Trainer 1. Mannschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Stefan Fink seit diesem Wochenende neuer Co-Trainer
      Und der hat Ahnung vom Fussball! :nuke:

      Gestern war der Liermann auch in Sorghof. Stand weit abseits der Weidner Bank.

      Zeitliche Probleme..blablabla. Rausgeschmissen habens nen! :cool2
      abgerechnet wird zum Schluss
    • Grad eben auch auf FuPa.de gelesen :) anscheinend hamma zuviel Geld ;)
      Legionäre Regensburg - Baseball at its Best!
      Bei Fragen zum Thema Baseball in Deutschland, einfach Fragen!
    • Ich kann mich mit der Entscheidung irgendwie nicht richtig anfreuden. Mitn Stadler haben wir einen der besten Trainer in der Bayernliga gehabt. Schade, mit ihn hätten wir sicher weiteren Erfolg gehabt, was ich zwar unter Galasek nicht auschließen will, aber ich bin skeptisch. Zumindest bleibt uns Stadler als Sportdirektor erhalten, was auf den Posten sicherlich mehr Pro­fes­si­o­na­li­tät einbringt. Aber für mich bleibt Stadler numal ein Trainer und ich würde mich freuen wenn er uns noch lange erhalten bleibt und vielleicht irgendwann bei uns wieder den Trainer macht. Wird defentiv ein komisches Bild sein, Stadler bei den Spielen nicht mehr an der Linie coachen zu sehen.

      Aber immerhin haben die Schiedsrichter jetzt mehr Ruhe ;)
      :weidenfahne: :kroatien: :tschfahne: weidenhopper on Tour :brdfahne: :oesterreich: :frankenfahne:
    • Einfach mal schaun was kommt :)
      Legionäre Regensburg - Baseball at its Best!
      Bei Fragen zum Thema Baseball in Deutschland, einfach Fragen!
    • Ich schätze, wenn ein neuer Trainer kommt, Stadler aber als "Funktionär" weitermacht, dann gab es irgendwelche Persönlichen Gründe für Stadler, den Trainerjob nicht mehr weiterzumachen (zeitliche Vereinbarkeit mit dem Beruf, oder Wunsch nach mehr private Zeit am Wochenende..irgendsowas).

      Dass Stadler sich weiter in tragender Rolle für die SpVgg einbringt, beruhigt mich schon etwas. Ein plötzlicher Abgang hätte schwer gewogen. So aber sehe ich das nicht mehr gar so schlimm. Er kennt die Liga, seine Pappenheimer in der Mannschaft und sicher auch passende Kandidaten in und um Weiden, wo er einen guten Ruf hat. Vielleicht gelingt es ihm auch noch, Schneider zu überzeugen,wo er wirklich hingehört, wo er mehr Wert ist (zumindest, wenn man nicht mit Geld aufwiegt...).

      Entscheidend wir sein, wie erfolgreich der neue Trainer sein wird. Laß mal 6-8 Spiele vergehen, dann sehen wir weiter....
    • Weiden wollte unbedingt den aktuellen Co Trainer von der DJK Ammerthal und Ex Weidner Kapitän Rösl Tom als Trainer verpflichten. Dieser hat aber aus privaten Gründen abgesagt.

      Galásek ist nur die zweite Wahl gewesen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scout ()

    • Kinski666 schrieb:

      ........anscheinend hamma zuviel Geld ;)

      War auch mein erster Gedanke.
      Aber wie ich finde ein gutes Zeichen was das Finanzielle angeht, weil ein Galasek kommt sicher net nur wegen dem schönen Porzellan nach Weiden.
      Vom Sportlichen her find ich es auch für okay.
      Am 24. Spieltag waren wir noch Tabellenführer mit 2 Points Vorsprung auf A`burg und Amberg.
      10 Spiele später fehlten uns satte 19 Punkte, wir hatten also binnen zweier Monate 21 Points eingebüßt.
      Da kann man schon von nem richtig deftigen Einbruch reden.
      Was hätte er den Jungs zur neuen Runde denn erzählen sollen?
      Dass wir die Kings der Liga sind, die keinen zu fürchten haben, hätt ihm angesichtsi solch einer Tendenz doch keiner mehr abgenommen.....und ich glaube, das hat der Christian in seine Entscheidung schon mit einbezogen....weil er ist ja kein Dummer. :zwinker:
      Von daher halte ich den jetzigen Versuch eines Neustarts schon für angebracht....Risiko ist gering, weil schlechter wie Zehnter (Rückrundentabelle) kannst mit der Truppe eh net werden.

      Will damit aber keinesfalls den Stadler kritisieren.
      Er hat hier insgesamt nen tollen Job gemacht, ist ein toller Typ und passt optimal zu uns (schön, dass er in anderer Funktion bei uns bleibt)...dafür erst mal ein großes Dankeschön!
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quaepp ()

    • Trotzdem komische Konstellation mit Sportdirektor und Sportlichen Leiter! Da überschneidet sich bestimmt mal iwas! Ob das gut geht? Da wern doch künstlich Arbeitsplätze geschaffen! Des Konzept sollte sich vielleicht Dynamo Dresden zum Vorbild nehmen. Etz hamma bald an Trainer-Stab wie beim American Football, fehlt nur no Drill Sergeant und Take a Shower Managerin und so Zeugs!
    • Bis vor kurzem fand sich im Organigramm der SpVgg auch noch als 1. Vorstandsvertreter der Dietmar Paulus, zuständig für das Ressort Sport ("Sportlicher Vorsitzender"). Den habe ich schon lang nimmer vor Ort gesehen. Man könnte meinen, er ist weg....
      Im Moment ist dieser Organisationsplan auch nicht mehr verlinkt, vermutlich wird ein neuer aufgelegt. Könnte doch gut sein, dass sich da ein paar neue Personen in alte Rollen auf umbenannte Positionen einrütteln. Es wurde ja öfter die Notwendigkeit von Veränderungen in der Vereinsstruktur angesprochen.
    • Also ich habe da so einen Informanten bei der Spielvereinigung! Der Paulus ist schon seit Januar nicht mehr im Amt. Bei ihm gab es laut Aussage Probleme mit der Mannschaft und anschließend mit unseren Kurt Haas(Präsident). Paulus ist schon seit längeren nicht mehr tätig.

      Jetzt wo ich mich an ein Gespräch zurück errinnere war dies schon angedacht, dass der Stadler evtl. Sportdirektor macht. Beim letzten Spiel gegen Großbardorf kamen erste Gedankenspiele zur Zukunft von Christian Stadler auf. Weil dieser sogar kurz vor dem Rücktritt stand, weil ihm im Verein viel zu viel hinter den Fronten gegeneinander lief. Ursprünglich sollte erst ein anderer Sportdirektor kommen, aber diesen wollte angeblich Kurt Haas nicht. So machte es schlussendlich Stadler.

      Das mit den Schulden hat übrigens gestimmt, es geht um ein Loch von etwa 30.000 Euro, diese sind aber angeblich durch Sponsoren bereits wieder zu Nichte gemacht.

      Leider scheint alles nicht so rosarot bei uns zu sein, wie man es vielleicht vemuten könnte. Ich hoffe es kehrt wieder ein wenig Ruhe ein. Vieles kriegst du als Normalsterblicher gar nicht mit. Informationspolitik ist ja in Weiden eher mau.
      :weidenfahne: :kroatien: :tschfahne: weidenhopper on Tour :brdfahne: :oesterreich: :frankenfahne:
    • Aber es ist doch mehr als verständlich dass etwas erst publik gemacht wird wenn es wirklich spruchreif ist.
      Warum soll ich die Sache mit Paulus kommunizieren wenn ich noch keine Lösung parat habe?
      Damit würde ich den Hassern und Kritikern nur unnötigen Nährboden zur Verfügung stellen.

      Heute nach dem Spiel gibt es Neuigkeiten. Wie sehen die neuen Strukturen aus, wer ist für das Sportliche künftig verantwortlich, ......

      Und vielleicht gibt es auch Neues zu Thomas Schneider. Aber nur vielleicht. Stand jetzt ist noch nichts entschieden, aber vielleicht bis nach dem Spiel? Wer weiß......
      abgerechnet wird zum Schluss
    • Da stimme ich trego2 zu.

      Alle Internas soll man nicht preisgeben und ungelegte Eier der öffentlichen Diskussionen preisgeben auch nicht. Zwar leide ich auch unter dieser "Funkstille" bezüglich Kader 2014/15, aber mir ist es lieber, es werden im Hintergrund fleißig Fäden gesponnen und dann solide Ergebnisse präsentiert, als wenn ich wochenweise reine Gedankenspiele als potenzielle Verhandlungen vermittelt bekomme. Letztlich ist es nur die eigenen Neugier, die einen ungeduldig macht. Helfend beitragen könnte ich eh net.

      Da ist halt Vertrauen in Haas, Binner & Co. gefragt. Die letzten Jahre war das durchaus gerechtfertigt und ebenfalls bezüglich dem, was bisher für die kommende Saison veröffentlicht worden ist.