Carlo Ancelotti

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Legos schrieb:

      gamesgucker schrieb:

      Was den Spitznamen angeht habe ich mir da jetzt keine großen Gedanken gemacht. Muss auch ehrlich zugeben das „Osram“ für mich jetzt überhaupt nicht negativ belastet ist. Wenn dem so ist hab ich eine Geschichtslücke und es tut mir leid. Ich wertschätze und respektiere Jupp, meine Wortwahl sollte ihn nicht verunglimpfen.
      Die Geschichtslücke solltes Du dann bei Gelegenheit mal schließen. ;)
      Was ist denn die Geschichte hinter dem Spitznamen? Außer, dass er eben immer ne rote Birne hat, wenn er sich aufregt?
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • schneiderlein schrieb:

      Legos schrieb:

      gamesgucker schrieb:

      Was den Spitznamen angeht habe ich mir da jetzt keine großen Gedanken gemacht. Muss auch ehrlich zugeben das „Osram“ für mich jetzt überhaupt nicht negativ belastet ist. Wenn dem so ist hab ich eine Geschichtslücke und es tut mir leid. Ich wertschätze und respektiere Jupp, meine Wortwahl sollte ihn nicht verunglimpfen.
      Die Geschichtslücke solltes Du dann bei Gelegenheit mal schließen. ;)
      Was ist denn die Geschichte hinter dem Spitznamen? Außer, dass er eben immer ne rote Birne hat, wenn er sich aufregt?
      Der Spitznamen „Osram“ geht (wohl) auf den ehemaligen Spieler Wolfram Wuttke zurück.

      Es steht aber auch in Zusammenhang mit den Aussagen von Christoph Daum im Rahmen des Meisterschaftskampfs 1989.
      Daum hatte über längere Zeit gegen Heynckes gestichelt und versucht ihn zu provozieren.
      Das ganze gipfelte im legendären Auftritt im Aktuellen Sportstudio. Dort wiederholte Daum seine Aussagen zu Jupp - durchbluteter Kopf, mehr Hirnwindungen etc.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Caledonia schrieb:

      Du sprichst ihm trotz vieler Erfolge fussballtaktisch viel ab. Aber das kannst Du doch alles gar nicht beurteilen. Woran willst Du das festmachen?

      Du hast mit vielem was du schreibst natürlich recht und ja manchmal überdrehe ich schnell mit vielleicht zu scharfen oder zu überspitzen Worten. Ich möchte aber genau auf den Satz noch einmal eingehen. Ich finde nämlich schon das man das beurteilen kann.

      Vielleicht lehne ich mich was seine Vergangenheit betrifft zu weit aus dem Fenster aber was ich mit Sicherheit sagen kann ist das ich Ihn und den FCBayern in seiner Zeit hier genau verfolgt habe. Ich glaube ich kann die Spiele die ich nicht gesehen habe an einer Hand abzählen.

      Ich hab es schon einmal gesagt, es ist für mich schon ein wenig sinnbildlich wenn ich (jemand der nie einen Hauch von Professionellen Fussball selbst erlebt hat, der nicht einmal ein halbwegs begabter Fussballer ist/war) nach seinem ersten Spiel in der Sommer Vorbereitung 2016 gegen eine Amateur Mannschaft einen extremen Abfall in allen belangen erkannt habe. Seit seinem Amtsantritt wurde eines rauf und runter gebetet "den Spieler mehr Freiheit geben". Das scheint sein einziger Plan gewesen zu sein. Der Komplette FCBayern hat sich in 1,3 jahren Ancelotti Amtszeit auf seine Individuelle Klasse verlassen. Woran ich das fest mache ? Ganz einfach.

      Wir haben genau 2 Systeme gespielt in dieser Zeit. CA´s hoch geliebtes 4-3-3 und eine etwas veränderte form aus der später 4-2-3-1 wurde. Egal welcher Gegner, egal welcher Spielstand, egal zu welchem Zeitpunkt der Saison. Immer und immer wieder das genau das gleiche. Hast du dich nie gefragt warum viele andere etwas anpassen, etwas verändern, etwas verschieben und bei uns passiert das nicht ? Ich meine damit jetzt nicht die Taktik-Hippies, Heynkes beispielsweise hat auch Situativ dinge verändert. Sicher nicht in der exteme wie es Pep getan aber er hat sich "auf den Gegner eingestellt" wie man so schön sagt. Wir haben uns Mannschaftstaktisch komplett zurück entwickelt innerhalb eines Extrem kurzen Zeitraums. Pressing und Gegenpressing haben in der Abstimmung überhaupt nicht mehr funktioniert (zweites gab es eigentlich unter der Amtszeit Ancelottis fast gar nicht und wenn nur situativ von 1-2 spielern). Ballbesitz Zirkulation waren weniger vorhanden und vor allem ohne ziel. TikiTaka hat mal jemand gesagt, ist den Ball hin und her Spielen ohne einen Sinn oder einen Zweck dahinter sondern nur um den Willen den Ball hin und her zu spielen. Genau das haben wir unter Ancelotti getan. Lauf, Pass und Spielwege wirkten weder geübt noch einstudiert. Vieles war (vorallem dann in seinen Crunchtime Spielen) Vogelwild. Schön wenn es funktioniert hat aber nichts davon war in irgendeiner weise geplant. Ein einstudiertes Muster, eine Grundstruktur unseres Spiels oder irgendetwas in dieser Art war nicht zu beobachten. Er hat Spieler ausgetauscht ja das schon aber das hat nichts mit einem "auf den Gegner einstellen zu tun". Aufgaben verteilen, einer Mannschaft sagen was sie tun soll, was man dieses mal anders machen muss als letztes mal DAS ist Anpassung. Wir haben gegen Dortmund genauso gespielt wie gegen Mainz und gegen den HSV genauso wie gegen Atletico Madrid. Geht raus und spielt Fussball. Ich kann auch in Fifa18 vor einem anderen Gegner meine Spieler anders aufstellen aber wenn ich nicht die Taktik Einstellung gehe und die Werte verändere wie diese sich verhalten sollen machen sie genau das was die andere davor auch getan haben. Laufen genau die selbe Wege, schieben zum selben Zeitpunkt drauf oder lassen platz. Es funktioniert nur mal besser mal schlechter, je nachdem was der Gegner macht und wie hoch die individuelle Klasse meines Spielers ist. Real kommen noch Tagesform und ein paar andere Faktoren dazu aber du weißt worauf ich hinaus will. Dadurch mache ich abhängig von dem was eben Passiert und es ist genau das was wir Taktik Hippies verhindern wollen das die Variablen die man nicht beeinflussen kann prozentual größer werden.

      Es ist schwierig das alles zu erklären und nur mit "es hat halt nicht mit CA und FCB geklappt" ab zu tun. Das Rad dreht sich ja weiter. Wie kann man es verantworten seinen Co-Trainer mitten im laufenden Spielbetrieb gehen zu lassen ? Wo bitte gibt es denn sowas! (bitte jetzt nicht Düsseldorf sagen..) und noch viel schlimmer dann einfach seinen Sohn dazu zu ziehen der eben keine Vita vorzuweisen hat ? Selten hab ich so traurig gelacht als in dieser Phase. Ein Trainer stellt sich das Team um sich herum zusammen. Heynkes/Herrmann nur als aktuelles Beispiel. Pep/torrent, Hitzfeld/henke. Ancelotti schien es völlig egal wer und wie da als seine Assistenten rum laufen. Als man Ihn den Tiger weg genommen hat, machte es auf mich überhaupt nicht den Eindruck als würde sich CA darum scheren und machte es nicht den Eindruck als würde er sich darum kümmern wollen wer der Nachfolger wird. Sagnol war eher ein Mann den der Verein ausgesucht hat. "Hey Carlo was meinst du Sagnol nächste Saison als Co ?" ... CA tritt die Zigarette aus, trinkt sein Wein Glas leer und sagt "ba bene" ... so stell ich mir das vor. Überspitzt!

      Alles wurde unter Ancelotti weniger Professionell. Der Höhepunkt war ein rauchender Fitness Coach auf dem Vereinsgelände. Alter :rolleyes: Da fällt selbst mir nichts mehr ein.

      So und dann kommt gestern Heynkes auf das Podium. Erzählt von einem Plan und ich denke mir "genau das ist es auf was ich gewartet habe" seit 1,5 Jahren sagt mal wieder jemand in diesem Verein "ich habe einen Plan"! :flagge: Das erste Training unter Heynkes ? Zonen Markierungen :brems: ein FCBTVKommentator der sagt "es wirkt alles viel schneller als früher" :schulterzucken: und man Fragt sich wieder wie genau kann so etwas bei einem Fußball Verein der die Nr. 1 Deutschlands sein will passieren. Wie kann es sein das eine Vereinsführung das duldet ? Da wird mir schwindelig echt! und genau das ist es auch was ich meine Wenn sage in Dortmund läuft vieles besser und Moderner aber dann verkenne ich ja wieder die Verdienste um die alten Säcke die hier was zu sagen habe. Das würde ich nie tun. Nie klein reden aber das sind offensichtliche Missstände die jetzt da in diesem Konkreten Fall sogar von außen zu sehen und zu beurteilen sind und dann möchte ich gar nicht wissen wie das in anderen Bereich hinter den Vorhängen aussieht. Da sind wir jetzt aber nicht mehr bei Ancelotti und wie du so schön gesagt hast. Ist jetzt eigentlich auch egal. ich wollte nur erklären was ich gemeint habe Cale.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gamesgucker ()

    • Versteh gar nicht, wie man diesen Eindruck nicht haben konnte. Ist so offensichtlich.
      Alles aber auch wirklich alles, was Carlo als Trainer ausmacht und er als Vorschusslorbeeren mitgebracht hat (Spielerversteher, etc.) konnte er nicht unter Beweis stellen.
      Keine Revolution ist ja gut und schön, aber so ein bisschen Taktik darf es dann schon sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tommy0409 ()