Veni, Vidi, Vici - Augsburg in der Europa League 2015/2016

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • Wolfsburg ein Tor, Bayern drei, Leverkusen vier. Was wir jetzt von Euch erwarten, ist klar, oder...? ;)

    Viel Erfolg heute Abend!
    die Realität geht manchmal an der Wirklichkeit vorbei...
  • Von mir natürlich auch viel Erfolg. Genießt es aber vor allem, das habt ihr euch richtig verdient.
    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
    (Tocotronic, Let there be Rock)
  • Läuft doch für den FCA :rotate: Hätte ich auch gerne mal von uns gesehen, so einen Auftritt :heulen:
    Spock: "Logik ist der Anfang aller Weisheit,nicht das Ende."
  • Tja aber leider dann doch im ersten Spiel Lehrgeld gezahlt.. Vorne die Dinger nicht gemacht und hinten bei Ecke und kurz vor Schluss nicht aufgepasst... Schade, da war deutlich mehr drin.
    Spock: "Logik ist der Anfang aller Weisheit,nicht das Ende."
  • Erste Runde Krankenschein


    [...]
    21.05 Uhr. Anpfiff. 1200 FCA-Fans haben Sitzplätze. Keiner sitzt. Jeder singt.

    21.19 Uhr. Der FCA macht sein erstes Europacup-Tor. 1:0. Augsburg jubelt, Bilbao staunt. Danach krächzt Thomas aus Untermeitingen: "Egal, was jetzt noch passiert. Das ist das geilste Fanerlebnis meines Lebens." Er sagt: "Ich hab Pipi in den Augen."

    22.05 Uhr. Zweite Halbzeit. Bilbao schießt drei Treffer. Nach jedem Tor singen die Augsburger sofort: "Wir stehen treu zu unserm Team, Zusammenhalten, das ist unser Ziel." Bilbao staunt und filmt.

    22.55 Uhr. Schlusspfiff. 1:3. Jetzt geschieht einzigartiges. Tausende Bilbao-Fans erheben sich und applaudieren in Richtung FCA-Block. Ovationen von einem Fanlager ins andere, hat es das im Europapokals jemals gegeben? Baskische Männer kommen zum Zaun des Fanblocks und betteln um Schals.

    23.08 Uhr. 13 Minuten nach dem Spiel singen die FCA-Fans immer noch. "Wir sind stolz auf unser Team." Eine Handvoll Profis kommt noch mal aufs Feld. Sie werden gefeiert wie Sieger.

    23.30 Uhr. Die Party wird in die Straßen verlegt. Mit dabei im feinen Zwirn FCA-Präsident Klaus Hofmann. "Das war gigantisch. Die Fans waren noch besser als die Mannschaft", sagt er. "Im VIP-Raum haben mir die Bilbao-Funktionäre zu unseren Fans gratuliert." In der Bar Campeon gibt es dann noch deutsch-spanische Verbrüderungen. Inklusive Massen-Trikottausch.
    [...]


    :amen:
  • Das war ein geiles Spiel, die Mannschaft hat richtig gut gespielt, da hat man gesehen, das man sich auch International vor niemandem verstecken braucht. Leider hat das Glück ein bisschen gefehlt oder sollte man eher sagen, die internationale Erfahrung hat einfach gefehlt. Trotzdem, bin stolz auf jeden einzelnen Spieler und die Stimmung im Block war richtig geil!!! So kann man für die BUndesliga auf jeden fall Aufbauen!!
  • Man muss aber sagen, dass das baskische Publikum sehr fair eigentlich mit seinen Gästen umgeht, hab auch letztes Jahr mitbekommen, dass es da Verbrüderungen und gegenseitigen Applaus mit Fans des FC Turin gegeben hat.
    Ich bin mal aufs Rückspiel gespannt. Bin dann auch dabei.

    Vielleicht trifft man sich ja auch. :D

    Tanz allein
    auf der Couch
    zu dem Thema von Tetris.
  • Alter kotzt mich das gerade an, man vergibt eine Chance nach der anderen, man will die Bälle ins Tor reintragen. Man würde es der Verteidigung auch mal leichter machen, wenn man einfach mal 1-2:0 in Führung gehen würde, was jedes Spiel gerade ohne wenn und aber sein muss!!!!!
  • Bobadilla hat heute ein richtig gutes Spiel gemacht. Aber seine Chancenverwertung war sowas von ärgerlich... Überhaupt, wir bringen den Ball nicht mehr ins Tor unter. Ich hoffe die Jungs machen so weiter und arbeiten an ihrer Chancenverwertung. Belgrad war mMn gerade in den ersten Minuten richtig stark. Die haben mit viel Power gespielt. Unsere Abwehr immer wieder mit ihren Offensivkräften unter Druck gesetzt.
    Wir hatten auch einige Fehlpässe vor dem Belgradstrafraum. Wir müssen einfach weiter hart arbeiten und den Fokus behalten.