Laberfred aus Elbflorenz - wenns sein muß auch für auswärtsche Fans...Teil 8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Finaltag der Amateure heute live in ARD. Mit einigen interessanten Truppen dabei, Chemie, die Bifften, Hans A., die Maggidoofen, KSC, RW Essen ....

      Die Veranstaltung mit diesem Fernseh-Format ist zwar nicht optimal so für die Fans, alle Spiele in einer Konferenz aufgeteilt auf 3 Wellen. aber da ja eh nix weiter an Fußball kommt und so Vereine, von denen man sonst nix sieht und hört auch mal etwas Aufmerksamkeit bekommen -> :popcorn:
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Chemie zieht das Ding gegen Neugersdorf. Und der ARD-Moderator ist schockiert dass sich Zuschauer freuen und auf den Platz rennen, "ob das denn gut geht" .... ohne Worte dieses Gequatsche. Fußball lebt von Emotionen, das ist der Grund weshalb dies überhaupt der Deutschland und Europa der beliebteste Sport wurde. Und da ist der Fernseh-Mensch überrascht und de facto entsetzt, wenn Anhänger eines Amateurvereins nach einem Pokalsieg auf den Platz rennen um mit ihrer Mannschaft zu feiern ...
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Früher hieß das bei uns ja Rotlichtbestrahlung, heute wirkt die Verbands-Bestrahlung selbst bis zu manchem Reporterstuhl (siehe das große Pokalfinale am Samstag). Und mittlerweile wachsen da Anhänger-Generationen heran, die sicher ebenso entsetzt sind. Sie haben ja nie was Anderes kennengelernt, als Klatschpappen, Einheitsgedudel aus den Stadion...Tschuldschung...Arena-Lautsprechern und diverse Hochglanzbroschüren rund um den Einheitsbrei der schönen heilen Fußballwelt. Umso wohltuender, dass die Chemiker nach diesem Erfolg ihr eigenes Event draus machen. Egal ob man sie nun mag oder nicht.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Nich nur du hattest diese blasphemischen Gedanken, denn wo käm'wer denn da hin, wenn uns unsre Klette und höchstpersönliches Schwungrad flöten ginge. Dass ausgerechnet der Sören Bertram...hior huhu im Schacht - ior habt alles richtsch gemacht.

      Vier ostdeutsche Zweitligisten und die gute Laune sowie der Luftauftrieb bleiben auch uns weiter erhalten, denn: Flieg, Schweinchen, flieg... :D
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Wenn man sich die potentiellen Aufsteiger aus der Regio mal anschaut, außer Weiche Flensburg (die wohl vermutlich gegen die Schwachstromis verlieren werden in der Rele) .... Waldhof Mannheim, Saarbrücken, 60, Uerdingen, dazu von oben BS und Lautern - die 3. Liga ist nächste Saison mal übel gut besetzt! Zwar dank der zu schwachen Versager aus EF und KMS keine DDR-Oberliga Reloaded mehr, aber so ... keine II. Manschaften mehr, stapelweise gute Namen, die zum Teil seit langer Zeit in der Versenkung waren ...finde ich persönlich spannend.

      Weit spannender als die 1. Arroganzliga auf jeden Fall, wo der Meister weil er den Pokal nicht auch noch schon wieder gewinnt, sich 5 Sekunden nach Erhalt die Silbermedallien vom Hals reißt, sie in die Fanmassen schmeißt und statt wie es seit Jahrzehnten Brauch ist dem Sieger Spalier zu stehen und zu gratulieren, grußlos in den Katakomben verschwindet.

      Und das uns dieses Furunkel an unserem Arsch auf Ewig erhalten bleibt, war doch klar wie Klosbrühe. Und das heute zugegebenermaßen sehr verdient. Von KA kam bis auf das 1 Tor von ihnen gar nichts, was einen Aufstieg und Zweitliga-Zugehörigkeit rechtfertigen würde.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Letztendlich verdienter Relegationssieger und ich muss sogar sagen das hat Richtig Spaß gemacht. Bis zum Schluss kein nerviges Zeitspiel, keine Liegeeinlagen auf dem Rasen, im Gegenteil, die sind sogar wie die Wilden auf das vierte Tor gegangen. :was: :nuke:
    • Ach ja, ein Aufstieg Karlsruhes hätte sie in der Fernseh-Tabelle vor uns platziert, der Schacht dagegen steht hinter uns. Macht einen Unterschied von etwa 600.000 Euronen. Quasi Schmerzensgeld für diese lila Feierfressen vorhin live im ZDF ... (die kleenen Kiddies dorte im Bild ... diese Strahlung .... :kotz: )
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • SektionDB schrieb:

      ...das hat Richtig Spaß gemacht. Bis zum Schluss kein nerviges Zeitspiel, keine Liegeeinlagen auf dem Rasen, im Gegenteil, die sind sogar wie die Wilden auf das vierte Tor gegangen. :was: :nuke:
      ...und so richtig Spass hatte ich dabei, als beim Schacht ne Viertelstunde vor Schluss dieser, ich glaub so heißt er, Munsy eingewechselt wurde. So wie der nach vorne gestürmt/gestolpert ist...dann blenden die auch noch den Leonhardt und ne Sitzreihe unter ihm Schädlich und Franke ein, Letzterer lacht und hat auch grad seinen Spass beim Blick aufs Spielfeld und da wusste ich, an wen ich unweigerlich denken musste - Wansi, Fußballgott!
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Fernsehgeldtallenmäßig war der Saisonausgang für uns echt nicht verkeht. BS und KL standen beide vor uns, KA hätte vor uns gestanden. Ist so schon nicht übel gekommen, was das angeht. Sehe ich jedoch lieber Spiele gegen BS und KL als die Paddelbirnen und die verschissenen Maggidoofen? Im ersten Fall ja, zu Letzterem 3000x Jaaa!
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Die gerade laufenden Aufstiegsrelegationsspiele zur 3. Liga sind spannend. Ja, die bloße Existenz dieser Spiele ist zwar besch****sen, was jedoch nichts an der Spannung dem jetzt gerade gegebenem Unterhaltungswert ändert.

      Cottbus spiel bis jetzt reichlich ungefährlich, aber spielsbestimmend seinen Stiefel herunter mit dem 3:2 Auswärtssieg im Rücken. Flensburg fällt außer langen Bällen auf der Außenbahn zu wenig ein.

      Bei Waldhof gegen Ürdingen scheinen leider alle Messen gelesen zu sein. Mit 1:0 aus dem eigenen Heimspiel führt Ürdingen gerade 2:1 in Mannheim. Das sieht stark nach der 3. verkackten Relegation in Folge aus für Waldhof.

      Weit spannender sieht es in München aus, wo es Saarbrücken sogar schon geschafft hatte, die 2:3 Heimniederlage durch eine 2:0 Führung bei 60 zu egalisieren - bis 60 das 1:2 erzielt hat. Das kann jederzeit in die eine oder andere Richtung kippen.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Bei Waldhof ist das Spiel unterbrochen, wie schon im Hinspiel (dort von den Ürdingern) fliegt bissl Pyro durch die Gegend. Nu ja.

      Edith 15:50 Uhr: Abpfiff bei 60-Saarbrücken, 60 hatte noch den-Ausgleich zum 2:2 geschossen, damit auch aufgestiegen.

      Edith 16:00 Uhr: Spiel in Mannheim immer noch unterbrochen, Schieri droht über Stadionsprecher mit Abbruch. Bei SWR und WDR überbieten sich die Moderatoren gerade darin, sich fremdzuschämen, im schlimmreden und so harte Strafen wie möglich zu fordern.
      Das aus irgend einem sinnlosen Grund über 10 Minuten später gestartete Spiel Cottbus-Flensburg ist unterdessen ebenfalls 0:0 zu Ende gegangen, die Schwachstromis damit aufgestiegen.

      Edith 16:08 Uhr: Nach über 20 Minuten Spielunterbrechung will der Schieri das Spiel in Mannheim wieder anpfeifen lassen, da es zwischenzeitlich wieder ruhig war. Der KFC-Torhüter hätte genau vor den übrigens immer noch unbehelligt circa 15 vermummten dort stehenden Personen spielen müssen. Als er sich nähert, fliegen wieder Böller auf den Platz. Schieri bricht Spiel ab, der KFC Ürdingen damit aufgestiegen.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Cerby ()

    • Mensch Olaf. Wann schafft dein OFC denn endlich mal die Qualifikation für einen Relegationsrang? ;)

      Das euch das wie nun mittlerweile fast schon historisch jedes Jahr nichts nützen würde, da ihr als Südwest-Verein die Rele eh vergeigt, steht dabei erstmal auf nem anderen Blatt Papier ... :D
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -
    • Och. Wenn von den anderen keiner runter kommt, schaffen wir das vielleicht in 6 Jahren. Aber mit dem festen Slot jetzt gehen erstmal Freiburg II, Stuttgart II und Mainz II hoch. Wir warten dann auf Lautern, Darmstadt und Wiesbaden. :D |-)

      Ich find's sogar manchmal ganz gut. Elversberg, Saarbrücken, Homburg und Pirmasens sind um die Ecke. Kann ich dann öfter mal hin. In Homburg ist sehr gut Bratwurst essen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der nichtmehrsodicke Olaf ()

    • Neu

      mobile.twitter.com/i/web/status/1006912477085528064

      Lol? Wir kriegen fast ne Mio € weil wir Local Player Spieler aus unserem Nachwuchs in der Profi Mannschaft eingesetzt haben. Berichtet SiO. Noch nie gehört dass es sowas gibt.

      Edith meint: dfl.de/de/home/einsaetze-von-jungen-profis-belohnt.html

      Ist wohl seit diesem Jahr so. 2% der Fernsehgelder werden über Einsatzminuten für Local Player Nachwuchsspieler verteilt. Da muss Freiburg in der 1. Liga ja regelrecht zugeschissen werden mit diesem Geld in der 1. Liga.
      Ehre! Stärke! Dynamo!
      - SG Dynamo Dresden -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cerby ()

    • Neu

      Ich hatte dazu vor längerer Zeit schon mal was in ner Radiokolumne gehört, die genauen Konditionen überraschen dann doch. Also machts auch weiter Sinn, auf die Nachwuchspferde zu setzen. Zum Beispiel im Tor, lieber UN.

      Ganz anderes Thema: Ich hab heute in der Morgenpost eine grandiose Kolumne von Thomas Nahrendorf bzgl. der "Mannschaft" gelesen und fühl mich bei dem nun komplett bestätigt und in seiner Art eines Sportjournalisten sehr gut aufgehoben. Er begleitet ja den sächsischen Vereinsfußball seit Jahren sachlich und fachlich sehr fundiert und kritisch und dazu überaus objektiv. Sein Kommentar bzgl. seines persönlichen Abwendens von dieser Nationalmannschaft und dem dazugehörigen Verbandsgebaren war für mich heute ein Highlight und Meilenstein. Er will das kurz gesagt alles nur noch aus seiner journalistischen Informationspflicht heraus begleiten und legt den Finger so richtig in die Wunde. Leider gibt's das im Netz nur hinter ne Anmeldebarriere zu lesen und ich bin mir nicht sicher, ob man den Artikel einfach so aus der Zeitung komplett zitieren darf, drum lass ich ihm lieber sein geistiges Eigentum. Einer von leider viel zu wenigen Sportjournalisten, die diesen Trott einfach nicht mehr mitmachen und Klartext reden. Herzblütiger Beifall! :nuke: :applaus:
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft
    • Benutzer online 1

      1 Besucher