auch offen kommuniziert werden.
      Denn unabhängig von der Ligazugehörigkeit in der nächsten Saison, ist jetzt der Zeitpunkt diese zu planen und entsprechende Gespräche mit den vorhandenen Spielern und eventuellen Neuzugängen zu führen.
      Das ist auch wirklich etwas, was ich den Verantwortlichen vorwerfe und diese Kritik müssen Sie sich auch gefallen lassen... In Bezug auf die Kaderplanung hat der FC in den letzen 2 Jahren ein dilettantisches Bild abgegeben (zumindest ohne Details bzw. Interna´s zu kennen)!
      Um dies künftig zu vermeiden und um nächste Saison nicht erst wieder im August zu wissen wer eigentlich im FCA-Trikot auflaufen soll, erachte ich es als Grundlegend, die Frage nach der Spartenleitung kurzfristig zu klären und die Budgetplanung für die Saison 18/19 festzulegen.

      Ich persönlich habe meine Meinung dazu, die muss und möchte ich aber nicht in einem Internetforum diskutieren.

      Hoffen mal das alles gut wird und kurzfristig sinnvolle Entscheidungen & Maßnahmen für die Zukunft ergriffen werden, denn momentan schmerzt mich und vermutlich die meisten Forumsteilnehmer hier die Entwicklung um den FC schon sehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fabo ()