[Kino/ Filmreihe] Star Wars - Krieg der Sterne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • [Kino/ Filmreihe] Star Wars - Krieg der Sterne

      Unfassbar das es da noch keinen Thread gibt, was ist denn mit euch los! :P Wir hatten hier sogar einen Harry Potter-Thread...

      Naja, jedenfalls, heute Tickets für "Das Erwachen der Macht" geordert, Loge und in 3D, allerdings keine Preview unter der Woche, sondern dann am Samstag.

      Ich freu mich so richtig! Weit mehr als bei Episode I seinerzeit, obwohl ich da doch einiges jünger war. Aber gerade Episode I ist schon "anstrengend"... mit II und III wird es dann besser. Von Episode VII ist allein der Trailer schon um Längen besser, vor allem optisch!
      :knarre: Han shot first! :knarre:
    • Der bisher beste Film der Reihe ist... 10
      1.  
        Episode I - Die dunkle Bedrohung (0) 0%
      2.  
        Episode II - Angriff der Klonkrieger (0) 0%
      3.  
        Episode III - Die Rache der Sith (2) 20%
      4.  
        Episode IV - Eine neue Hoffnung (1) 10%
      5.  
        Episode V - Das Imperium schlägt zurück (4) 40%
      6.  
        Episode VII - Die Rückkehr der Jedi-Ritter (3) 30%
      Möge die Macht mit euch sein... jeder nur eine Stimme, Umfrage ist unbegrenzt offen.
      :knarre: Han shot first! :knarre:
    • Als ich mir den neuen Trailer angeschaut habe, bekam ich wieder eine Gänsehaut wie nur bei wenigen Filmen.

      Entweder man ist Star Wars Fan oder man ist es nicht, ein Zwischending gibts nicht.

      Möge die Macht mit euch sein!
      :bvbklatsch: You'll never walk alone!!! :lokklatsch:
    • Chriz schrieb:

      Entweder man ist Star Wars Fan oder man ist es nicht, ein Zwischending gibts nicht.


      Plus die, die Star Wars noch nie gesehen haben |-)
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • MagicOe schrieb:

      Aber gerade Episode I ist schon "anstrengend"... mit II und III wird es dann besser.

      Episode I finde sich ziemlich entspannend. Eigentlich gut und logisch umgesetzt, wie das Unheil seinen Anfang hatte. Episode II fand ich wiederum ziemlich "anstrengend". Ziemlich stressig, wie von einer Szene zu der nächsten umgeswitcht wurde. Wäre schöner gewesen, wenn gewisse Szenen länger erzählt worden wären, um eine bessere Wirkung zu erzielen. Und die "Liebesgeschichte" war auch ziemlich Hopp la Hopp... Vor allem aus diesem Teil hätte man viel mehr machen können.
    • Bin großer Fan, insbesondere von den alten Filmen. Wir waren übrigens im Sommer bei Star Wars Identities in Köln (Odysseum), war irgendwie ein Muss. Für den Preis von 25€ war's schon sehr teuer, aber es war auf jeden Fall ein Erlebnis. Mit echten Requisiten, original Podracer usw.
      Bei neuen Filmen bin ich immer ziemlich kritisch, insofern ebenso gespannt ;)
    • Daniel Fleetwood ist tot.

      Der junge Mann aus Amerika hatte Krebs im Endstadium und befürchtete schon vor Wochen, den geplanten Filmstart des neuen SW-Films nicht mehr zu erleben. Er wandte sich an Disney/ Lucasfilm, mit der Bitte "Das Erwachen der Macht" schon früher sehen zu dürfen. Dabei wurde er Weltweit von vielen Menschen unterstützt, u.a. auch vom Schauspieler Mark Hamill (Luke Skywalker). Und Disney erfüllte ihm seinen letzten großen Wunsch.

      Vergangenen Donnerstag bekam Daniel Fleetwood "Das Erwachen der Macht" in einer Privatvorstellung gezeigt, gestern Mittag verstarb er.
      :knarre: Han shot first! :knarre:
    • MagicOe schrieb:

      Daniel Fleetwood ist tot.

      Der junge Mann aus Amerika hatte Krebs im Endstadium und befürchtete schon vor Wochen, den geplanten Filmstart des neuen SW-Films nicht mehr zu erleben. Er wandte sich an Disney/ Lucasfilm, mit der Bitte "Das Erwachen der Macht" schon früher sehen zu dürfen. Dabei wurde er Weltweit von vielen Menschen unterstützt, u.a. auch vom Schauspieler Mark Hamill (Luke Skywalker). Und Disney erfüllte ihm seinen letzten großen Wunsch.

      Vergangenen Donnerstag bekam Daniel Fleetwood "Das Erwachen der Macht" in einer Privatvorstellung gezeigt, gestern Mittag verstarb er.


      bei sowas bekomme ich Gänsehaut.
      Tolle Aktion

      Deine Einschätzung zu Episode I teile ich.
      Für mich ist er von allen 6 Teilen der Part, den ich mir irgendwie am wenigsten ansehe.
      Vielleicht weil er mir generell etwas zu kindisch daher kommt.

      Episode III hingegen sehe ich mir wahnsinnig gerne an, da er die Nahtstelle zwischen den alten Teilen (IV bis VI) einfach perfekt schließt.

      Grundsätzlich versuche ich aber die komplette Saga schon als "Gesamtkunstwerk" zu beurteilen und es ist und bleibt ein Stück Filmgeschichte.

      Freue mich aufs Kino im Dezember :popcorn:
      Gesendet von meiner gelben Telefonzelle mit Tapa-Wählscheibe :blah: :blah: :blah:
    • Star Wars sehen und sterben... Da kann ich mir schlechtere (unvermeidbare) Wege vorstellen ;) Schön, dass man sich darauf eingelassen hat.

      Den Punkt mit "Gesamtkunstwerk" sehe ich auch so. Ich würds auch irgendwie für mich persönlich schade finden, einen oder mehrere Teile der Saga zu zerpflücken. Irgendwo hat jeder trotz Gesamtgeschichte seine eigenen Kapitel. Die Entdeckung Anakins in 1 und dessen frühe Entwicklung sehe ich jedenfalls als passendes und wichtiges Mosaikstück im Ganzen.

      Schwerer schätze ich es ein, jetzt nach einen völlig neuen Film ans bisherige Ende (!) der Saga zu setzen. Deshalb bin ich darauf sehr gespannt!
    • Störtebeker schrieb:

      MagicOe schrieb:

      Daniel Fleetwood ist tot.

      Der junge Mann aus Amerika hatte Krebs im Endstadium und befürchtete schon vor Wochen, den geplanten Filmstart des neuen SW-Films nicht mehr zu erleben. Er wandte sich an Disney/ Lucasfilm, mit der Bitte "Das Erwachen der Macht" schon früher sehen zu dürfen. Dabei wurde er Weltweit von vielen Menschen unterstützt, u.a. auch vom Schauspieler Mark Hamill (Luke Skywalker). Und Disney erfüllte ihm seinen letzten großen Wunsch.

      Vergangenen Donnerstag bekam Daniel Fleetwood "Das Erwachen der Macht" in einer Privatvorstellung gezeigt, gestern Mittag verstarb er.


      bei sowas bekomme ich Gänsehaut.
      Tolle Aktion

      Deine Einschätzung zu Episode I teile ich.
      Für mich ist er von allen 6 Teilen der Part, den ich mir irgendwie am wenigsten ansehe.
      Vielleicht weil er mir generell etwas zu kindisch daher kommt.

      Episode III hingegen sehe ich mir wahnsinnig gerne an, da er die Nahtstelle zwischen den alten Teilen (IV bis VI) einfach perfekt schließt.

      Grundsätzlich versuche ich aber die komplette Saga schon als "Gesamtkunstwerk" zu beurteilen und es ist und bleibt ein Stück Filmgeschichte.

      Freue mich aufs Kino im Dezember :popcorn:

      Welche Version denn?

      Original, Remastered oder der neuste Edit von 2011? |-)
      Lucas verschlimmbessert in einem Tempo das man kaum nachkommt.
    • Giancarlo schrieb:

      Was empfiehlt Ihr denn Leuten, die Star Wars bisher nicht gesehen haben. Mit Episode 1 anfangen und dann alle durch, oder mit den alten anfangen und dann Episode 1 bis 3 hinterher?



      Ganz schwierige Frage.
      Ich würde aber tatsächlich empfehlen erst die alten Episoden (IV bis VI) zu schauen.
      Wer die durchhält hat es danach auch verdient sich von einem Computeranimiertem Feuerwerk "aufklären" zu lassen :D

      @Sather: Was meinst du genau ?
      Gesendet von meiner gelben Telefonzelle mit Tapa-Wählscheibe :blah: :blah: :blah:
    • Ich würde sagen, dass die Hauptsache ist, sich entweder 1-3, oder 4-6, oder eben andersrum anzusehen. Wobei ich noch nie bewusst alle in chronologischer Reihenfolge geschaut habe, warum auch immer. Aufgrund meines Alters war der erste allerdings Episode 1, da war ich neun. Geschadet hat es meiner Begeisterung nicht ;)
    • Störtebeker schrieb:


      @Sather: Was meinst du genau ?


      Die Originale Serie wurde mehrfach überarbeitet in den letzten Jahren, von Digitaler Nachbearbeitung, über neue Musik (z.B Siegesfeier am Ende von "Rückkehr") bis hin zu Änderungen an Szenen oder ganz neuen.
      So bekam Episode IV seinerzeit eine Szene in der Han mit Jabba redet oder auch die berüchtigte Änderung an Hans Gespräch mit Kopfgeldjäger Greedo (ebenfalls IV), wo Lucas versuchte seinen Helden besser aussehen zu lassen indem er Greedo zuerst schiessen lies.

      2011 gabs anscheinend noch eine Überarbeitung (die ich nicht im Details kenne), wo z.B. Vader plötzlich spricht bevor er die Seiten wechselt.
    • Sather schrieb:

      Störtebeker schrieb:


      @Sather: Was meinst du genau ?


      Die Originale Serie wurde mehrfach überarbeitet in den letzten Jahren, von Digitaler Nachbearbeitung, über neue Musik (z.B Siegesfeier am Ende von "Rückkehr") bis hin zu Änderungen an Szenen oder ganz neuen.
      So bekam Episode IV seinerzeit eine Szene in der Han mit Jabba redet oder auch die berüchtigte Änderung an Hans Gespräch mit Kopfgeldjäger Greedo (ebenfalls IV), wo Lucas versuchte seinen Helden besser aussehen zu lassen indem er Greedo zuerst schiessen lies.

      2011 gabs anscheinend noch eine Überarbeitung (die ich nicht im Details kenne), wo z.B. Vader plötzlich spricht bevor er die Seiten wechselt.


      keine Ahnung :schulterzucken:

      Hab die folgende Trilogie hier stehen:
      ecx.images-amazon.com/images/I/41VAGE71DYL.jpg
      Gesendet von meiner gelben Telefonzelle mit Tapa-Wählscheibe :blah: :blah: :blah: