Transfergeflüster - Alles um Gerüchte und Meldungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • kicker.de/news/fussball/bundes…t-interesse-an-kruse.html

      Man wird sehen. Irgendwie würde ich nicht verstehen, wenn Kruse wechselt. Ich denke nicht, dass er im Wolfsburger (oder auch anderem Systemen)
      So gut *funktionieren* wird wie unter Favre..
      Spock: "Logik ist der Anfang aller Weisheit,nicht das Ende."
    • Bin ehrlich gesagt kein großer Fan von ihm, sportlich wäre es natürlich ein Verlust. Für die mögliche Ablöse von 12. Millionen oder mehr sollte man zufrieden sein. Ob er allerdings in Wolfsburg glücklich wird, wage ich allerdings zu bezweifeln.
    • schorsch123 schrieb:

      BorussenBen schrieb:

      Sollte man eine Chance bei Geis haben, dann würde ich zuschlagen. Allerdings wird der mit Dortmund in Verbindung gebracht und ich weiss nicht wie der mit Tuchel konnte

      Der J. Geis war quasi Th. Tuchels Lieblingsschüler :nuke: und ich hoffe, daß der neue Trainer den Burschen als " feine, feine Morgengabe"
      im Gepäck mit sich führt ! :zunge:

      Nee.
      Spaß bei Seite !
      Da die Situation zwischen dem BVB und dem I. Gündogan immer noch nicht geklärt ist, hoffe ich, daß der neue Coach beim J. Geis allein schon aus alter Verbundenheit einen Fuß in der Tür hat und den auch schön dort beläßt, egal wie das mit dem Ilkay ausgeht.
      Unser alter Kapitän, S. Kehl sucht nämlich auch noch seinen Nachfolger !!!

      Aber wie immer in Transferangelegenheiten, so gilt auch hier :

      Nix Genaues weiß man nicht. :augen:
      Mittlerweile ist die Situation ja geklärt. Ist nur noch die Frage ob ihr den los werdet für 20-30 Millionen. Normalerweise wäre ein Verein dumm soviel Geld auszugeben, wenn man weiss das dieser Spieler ein Jahr später ablösefrei ist.
    • Soll Kruse doch gehen. Er hat seinen Karriereplan im Kopf und so hat er bisher immer gehandelt. 2-3 Jahre in einem Verein und dann zum nächsten wo man mehr verdienen kann. Es wird schwer gleichwertigen Ersatz zu finden (Mehmedi & Seferovic), aber damals war der Weggang von Reus schwerwiegender. Vertraue da ganz auf Eberl und Favre und beide machen auch einen entspannten Eindruck was die Personalie Kruse angeht
    • BorussenBen schrieb:

      Mittlerweile ist die Situation ja geklärt. Ist nur noch die Frage ob ihr den los werdet für 20-30 Millionen. Normalerweise wäre ein Verein dumm soviel Geld auszugeben, wenn man weiss das dieser Spieler ein Jahr später ablösefrei ist.

      Dein Einwand ist nicht ganz aus der Luft gegriffen.
      Da allerdings noch nicht klar ist, wohin die Reise für I. Gündogan geht (ich tippe aud den FCB --> Abendessen KHR - Aki vor dem Pokalspiel - an diesem Tag wurde bekannt, daß der Spieler den Vertrag mit dem BVB nicht verlängert) ist es müsig, über evtl. zu erzielende Transfererlöse zu spekulieren.
      Aber ich vermute wie Du, daß die von Dir erwähnten Summen nicht zu erzielen sind.

      Und überhaupt :

      Ich bin ein Gegner dieser exorbitanten Transfersummen ! :vogelzeigen:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Pucki schrieb:

      Bin ehrlich gesagt kein großer Fan von ihm, sportlich wäre es natürlich ein Verlust. Für die mögliche Ablöse von 12. Millionen oder mehr sollte man zufrieden sein. Ob er allerdings in Wolfsburg glücklich wird, wage ich allerdings zu bezweifeln.

      Unterschreib ich so. Für mich ist er so ein typischer Fußballsöldner (bitte nicht Negativ sehen). Er geht dahin wo er das meiste Geld verdienen kann (machen wir ja im Arbeitsleben nicht anders).
      Leider bin ich ein Fußballromantiker. Vereinstreue (wie Filip Daems oder Roel Browsers) hat man wohl nur noch sehr selten.
    • Als Söldner würde ich ihn nicht bezeichnen. Er gibt immer alles für seinen jeweiligen Verein. Uns hat er damals auch abgeschossen, obwohl sein Wechsel bereits fest stand. Man munkelt, dass er nur ab Platz 4 wechseln darf für die bekannte AK. Es soll ja relativ zeitnah eine Entscheidung geben. Denke mal, dass wir nach dem Spiel gegen Leverkusen schlauer sind.
    • Ich finde es ehrlich gesagt zum kotzen, wenn ein Spieler, der mit seinem aktuellen Verein CL spielen würde, zu einem Verein wechselt, der maximal 2 Plätze in der Endtabelle höher stehen wird :schulterzucken:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • schorsch123 schrieb:

      BorussenBen schrieb:

      Mittlerweile ist die Situation ja geklärt. Ist nur noch die Frage ob ihr den los werdet für 20-30 Millionen. Normalerweise wäre ein Verein dumm soviel Geld auszugeben, wenn man weiss das dieser Spieler ein Jahr später ablösefrei ist.

      Dein Einwand ist nicht ganz aus der Luft gegriffen.
      Da allerdings noch nicht klar ist, wohin die Reise für I. Gündogan geht (ich tippe aud den FCB --> Abendessen KHR - Aki vor dem Pokalspiel - an diesem Tag wurde bekannt, daß der Spieler den Vertrag mit dem BVB nicht verlängert) ist es müsig, über evtl. zu erzielende Transfererlöse zu spekulieren.
      Aber ich vermute wie Du, daß die von Dir erwähnten Summen nicht zu erzielen sind.

      Und überhaupt :

      Ich bin ein Gegner dieser exorbitanten Transfersummen ! :vogelzeigen:


      Ganz ehrlich, ich wüsste nicht wieso wir den holen sollten . Bin aber auch kein Gündogan Experte, nur sehe ich auf der Position absolut keinen Bedarf bei uns.
      AUF GEHTS IHR ROTEN
    • schneiderlein schrieb:

      Ich finde es ehrlich gesagt zum kotzen, wenn ein Spieler, der mit seinem aktuellen Verein CL spielen würde, zu einem Verein wechselt, der maximal 2 Plätze in der Endtabelle höher stehen wird :schulterzucken:
      Vielleicht steht dieser Verein am Ende auch nur auf Platz 4, aber denke mal, dass er in WOB deutlich mehr verdienen kann als bei uns.

      Wie Murray schon schrieb....Die ewige Vereinstreu gibt es nur noch ganz selten, aber so ist das heutzutage.
    • Ich habe schon nach seinem Wechsel von Freiburg gewusst das er uns nur als Zwischenstation sieht, in meinen Augen war er nie ein richtiger Borusse. Wir können froh sein das er wechselt, haben für ihn knapp 3 Millionen hingeblättert und verscherbeln ihn wieder für 12 Millionen oder eventuell mehr.
    • Sach ich doch, Ben. MAXIMAL 2 Plätze ;)

      Von ewiger Vereinstreue brauchen wir gar nicht reden. Aber 2 Jahre bei einem Vierjahresvertrag? Naja. Ich weiß ja nicht...
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Der M. Kruse ist ein "klassischer Fußballnomade". :moped:

      So lange man nem Verein keine großen Versprechungen macht, ist da auch nix gegen einzuwenden.
      Ich bin in meiner Zeit als Krankenpfleger auch durch Deutschland "getingelt", habe in der jeweiligen Klinik 2Jahre gearbeitet und Neues dazugelernt und bin dann weitergezogen.
      Düsseldorf, Tübingen, Schorndorf, Berlin, Köln, Marienberg ....
      Ne tolle Zeit ! :nuke:

      Und der M. Kruse, so schätze ich das ein, verfolgt ne ähnliche Strategie ! :nuke:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Murray27 schrieb:

      Filip Daems oder Roel Browsers


      Nur, bei allem nötigen Respekt, sind diesen beiden Spiele auch nie wirklich in der Lage gewesen sich nun großartig andere oder bessere Clubs als Gladbach auszusuchen. Marcel Schäfer, und ich mag ihn!, ist uns auch nur so treu und liebt unseren Verein so sehr, da es für ihn keine wirkliche Perspektive mehr anderswo gibt. ;)

      Was Kruse betrifft bin ich komplett entspannt. Kommt er, passt, kommt er nicht, passt. Ich würde die Verpflichtung aber nachvollziehen können und kann mir auch vorstellen, dass er uns weiter bringt. Die Summe ist dazu auch in Ordnung bei der Restlaufzeit und ich denke auch, die aktuellen Preise (verrückte Preise) als Maßstab, er wäre nicht besonders teuer bezahlt. Heute kostet ein Selke ja schon 9 Millionen. |-)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 4u-Martin ()

    • Denke schon, dass gerade Filip Daems in seinen besten Zeiten hätte wechseln können. Und auch zu einem Verein der mehr hätte zahlen können als die Borussia damals.
      Bei ROOOOOEEEELLLLLL weiss ich es nicht genau. Aber bei beiden kann ich nur sagen: Mit Ihrer Professionalität, Ihrer Vereinstreue, Ihrem Vorangehen auf und neben dem Platz möchte ich beide nicht missen.
      Beides sind Vorzeigeprofis für die ich immer hochachtung haben werde, und die jedem verein gut zu Gesicht stehen würden.
      Bei Kruse sehe ich auch nicht das Problem, er hat in seinen Stationen vor der Borussia sicherlich nicht so viel Geld verdienen können. Und jetzt bietet Ihm Wolfsburg eine sehr hohe Gehaltssteigerung.
      Irgendwie muss man das mit 27 Verstehen, wenn man die mitnehmen will. Schliesslich wird auch der Max nicht jünger.
      Zudem hat er bei uns tolle 2 Jahre verlebt, und immer seine Leistung gezeigt. Und das wird er bis zum letzten Spieltag für uns ebenfalls tun. Und zu guter letzt: Für 12 Millionen € bekommt man sicherlich einen
      guten Mann, der den Max evtl sogar vergessen machen lassen kann.
      Spock: "Logik ist der Anfang aller Weisheit,nicht das Ende."
    • Laut Torfabrik soll ja in den kommenden Tagen eine Entscheidung von Max bekanntgegeben werden. Ich denk mal das Maxi die 12 Mio. schon verplant hat.
    • Borussenjörg schrieb:

      Bei Kruse sehe ich auch nicht das Problem, er hat in seinen Stationen vor der Borussia sicherlich nicht so viel Geld verdienen können. Und jetzt bietet Ihm Wolfsburg eine sehr hohe Gehaltssteigerung.
      Irgendwie muss man das mit 27 Verstehen, wenn man die mitnehmen will. Schliesslich wird auch der Max nicht jünger.
      Trotzdem würde ich behaupten, dass er in seinem Leben schon mehr als genug verdient hat. Soviel werde ich mein ganzes Leben nicht verdienen und die sind immer noch unzufrieden mit ihrem Gehalt. Sollen sie halt nicht in saus und braus leben und das Geld vernünftig anlegen, dann haben sie auch nach der Karriere was davon
    • Tja das kannste aber bei jedem Fussballprofi sagen... Und seien wir doch mal ehrlich: Du machst es ja nur nicht weil du nicht das Talent für die BL hast/hattest ;)
      Spock: "Logik ist der Anfang aller Weisheit,nicht das Ende."
    • Borussenjörg schrieb:

      Tja das kannste aber bei jedem Fussballprofi sagen... Und seien wir doch mal ehrlich: Du machst es ja nur nicht weil du nicht das Talent für die BL hast/hattest ;)

      Das Talent war vorhanden, aber niemand hat es entdeckt ;D

      So langsam nervt das Theater um Kruse nur noch. Soll er doch den Wechsel bestätigen und gut ist. Nach der Saison beisst er sich in den Hintern, weil WOB nur 4. wurde und in der Quali scheitert und damit wieder nur in der Euro-League spielt.