Trainerkarussell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • Der hat auf jeden Fall noch den Klassenerhaltsbonus. War ja schon eine Art Wunder, dass er mit dem HSV noch den Klassenerhalt geschafft hat. Ich habe da eher Michael Frontzeck auf der Rechnung. Hat zwar auch 96 zum Klassenerhalt verholfen, aber aufgrund seiner Zeit in Gladbach halte ich von ihm nicht so viel ...
  • Labbadia, Frontzeck oder Breitenreiter.
    Wenn es wirklich Frontzeck trifft dürfte auch unser Manager endlich Geschichte sein, das wäre das einzig Gute daran. Ansonsten kann ich Frontzeck gut leiden, seine sachliche Art mag ich lieber als die pausenlose Selbstdarstellung mancher Kollegen.
    „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
  • Eines scheint mir sicher.
    Der H. Held kann den Andre Breitenreiter nur im Doppelpack mit sich selbst entlassen.
    Der Breitenreiter ist Held`s letzte Option !
    Ich glaube aber gar nicht, daß bei Schalke schon wieder der Baum so schnell in Flammen gerät !
    Ihr habt Uhren ...
    Ich habe Zeit !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

  • Kampfkater schrieb:

    Eddelinho schrieb:

    Frontzeck wird als erster Trainer gehen müssen


    Hast du für deine Theorie auch irgendwelche gesicherten Erkenntnisse? Oder hat er die geringste bwin-Quote?
    Es ist meine Meinung. Denn für mich spielt Hannover dieses Jahr bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt.
    Ein Hasenhüttl oder Schuster werden höchstwahrscheinlich bei einem Abstieg nicht einmal entlassen.
    Da hat Hannover höhere Ansprüche als die zwei "Kleinen".

    Wenn es der Herr Frontzeck nicht wird, wird es Labbadia .... oder Guardiola, wenn er selbst geht.
  • Und was meint ihr nun, welcher Trainer seine Koffer als Erstes packen muss. Neben Topfavorit Frontzeck ist nun auch Gisdol mit in der Verlosung. Auch VfB-Trainer Zorniger dürfte wohl "gute" Karten haben. Und wie denkt ihr über Favre? Ähnlich wie bei Klopp in der letzten Saison dürfte das Vertrauen im Klub von Niederlage zu Niederlage sinken ...
  • Also ich denke für Gisdol wird es eng. Es ist sicherlich nicht der Hoffenheimer Anspruch mit dem Kader mit nur einem Punkt aus 5 Spielen darzustehen. Bei Gladbach wird man noch warten denke ich. Sicherlich tut man sich schwer, Favre nach vielen erfolgreichen Jahren rauszuwerfen. Frontzeck in Hannover ist natürlich auch ein Kanidat für den Rausschmiss. Zorniger wurde erst frisch geholt, denke man wartet zumindest die englische Woche noch ab.
    :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!
  • Gisdol glaub ich net, ist ein guter Mann.
    Zorniger auch net, sein System ist richtig gut, auch wenn momentan die Punkte fehlen...kommt aber noch.
    Favre niemals, mit dem würd Eberl glaub ich auch ne Grottensaison in Kauf nehmen.
    Frontzek ja, war von Anfang an ne Fehlbesetzung...und Kind fackelt da auch net lang.
    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
  • So sehr ich Frontzeck auch von seiner Art her mag, aber mittlerweile überzeugt er mich gar nicht mehr. Aus dem Ramschkader wird er jetzt nicht viel mehr rausholen können (bestenfalls werden wir damit 15.), aber er wollte ja auch keine Neuzugänge mehr und hat dem Kader vertraut. Mehr kann man sich eigentlich gar nicht irren, andererseits würde auch ein ganzes Team von Startrainern kaum mehr herausholen können...
    „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
  • quaepp schrieb:

    Gisdol glaub ich net, ist ein guter Mann.
    Zorniger auch net, sein System ist richtig gut, auch wenn momentan die Punkte fehlen...kommt aber noch.
    Favre niemals, mit dem würd Eberl glaub ich auch ne Grottensaison in Kauf nehmen.
    Frontzek ja, war von Anfang an ne Fehlbesetzung...und Kind fackelt da auch net lang.


    Da kann man ja grad die Stammtischsprüche raushauen ...

    Es gibt keine guten und schlechten Trainer, sondern nur erfolgreiche und weniger erfolgreiche!
    Einen guten Trainer zeichnet bestimmt nicht aus, dass er seine Ausbildung mit "sehr gut" abgeschlossen hat.

    Zorniger mag vielleicht Ahnung von seinem Fach haben, aber wenn die Stuttgarter keine Tore schießen, dann wird er früher oder später gehen müssen. :schulterzucken: