Änderungen im DFB-Pokal und bei den TV-Geldern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • schneiderlein schrieb:

      schumi26 schrieb:

      Der Sieger Bekommt doch nicht die kompletten 150000 Euro.
      Doch. Das ist das "Startgeld" für die 1. DFB-Pokalrunde.
      Zum Rest ist mit Ricardos Posting alles gesagt :look:
      Quelle Kölner Stadt-Anzeiger vom letzten Jahr

      Mehr Geld für die letzten Acht im Landespokal

      Speziell: "Das Präsidium des FLB hat beschlossen, eine Aufschlüsselung der DFB-Pokal-Prämie für den Landespokalsieger vorzunehmen und eine größere Anzahl von Vereinen daran partizipieren zu lassen."

      "Konkret vereinbarte der Verband mit den Vereinen, die noch im laufenden Wettbewerb sind, dass der Pokalsieger von den derzeit 140 000 Euro einen Betrag in Höhe von 24 000 Euro solidarisch abtritt. Hiervon sollen 10 000 Euro an den unterlegenen Finalisten, je 5 000 Euro an die unterlegenen Halbfinalisten sowie je 1 000 Euro an die Verlierer der Viertelfinalspiele verteilt werden."

      Wohlgemerkt das bezieht sich nur auf den Pokal in Brandenburg. Also spezifisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schumi26 ()

    • Wir reden anscheint aneinander vorbei :amkopfkratz: ich rede von den 150.00€, die es zur 1. DFB-Pokalrunde gibt. Also im Prinzip, einfach gesagt, für den Landespokalsieger. Was der Landespokalsieger vom jeweiligen Verband bekommt, weiß ich nicht und hab ich nicht berücksichtigt.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Naja, sie bekommen das Geld halt schon. Da geht letztendlich noch mehr von ab als das Geld für die anderen im Brandenburger Landespokal. Bspw muss der Verein auch das Material zum Überkleben der Werbung selbst tragen. Und wenn man das Livespiel hat, kommt noch mehr dazu. Klick
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • schneiderlein schrieb:

      Naja, sie bekommen das Geld halt schon. Da geht letztendlich noch mehr von ab als das Geld für die anderen im Brandenburger Landespokal. Bspw muss der Verein auch das Material zum Überkleben der Werbung selbst tragen. Und wenn man das Livespiel hat, kommt noch mehr dazu. Klick
      Passend auch dazu die Aktuellen Pokaleinnahmen. Die sich auch erhöht haben.

      fussball-geld.de/einnahmen-der-vereinedfb-pokal/
    • LuebeckerAFI schrieb:

      Pinguin schrieb:

      Man muss nur gucken wie das mit den Landespokalsiegern - wie viele gibt es von denen?
      Im Zweifel 16 |-)
      Der ein oder andere Verband (z.B. Niedersachsen) darf 2 Teilnehmer stellen
      Liest den eigentlich niemand, was wir so im Amateureboard schreiben? :D
      Klick und klack!
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Ich fände diese Reform zur Abwechselung mal gar nicht so schlecht, sofern denn die Landespokalsieger direkt in Runde 2 einsteigen dürfen. Klar gibt es auf den ersten Blick nur noch "80.000€" aber da man gute Chancen aufs weiterkommen hat, ist es gar nicht so unwahrscheinlich noch an die 150.000€ zu kommen. Wenn viele Drittligisten in Runde 2 direkt einsteigen dürfen, erhöht sich auch die Chance den Landespokal zu gewinnen, wenn man an denen nicht vorbei muss. Generell ist die Chance sehr hoch im DFB Pokal dabei zu sein, wenn man gar als Halbfinalist in die Vorrunde einsteigen kann. Auch wenn es da nur 15.000€ fix gibt, hat man gute Chance weiter zu kommen und schon sind es 95.000€. Ich denke dieses etwas weniger an Startgeld für Runde 1 und 2 wird durch häufigerere Teilnahmen im Pokal kompensiert. Und wegen der REisekosten: Die Kröte muss man dann halt schlucken, die 15.000 fix sollten das mehr als ausgleichen + die Chance weiterzukommen. Vielleicht sollte man auch generell dem Klassentieferen Team automatisch Heimrecht gewähren.

      Wie man das mit den Halbfinalisten macht muss man noch klären. Dass Witzverbände wie Bremen, Hamburg, Nord und Südbaden nicht 4 Starter stellen dürfen ist ja klar, da würde die selbst die Qualität der Qualifikation leiden. Für die größeren Verbände wie Bayern, Niedersachsen und Westfalen wäre das schon eher geeignet.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
    • Exil Piemont schrieb:


      Wie man das mit den Halbfinalisten macht muss man noch klären. Dass Witzverbände wie Bremen, Hamburg, Nord und Südbaden nicht 4 Starter stellen dürfen ist ja klar, da würde die selbst die Qualität der Qualifikation leiden. Für die größeren Verbände wie Bayern, Niedersachsen und Westfalen wäre das schon eher geeignet.
      Naja Hamburg ist ja noch human. Doch Bremen ist halt übel. Der Bremer SV zerschießt die ganze Liga seit einigen Jahren aber kommt halt nicht weiter. :schulterzucken:
    • Sollten die 4 Halbfinalisten der Landespokal alle am DFB-Pokal teilnehmen dürfen, sähe dies 2017 so aus.



      Spoiler anzeigen

      Schleswig-Holstein, Halbfinale:
      Heider SV - SV Eichede
      VfB Lübeck - Holstein Kiel

      Hamburg, Halbfinale:
      Altona 93
      Concordia Hamburg
      Eintracht Norderstedt
      SV Halstenbek

      Niedersachsen, Halbfinale:
      BSV SW Rehden - Lüneburger SK
      Arminia Hannover - VfL Osnabrück

      Mecklenburg-Vorpommern, Halbfinale:
      Hansa Rostock
      Torgelower FC
      MSV Pampow
      SG Aufbau Boitzenburg

      Brandenburg, Halbfinale:
      FSV Optik Rathenow - Energie Cottbus
      FC Strausberg - FSV Luckenwalde

      Berlin, Halbfinale:
      VSV Altenglinicke - Viktoria Berlin 0:4
      SD Croatia - BFC Dynamo 0:3

      Sachsen-Anhalt, Halbfinale:
      Hallescher FC - 1.FC Magdeburg
      VfB Germania Halberstadt - FSV Barleben

      Sachsen, Halbfinale:
      Bischofswerdaer SV - 1.FC Lok Leipzig
      Chemnitzer FC - FSV Zwickau

      Thüringen, Halbfinale:
      FSV Wacker Nordhausen - ZFC Meuselwitz
      SC Weimar - Carl Zeiss Jena

      Hessen, Halbfinale:
      SV RW Hadamar - Sportfreunde Seligenstadt
      TSV Steinbach - SV Wehen

      Westfalen, Halbfinale:
      Sportfreunde Lotte- SV Rödinghausen
      SC Paderborn - TSG Sprockhövel

      Niederrhein, Halbfinale:
      Wuppertaler SV - RW Essen
      RW Oberhausen - MSV Duisburg

      Mittelrhein, Halbfinale:
      TV Herkenrath
      Bonner SC
      Fortuna Köln
      Viktoria Köln -:-

      Rheinland, Halbfinale:
      SG 2000 Mülheim-Kärlich - Eintracht Trier
      FC Karbach - TuS Koblenz


      Südwest, Halbfinale
      Wormatia Worms - SV Morlautern
      TSV Schott Mainz
      SV Gonsenheim

      Saarland, Halbfinale:
      SV Elversberg
      1.FC Saarbrücken
      FV Diefflen
      FC Homburg

      Baden, Halbfinale:
      SG HD-Kirchheim - Waldhof Mannheim 7:6 n.E.
      FC Nöttingen - Astoria Walldorf -:-

      Südbaden, Halbfinale:
      Bahlinger SC
      FC Schonach
      VfR Hausen
      1.FC Rielasingen

      Württemberg, Halbfinale:
      FV Ravensburg
      Sportfr. Dorfmerkingen
      Stuttgarter Kickers
      TSG Balingen

      Bayern, Halbfinale:
      1.FC Schweinfurt
      FC Memmingen
      Wacker Burghausen
      FC Sturm Hauzenberg
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lion ()

    • Exil Piemont schrieb:

      Und wegen der REisekosten: Die Kröte muss man dann halt schlucken, die 15.000 fix sollten das mehr als ausgleichen + die Chance weiterzukommen. Vielleicht sollte man auch generell dem Klassentieferen Team automatisch Heimrecht gewähren.

      Für das Heimteam ist das kein Problem. Aber das Gastteam...
      Nehmen wir jetzt mal ne ordentliche Entfernung, aber einfache Strecke, da kostet ein Bus von HH nach M von Freitag bis Sonntag um die 3.000 + Hotel für den Fahrer. Dann noch Hotelkosten für Mannschaft und Betreuer ist sicher günstiger als die WM Lager, aber da kannst trotzdem mal um die 2000 rechnen. Dann kommt noch Verpflegung dazu und die eine oder andere weitere Position, dann ist schnell mal die Hälfte weg.
      Die Heimmannschaft hingegen bekommt die vollen 15.000 ohne solche Ausgaben.
      Und was dann die Einnahmen angeht, kommt da eher weniger bei rum, ausser man trifft auf Mannschaften wie Cottbus, Hansa, Essen, die auch was an Fans mitbringen...

      Lion schrieb:

      SV Gonsenheim

      Die hatten vor Jahren im Landespokal schon Probleme, als sie auf Wormatia Worms trafen, weil sie die Sicherheit nicht gewährleisten konnten und haben das Heimrecht dann an Worms abgetreten. Sind halt wirklich viele Vereine bei, die nicht wirklich ein Stadion haben welches dann auch Horden wie Essen, Cottbus oder Hansa aushalten würden...
      „Das Recht auf den eigenen Körper beinhaltet auch das Recht auf die freie Wahl des Giftes.”
    • Weiß noch nicht so recht was ich von der geplanten Reform des Pokals halten soll.
      Ja es sind mehr Amateure dabei, aber die spielen ja erstmal mehr unter sich und wenn die großen kommen mit vielen Fans dürften so die ganz kleinen evtl schon raus sein.
      Denke man müsste den genauen Modus abwarten ob die ganz kleinen in n anderen Topf kommen wie die größeren oder ob frei gelost wird.
    • galmi schrieb:

      Weiß noch nicht so recht was ich von der geplanten Reform des Pokals halten soll.
      Ja es sind mehr Amateure dabei, aber die spielen ja erstmal mehr unter sich und wenn die großen kommen mit vielen Fans dürften so die ganz kleinen evtl schon raus sein.
      Denke man müsste den genauen Modus abwarten ob die ganz kleinen in n anderen Topf kommen wie die größeren oder ob frei gelost wird.
      Nicht unbedingt. Kann ja auch passieren das diverse 1. und 2. Ligisten in der 2. Qualirunde die Segel streichen müssen. Und außerdem. Es kommen defintiv mehr Amateure auch durch. ;) Lass mal die 29 Profiteams bekommen ein Amateur zugelost. 85 Amateure sind dabei. macht schonmal 56 Amateure die übrig bleiben. Also Sicher sind auf jedenfall im Wettbewerb 28. Also ändert sich da nichts. Im gegenteil es könnten sogar mehr durchkommen.
    • Eigentlich gefällt mir der DFB-Pokal so wie er ist. Vielleicht noch ein paar Korrekturen in Sachen Heimrecht vornehmen, so dass Partien wie Dortmund gegen Sandhausen automatisch beim Zweitligisten stattfinden können ...
    • svw1899 schrieb:

      Eigentlich gefällt mir der DFB-Pokal so wie er ist. Vielleicht noch ein paar Korrekturen in Sachen Heimrecht vornehmen, so dass Partien wie Dortmund gegen Sandhausen automatisch beim Zweitligisten stattfinden können ...
      Mir auch, die Reform der Regionalligen oder anderes ist da wichtiger. Kann nicht sein, das Meister nicht aufsteigen. An die wirklichen Probleme ( Clubs wie RB Leipzig, Financial fairplay ) geht man nicht dran. Stattdessen schmeisst man wie ein römischer Diktator Brotkrumen in die Menge und spielt sich als Wohltäter der Menschheit auf. Im Fussball ist zuviel Kohle und die gehört entweder rausgesogen, wie Gift aus einer Wunde oder wenigstens gerecht verteilt. Zwar o.t. bin aber echt gespannt, ob es in 30 Jahren noch Fussballkultur gibt oder ob dann die Stadien leer bleiben und alle nur noch esports zocken.Würde mich nicht wundern. Die erste Liga hat nicht mehr viel gemein mit dem Fussball wie er sein sollte. Es werden stetig mehr, die wegbleiben und lieber vor Ort ihren kleinen Club unterstützen. Wird interessant zu sehen, wie sich das weiter entwickelt. Beim FCB scharren die Stars mit den Hufen, weil Anderlecht und Hoffenheim nicht der Anspruch ist und Leute wie Lewandowski schauen neidisch auf die Kollegen Neymar und Mbappe. Nur eine Frage der Zeit, bis Bayern die Muskeln spielen lässt und in ähnlichem Segment einkauft. Ich schaue da lieber Wiedenbrück gegen Verl, Zirkus war noch nie so mein Ding.
    • @Rhamnus-Frangula

      Leider hast Du aktuell noch unrecht. Die Stadien sind prall gefühlt und gerade die Amateurclubs leiden daraunter. Auch wegen der Anstoßzeiten. Dein Szenario wird nur dann Realität, wenn alle vertrieben wurden, die auch dann noch kommen würden, wenn der Boom und die Mode vorbei ist. Diese Blase wird irgendwann platzen und es wird dabei auch Verwerfungen geben. Aber wie stark und wann steht in den Sternen. Noch sind viele vom Kern mit an Bord. Wobei ich in vielen Punkten bei Dir bin. International schaue ich eigentlich abgesehen von WM und EM eigentlich überhaupt keinen Fußball mehr und die erste Liga kann ich pro Jahr an einer Hand abzählen, ohne alle Finger zu brauchen. Übersättigt und angewiedert von den schlimmsten Blüten des Systems, die nunmal weit oben hängen.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten! Übersetzung für Neoliberale: "Markenimage schützen!"