Saisonrückschau 14/15 // Ausblick 15/16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Saisonrückschau 14/15 // Ausblick 15/16

      Hier also dann vielleicht doch mal eine Rückschau dieser verkorksten Saison.

      Überzeugende Spieler?

      Schlimmster Moment?

      Schönster Moment?

      (Ansonsten habe ich gerade eine ziemliche Kreativpause, euch fällt sicher mehr ein.)

      Ebenfalls alles zur Sommerpause mit Testspielen, etc.

      Evolution wird mit R geschrieben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tömmes ()

    • Ich versuche mal einen ersten Aufschlag, aber kreativ bin ich im Moment auch nicht so richtig. Da kommt später sicherlich noch was hinzu ...


      Überzeugende Spieler?

      Ich lass mal die Kategorie überzeugend weg und mache ein auffällig draus. Zuerst mal derjenige, der am allerwenigsten Schuld am Abstieg trägt - leider werden wir ihn nur eine Saison in Freiburg gesehen haben. Der, der Baumann in wenigen Tagen vergessen machte: Roman Bürki. Was für eine unglaubliche Saison - wahnsinnige Paraden, unglaublich souverän und immer Anspielstation. Leider haben uns seine einzigen Fehler auch wichtige Punkte gekostet, aber er hat umso mehr Punkte aus dem Netz gefischt. Ich bin mir fast sicher, dass er einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat, um so eine Saison abzuliefern.
      Dann auch Jonny, den ich nach der Hinrunde schon innerlich verflucht hatte. War quasi die ganze Zeit untergetaucht und ihm war seine ganze Qualität kaum anzumerken und dann kam er plötzlich wieder und hat gescored wie verrückt. Er hat sich dann doch noch in die Top-Reihe der Vorlagengeber der Bundesliga einsortiert und dafür auch meine Bewunderung.
      Schlißelich Julian Schuster, der quasi 90% der Saison auf der Bank sitzen muss, aber dort unersetzlicher Motivator ist. Kaum ist er dann auf dem Platz, setzt er alles ein, was er hat. Ich finde ihn als Person und Kapitän wirklich wichtig und einzigartiger Teil der Mannschaft. Leider ist er so selten wirklich in Form.
      Und natürlich darf dann auch Mr. beste Torquote Europas nicht fehlen. Egal wann er im Spiel eingewechselt wird, trifft er und bis jetzt ist er auch noch nicht sicher weg |-)

      Schlimmster Moment?

      Ich denke die meisten würden dann den Nachmittag in Hannover als Antwort nehmen. Aber ich habe da andere Momente, die ich persönlich als noch schlimmer empfunden habe und zwar 3 Situationen in der Bundesliga:
      17. Spieltag der Anschlusstreffer von Hannover - in dem Moment war die ganze Euphorie des 2:0 verflogen und irgendwie wusste jeder, dass das auf keinen Fall mehr ein Sieg wird und das in der 83. Minute :(
      31. Spieltag der Ausgleich von Paderborn - wieder so ein Moment, in dem alles gute verflogen war und man schon wusste, dass man gegen Paderborn verlieren wird und den Klassenerhalt verspielt
      32. Spieltag der Ausgleich von Hamburg - da war dann eigentlich der letzte Funke Hoffnung weg (vorerst)

      Schönster Moment?

      Für mich persönlich war der schönste Augenblick dieser Saison der Doppelschlag gegen Köln im Pokal. Seit Ewigkeiten mal wieder mit meiner besten Freundin im Stadion gewesen und dazu noch bei einem Flutlichtspiel im Pokal, das war schon schön - dann der unerwartete Doppelschlag und auch das ganze folgende Spiel. Super!
      Ansonsten natürlich dieser wahnsinnige Moment, an dem Nils Petersen den Bayern das 2:1 reindrückt - Gänsehaut.

      Ansonsten muss ich alelrdings sagen, dass die Saison meistens wenig Höhe- und Tiefpunkte am Emotionen zu bieten hatte. Oftmals sehr trister Trott und irgendwann hatte man sich auch an das unglaubliche Pech und die Unfähigkeit im Endspurt gewöhnt - dann war man meistens gar nicht mehr groß überrascht von den bittereren Gegentreffern und Entscheidungen. Auch die Niederlage gegen Stuttgart war zwar richtig sch*****, aber nachdrücklich war sie nicht gerade. Viele guten Momente habe ich aber auch schlicht verpasst :D
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Auffällige Spieler?

      Hier führt tatsächlich kein Weg an Roman Bürki vorbei, der uns so so oft im Spiel gehalten hat und trotz den meisten Schüssen aufs Tor in der gesamten Bundesliga letztendlich dann doch relativ wenig Dinger reinbekommen hat. Wunderbare Paraden gab es auch zu bestaunen, ein Videozusammenschnitt auf Youtube dazu ist schwerstens zu empfehlen. Einziger Wermutstropfen: Warum muss der Kerl sich seine Stutzen über die Knie ziehen?
      Julian Schuster auch bei mir ganz weit oben, nicht weil er auf dem Platz wahnsinnig gespielt hat, sondern weil er auf und neben dem Platz so unglaublich hinter der Mannschaft stand. Ein Vorbild in allen Belangen, kaum zu glauben, dass der vor ein-zwei Jahren im Gespräch um einen Wechsel stand.
      Zudem fallen mir noch Pavel Krmas und Nils Petersen ein, ersterer hat uns einfach immer geholfen, wenn Not am Mann war und Petersen hatte eine überragende Quote und hat unser Spiel immer nach vorne gebracht.

      Überraschende Spieler?

      Christian Günter. Hat in der Rückrunde sehr nachgelassen und sehr oft wirklich merkwürdige Fehler gemacht. Wundert mich an sich doch sehr, da er auf dem Weg war, ein solider Außenverteidiger mit schönem Spiel nach vorne zu werden. Nichtsdestotrotz wird er sich erholen und jetzt in der Zweiten Liga ein wichtiger Baustein werden, hier kann er eigentlich voll auftrumpfen.
      Marc-Oliver Kempf hat mich eigentlich sehr positiv überrascht, hat in der Hinrunde ein überragendes Zweikampfverhalten und eine gute Spieleröffnung gezeigt. Warum er dann nicht mehr gespielt hat, lag zum Einen an seinen Verletzungen, zum Anderen aber anscheinend auch an den Trainingsbeteiligungen und an den Nichtleistungen bei den Amateuren. Ich hoffe, dass er bleibt und jetzt nochmal zeigen kann, dass er über eine Saison hinweg guten Fußball spielen kann.

      Schlimmster Moment?
      neben dem Platz
      Die ständigen "Diffidati con noi"-Rufe die komplette Saison hinweg, meist in der 80.Minute und gerade dann, wenn uns die Mannschaft am ehesten gebraucht hat.
      Das VAG-Lied und alle "Fans", die da unbedingt mitsingen mussten. Da merke ich immer mehr, wie dumm und manipulierbar die Menschheit einfach ist.
      Irgendwelche komplett kopfleeren Jugendlichen, die "Dreckstürke" und "Scheiß Japaner" rufen und auf Nachfrage, was der Müll eigentlich soll, nur dumm grinsen.
      auf dem Platz
      Das 2:2 in letzter Minute zuhause gegen Hertha, da war ich einfach nur unglaublich angepisst und hab mich selten so verarscht gefühlt.
      Das 2:2 in letzter Minute zuhause gegen Hannover, da war tatsächlich die zuvor entfachte Euphorie auf einen Schlag wieder weg und dann war zu allem Überfluss Winterpause.
      Das 1:1 und 1:2 der Paderborner, da war gefühlt Ende.
      Das 1:1 in Hamburg, wieder einmal irgendwie betrogen worden und alles Glück der Welt auf der anderen Seite gehabt.

      Schönster Moment?

      Das 4:1 gegen Frankfurt, da keimte dann wirklich wieder Hoffnung auf, dass der Sport-Club es wie so oft in der Rückrunde noch umbiegen kann.
      Das 2:1 gegen München mit dem lautesten Torschrei, den ich im Dreisamstadion erleben durfte. Dass wir drin bleiben, habe ich damals dann auch nicht gedacht, aber das Speil für sich war einfach so schön und man konnte sich einfach noch einmal richtig freuen.

      Ansonsten gebe ich ADDI Recht, die Saison war komplett durchwachsen, wir haben es ja auch nie wirklich geschafft, mehrere Spiele den schönen Fußball zu spielen, den wir spielen wollen.
      Evolution wird mit R geschrieben.
    • Tömmes schrieb:


      neben dem Platz
      Die ständigen "Diffidati con noi"-Rufe die komplette Saison hinweg, meist in der 80.Minute und gerade dann, wenn uns die Mannschaft am ehesten gebraucht hat.
      Das VAG-Lied und alle "Fans", die da unbedingt mitsingen mussten. Da merke ich immer mehr, wie dumm und manipulierbar die Menschheit einfach ist.
      Irgendwelche komplett kopfleeren Jugendlichen, die "Dreckstürke" und "Scheiß Japaner" rufen und auf Nachfrage, was der Müll eigentlich soll, nur dumm grinsen.
      .



      Ersteres kann ich voll unterschreiben.

      Bei zweiterem habe ich tatsächlich keine Ahnung, was dieses VAG-Lied sein soll :amkopfkratz:

      Im Bezug auf diskriminierende Leute habe ich eher positive Erfahrungen gemacht, sowohl beim Pokalspiel gg Köln als so eine "Japsensau"-rufende Gruppe freundlich aus dem Block begleitet wurde und tatsächlich auch die Ordner die Leute dann rausbegleitet haben. Dann auch beim Heimspiel, als Leute sich über einen Fan mit Down-Syndrom lustig gemacht haben und auch von den Ordnern rausgeschmissen wurden. Generell, dass es das überhaupt noch gibt ist traurig. :schulterzucken:

      OT: In Norwegen gibt es seit neuestem die Regel, dass Spieler bei diskriminierenden Sprüchen direkt mit Rot vom Platz fliegen. Hat jetzt der erste Spieler in der zweiten Liga erleben dürfen.
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Spielplan:

      1. Spieltag SCF vs. Nürnberg
      2. Spieltag TSV 1860 München vs. SCF
      3. Spieltag SCF vs. VfL Bochum 1848
      4. Spieltag Fortuna Düsseldorf vs. SCF
      5. Spieltag SCF vs. SV Sandhausen
      6. Spieltag 1. FC Kaiserslautern vs. SCF
      7. Spieltag SCF vs. DSC Arminia Bielefeld
      8. Spieltag RB Leipzig vs. SCF
      9. Spieltag SCF vs. FSV Frankfurt 1899
      10. Spieltag Karlsruher SC vs. SCF
      11. Spieltag SCF vs. SpVgg Greuther Fürth
      12. Spieltag FC St. Pauli vs. SCF
      13. Spieltag SCF vs. Eintracht Braunschweig
      14. Spieltag MSV Duisburg vs. SCF
      15. Spieltag SCF vs. SC Paderborn 07
      16. Spieltag 1. FC Heidenheim 1846 vs. SCF
      17. Spieltag SCF vs. 1. FC Union Berlin
      18. Spieltag Nürnberg vs. SCF
      19. Spieltag SCF vs. TSV 1860 München
      20. Spieltag VfL Bochum 1848 vs. SCF
      21. Spieltag SCF vs. Fortuna Düsseldorf
      22. Spieltag SV Sandhausen vs. SCF
      23. Spieltag SCF vs. 1. FC Kaiserslautern
      24. Spieltag DSC Arminia Bielefeld vs. SCF
      25. Spieltag SCF vs. RB Leipzig
      26. Spieltag FSV Frankfurt 1899 vs. SCF
      27. Spieltag SCF vs. Karlsruher SC
      28. Spieltag SpVgg Greuther Fürth vs. SCF
      29. Spieltag SCF vs. FC St. Pauli
      30. Spieltag Eintracht Braunschweig vs. SCF
      31. Spieltag SCF vs. MSV Duisburg
      32. Spieltag SC Paderborn 07 vs. SCF
      33. Spieltag SCF vs. 1. FC Heidenheim 1846
      34. Spieltag 1. FC Union Berlin vs. SCF

      Scheiße ist: Ich kann weder nach Karlsruhe mit, noch auf St.Pauli dabei sein :heulen: Richtig geil ist, dass der letzte Spieltag in Berlin stattfindet :D Aber das ist halt auch nur für mich so geil
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Heute mal das erste "richtige" Testspiel gegen Spartak Moskau - 0:1 verloren.

      Hab leider nur ausschnittsweise Sachen mitbekommen. Kempf,Abrashi, Kleindienst als Mittelachse fand ich an vielen Stellen sehr überzeugend. Abrashi läuft und ackert richtig viel und eröffnet wirklich einige gute Situationen. Kleindienst hat sich oft fallen lassen und viele Bälle fest gemacht - gefällt mir sehr gut.
      Der unter Beobachtung stehende Zarate ist toal untergegangen und hat irgendwie ganz wenig bringen können. Mucki war meilenweit besser als Riether auf links. Kübler und Hedenstad haben sich beide sehr sehr gut auf rechts behauptet. Darida hat natürlich wieder viel Spirit in das Spiel gebracht, aber er wird uns wohl leider nicht lange erhalten bleiben. Stanko hat mir auch sehr gut gefallen in einigen Situationen.
      Ansonsten gab es eigentlich nichts so aufregendes :schulterzucken:
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Hab den Livestream geguckt

      Hier die Zusammenfassung - da hat man Zarate wohl anders gesehen. Aber ich hab auch die Elfer-Situation nicht gesehen gehabt
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ADDI ()

    • Sehr sehr schwer erträgliches Spiel gegen St.Pauli gewesen. Die 3 aussagekräftigen Freundschaftsspiele haben leider bisher 2 Sachen gezeigt: Die Offensive ist im Moment unfähig Tore aus dem Spiel heraus zu erzielen. 3/4 der Verteidigung laufen demotiviert über den Platz. :schulterzucken:

      So gerne ich Schuster habe und so wichtig ich ihn für die Mannschaft halte, seine Auftritte geben keine Argumente für einen Stammplatz her :schulterzucken:
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
    • Klingt nicht vielversprechend, allerdings waren das unsere Testspiele noch nie. Am ersten Spieltag haben sie ja dann als doch gemacht, was sie wollten; in beiderlei Richtung.

      Hat uns Keller eigentlich nicht zwei krasse Transfers versprochen? Auf der linken Außenbahn könnte man schon noch nen Kicker brauchen.
      Evolution wird mit R geschrieben.
    • So wie es sich an allen möglichen Stellen liest haben sich die Favoriten für die Außenbahntransfers wohl zerschlagen. Deswegen der Test von Zarate und Stenzel.

      Aber man hat einfach klipp und klar gesehen, dass Petersen und Kleindienst beide Bälle serviert bekommen müssen und Philipp, Franz, Günter sind nicht die, die sie im Moment bringen könnten. Bester Außenbahnspieler war bisher Mucki |-) |-)
      Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
      Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?