Benötige PC - Kaufempfehlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Verwaltest du auch deine Fotos über Lightroom/PSE? Dann würde ich eher auf 16GB Ram gehen. Und wenn du oft Photomerge benutzt oder am stitchen bist oder die Stapelfunktion nutzt, würde ich erst recht 16GB holen. Ist deutlich komfortabler und spart Zeit.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Kriegst du bei denen noch Windows 7 oder Windows 8? das gibt's deutlich günstiger und du kannst es kostenfrei auf Windows 10 upgraden. Nee, lass den Prozessor mal ruhig auf dem AMD... oder haben die nen Core-i3? Den Core-i5 lastest du sowieso nicht aus. Das ist auch der Grund, warum ich mir noch keinen Kombi gekauft habe. Finde ich geil vom Platz her, mir würde aber die Parkplatzsuche hier auf'n Sack gehen. ;)
      Mit dem AMD sparst du nämlich dann die Kohle, die du in eine SSD, bzw. in 16 GB RAM investieren kannst.

      @schneiderlein: Was bringt denn der Vorteil 16 GB <-> 8 GB RAM mit dem Vergleich 16 GB RAM und normale Festplatte vs. 8 GB RAM und SSD? Liegt da die 2. Kombination nicht vorne? Ich habe letzteres im Einsatz und finde Lightroom/Photoshop doch relativ flott.
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Also ich habe jetzt noch mal ein leicht abgewandeltes Angebot von CSL entdeckt. Da wäre der Intel Core i5 4460 mit 4x3,2 MHz verbaut, wodurch es am Prozessor keinesfalls scheitern sollte. Mit 8 GB Arbeitsspeicher sollte ich eigentlich zurecht kommen. Eine SSD ist zwar nicht verbaut, aber immerhin eine SSHD mit 1000 GB. Mit der NVidea GeForce 730 sollte ich dann auch bei dieser Komponente wenig Probleme haben. Windows 10 und ein 22"-Monitor mit HDMI Anschluss inklusive.

      Und in Zukunft lassen sich Arbeitsspeicher oder Festplatte wohl leichter aufrüsten als der Prozessor, wenn Bedarf besteht. Habe auch mal kurz Rücksprache mit CSL gehalten. Die würden mir auch dazu raten. Mal gucken, ob ich dort noch einen kleinen Rabatt raushandeln kann.
    • Ein Intel Pentium G3420 2x mit integrierter Grafik würde reichen, da sparst du locker mal 200€ die du dafür in eine echte SSD und einen 24 Zoll Monitor investieren kannst.
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • Übrigens hat alternate.de gerade 50€ Rabatt für alle PCs mit Windows 10. ;) Macht die Entscheidung noch schwerer. :D

      @Amberger: Merkste? Das ist wie im dslr-forum. Zu einer Einstellung haste 20 verschiedene Meinungen. |-)
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Giancarlo schrieb:

      Amberger schrieb:

      Eine SSD ist zwar nicht verbaut, aber immerhin eine SSHD mit 1000 GB

      @Kater: Bei SSHD mit 1TB, wie ist da eigentlich die Aufteilung, was passt da auf die SDD und was auf die HDD? Weisst Du da was? Kann man da eigentlich steuern, was wo landet?


      Bei der hier versteh ich das zum Beispiel so, dass die bei 1TB Kapazität nen Flash-Speicher von 8GB hat:
      Seagate


      Kapazität 1.000,00 GB
      Hybridfestplatte // 8 GB MLC-NAND


      Zur Verteilung:
      SSHDs verfügen über den idealen Anteil des auch in Halbleiterfestplatten verbauten, ultraschnellen NAND-Flash-Speichers der Ihre Systemleistung enorm verbessern wird. Diese Laptop SSHD ist zusätzlich mit der bahnbrechenden Adaptive Memory Technologie von Seagate ausgerüstet, mit der die SSHD Ihre am häufigsten genutzten Daten erkannt und im ultraschnellen NAND-Flash-Speicher ablegt. Die Art und Weise, wie Sie auf Informationen zugreifen, wird kontinuierlich überwacht und die Technik reagiert entsprechend. So kann Ihr System blitzschnell starten, Ladezeiten verkürzen sich und Anwendungen reagieren schneller.
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Glückwunsch und viel Spaß damit. Und für nen Zwanni Versandkosten kannste eigentlich erwarten, dass der DHL-Fritze dir das Ding in Goldfolie eingeschlagen mit einem Lächeln überreicht.
      " Ich will nicht wieder absteigen. Dann bringe ich alle um. Das wäre der Leidensweg Christi."

      Martin Kind
    • Moin Loide!
      Ich als PC Laie hab mal ne doofe Frage:
      • Was muss ein PC an Mindestanforderungen haben, um internetfähig zu sein?


      Bin kein Gamer oder Programmierer.
      Surfe nur, bin auf FB und gucke Videos (sogar jugendfreie - manchmal) :sheep: :ekstase:

      Da ich auch noch kein Geld habe sollte das Ganze relativ kostengünstig sein.

      Danke für eure Hilfe.
      handball.qiumi.de <--- wir bieten Fussballfans ein Dach über dem Kopf |-)

      Ziele für 2018 habe ich viele, aber zu wenig Munition!
    • Was hast Du denn an peripherer Hardware schon und was soll es sein, Laptop, Desktop?

      Pentium 1 wird schwierig mit dem Betriebssystem, neue Windows laufen nicht und für alte bekommst keine anständigen Browser und Plug-Ins ;)
      Linux könnte aber auch auf den P1 laufen und reicht für die Anforderungen aus.
      Dementsprechend, kannst Du locker das billigste vom billigsten nehmen. Und ich werf bei den Anforderungen einfach mal das Amazon Fire Tablet in den Raum, das bekommst für um die 60€ in 7Zoll
    • Hardware?
      Ich hab z.Zt. WIN XP 1GB Arbeitsspeicher
      40GB Festplatte
      GraKa? Keine Ahnung. Onbord
      Intel Celeron 2,40 GHz

      Internetseiten brauchen ewig zum Laden. Videos laufen gar nicht.
      handball.qiumi.de <--- wir bieten Fussballfans ein Dach über dem Kopf |-)

      Ziele für 2018 habe ich viele, aber zu wenig Munition!
    • schmiddelfeld schrieb:

      Hardware?
      Ich hab z.Zt. WIN XP 1GB Arbeitsspeicher
      40GB Festplatte
      GraKa? Keine Ahnung. Onbord
      Intel Celeron 2,40 GHz

      Internetseiten brauchen ewig zum Laden. Videos laufen gar nicht.

      Na Halleluja...
      Das Ding reicht allemal...

      Wenn die Sachen ewig brauchen, kann es am Virenscanner liegen, aber auch an vielen anderen Sachen. 1GB ist für XP aber schon ordentlich Holz, empfohlen waren damals 128MB.
      Ich würde empfehlen, dass Du alles deinstallierst, was Du nicht mehr brauchst. Dann lass mal ADWCleaner drüber laufen, der räumt das System auch ordentlich auf. Dann defragmentieren und das Ding sollte ne ganze Ecke schneller laufen
      Oder Du machst eine Datensicherung und setzt den Rechner mit XP neu auf.


      Problematisch werden bei Dir dann die Browser, Firefox und Chrome brauchen einiges an Arbeitsspeicher. Da dürfte Opera schlanker sein.
      Flash wird aber trotzdem rein hauen. Daher drauf achten, dass deine Auslagerungsdatei entsprechend gross werden kann (geb dafür mal 1GB frei) und dass deine Festplatte regelmässig defragmentiert wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giancarlo ()

    • @schmiddel

      Vergiß den ganzen Quatsch. Mach gleich nen Back-up und setze die Kiste komplett neu auf (wie Giancarlo schon sagt). Ersparst dir ne Menge Ärger. 1GB RAM und 2,40 GHz Prozessor ist zum Surfen, bisken FB und jungendfreien Video's völlig ausreichend. ;)
    • Guter Punkt, der eigentlich gegen ein Neuaufsetzen spricht. Wenn die aktuelle Installation immer schön mit Updates versorgt wurde, sollte es mit dieser kaum ein Problem darstellen
      Und im Endeffekt geht man eh nicht mit XP ins Netz, sondern hat ein paar Security Tools am Laufen, die die Kiste sichern und dann ist auch heute noch XP in Ordnung