New Generation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Kuzze schrieb:

      kalle schrieb:

      Weil ich sonst NICHTS habe.
      Frage mal Kuzze, er weiss um meine Lebenslage -situation.


      Ja. Um die weiß ich. Und das tut mir auch sehr leid für dich.

      Aber: Ich (und auch schon andere aus dem Forum) habe dir oft genug angeboten dich abzuholen um mal bei einer unserer "Trainingseinheiten" dabei zu sein.
      Wenn du aus gesundheitlichen Gründen nicht mitmachen kannst, so hättest du zumindest mal zuschauen können, uns kennenlernen können, mit uns labern können usw usw usw...

      Auch zu diversen Spielen haben wir dir schon angeboten dich abzuholen und dich einzuladen!

      Chancen die qiumis aus dem Ruhrgebiet zu treffen hattest du also mehr als genug! ;)
      Dies habe ich mir selbst zuzuschreiben - war der völlig falsche Weg :(
      Ich habe Angst gehabt, ja Angst !
      Warum und wofür erschliesst mich mir selber nicht.
      Leben ist das, was uns zustösst, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.
      (Henry Miller)
    • Leider sind Wartezeiten von einem halben Jahr eher die Regel als die Ausnahme - egal ob stationär oder in einer Tagesklinik.

      @Kalle,
      vielleicht findest du eine Selbsthilfegruppe bei dir in der Nähe welche dir hilft bis ein Platz in einer Klinik frei wird.
      Nimm das Angebot von Kuzze an auch wenn es schwer fällt "raus zu gehen".
      Akzeptiere was du nicht ändern kannst ...
    • kalle schrieb:

      Dies habe ich mir selbst zuzuschreiben - war der völlig falsche Weg :(
      Ich habe Angst gehabt, ja Angst !
      Warum und wofür erschliesst mich mir selber nicht.


      Musst keine Angst haben. Keine Ahnung, wie viele ich von qiumi mittlerweile persönlich kennenlernen durfte - denke so um die 20 - 25 könnten es sein. Zu einigen hat sich mittlerweile auch privat ein sehr guter Kontakt entwickelt. Dazu dann noch einige, mit denen man dann via Facebook Kontakt hat. Ich finde auch an qiumi einzigartig, dass es eigentlich völlig Latte ist, welchen Verein man favorisiert. Es gibt sogar reichlich Themen abseits vom Fussball, über die man sich austauscht.

      Gib dir nen Ruck und triff dich doch mal mit den Ruhrpott-qiumis.

      Man muss einfach die "modernen Medien" nutzen und gewinnbringend in sein Offline-Leben integrieren.
      Unterschätz mich ruhig - den Fehler haben andere auch schon gemacht ;)
    • Die Gesprächstherapie ist ja nur ein Teil von dem, was Dich weiterbringt. Auch die verordneten Medikamente helfen Dir weiter, klare Gedanken zu fassen und für Deine Zukunft neue Ziele zu entwickeln, was Dir erlaubt, Dein Leben neu zu ordnen. Wie Balla-Rina schon geschrieben hat, Qiumi bietet Dir die Möglichkeit für reale Treffen und damit für persönliche Kontakte. Du musst es in Angriff nehmen.
    • @kalle: Respekt erstmal dafür, dass Du Dich hier derart öffnest. Dass Du den Schritt getan hast und jetzt reflektiert darüber schreibst zeigt mir, dass Du im Kopf weitergekommen bist. Ich bin bei Dir, wenn es um die Kommunikation und die Nähe zu seinen Mitmenschen geht. Sicherlich ist eine rege Teilnahme an einem Forum kein Anzeichen für Einsamkeit aber auch ich vermute, dass man hier auf mehr isolierte Menschen treffen wird als in vielen anderen Ecken der Gesellschaft. Immer wieder eine gute Erinnerung nicht nur von sich aus mehr Kontakte zu suchen sondern eben auch daran, dass man bei seinen Mitmenschen genauer hinsieht. Zu oft fällt uns ein Rückzug nicht auf, man traut sich nicht zu fragen, man will sich nicht einmischen, nichts falsch machen. Genau dieser Schritt aber ist oft sehr wichtig. Mich hat der Bericht von Kalle hier zumindest wieder mal daran erinnert bei einigen Leuten nachzufragen wie es ihnen geht und mal wieder meine Oma anzurufen. |-)

      Kalle, Dir wünsche ich viel Kraft und hoffentlich in absehbarer Zeit ein Umfeld was Dir den Wert des Lebens immer wieder vor Augen führt. Frei nach Udo Lindenberg: Nimm dir das Leben und lass es nicht mehr los denn alles was Du hast ist dieses eine bloß. Nimm Dir das Leben und gibs nie wieder her denn wenn man es mal braucht dann findet man´s so schwer.

      :bierkruege:
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 4u-Martin ()

    • Entschuldigung :(

      Entschuldigung an ALLE für mein damaliges Fehlverhalten !


      Ist eigentlich nicht zu entschuldigen, aber dies ist auch meiner damaligen Krankheit zu schulden.
      Es tut mir leid !!!
      Asche auf mein Haupt :(

      Ich hoffe auf Verständnis Eurerseits
      und verbleibe mit besten und liebsten Grüssen,
      Kalle
      Leben ist das, was uns zustösst, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.
      (Henry Miller)