[Kriminalität] Aktenzeichen XY ungelöst - mit Rudi Cerne (Nächste Folge am 06.09.2017)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Die Wahrheit ist, dass da Jugendliche andere Jugendliche brutal und vollkommen asozial angegriffen haben und ein 17-jähriges Mädchen dazwischengegangen ist. Darum ging es in diesem Fall.
      Wem da nun warum auch immer die Nationalität des Täters wichtig ist, kann das doch problemlos nachforschen. Es wurde übrigens nicht gesagt, dass der Deutscher gewesen sei. Es wurde ja auch nicht gesagt, dass die Opfer Russen waren. Warum auch? Vollkommen egal für die Leistung des Mädchens.
    • Michl, Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber ja, vielleicht finden sie keine passenden Schauspieler, die bereit sind das zu spielen. Es gibt auch andere Rollen, die Schauspieler ungerne spielen. Islamisten, Terroristen oder Nazis findet man auch nicht so leicht wie einfach nen osteuropäisch aussehenden Weissen.

      Und Marsi hat durchaus Recht. Die Täter sind in dem Falle sekundär, wenn es um den Einsatz des Mädchens geht. Da macht es keinen Unterschied, ob es besoffene Russen, barttragende Islamisten, Boneheads oder Rocker waren. Es ging bei dem Fall ja nicht um Täterermittlung sondern um die Zivilcourage des Mädchens.
    • Ich habe xy nicht gesehen und kann es nicht beurteilen.
      Aber sorry, dass ist gerade bei xy nicht zutreffend.

      Giancarlo schrieb:

      Michl, Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber ja, vielleicht finden sie keine passenden Schauspieler, die bereit sind das zu spielen.
      Nein, die können immer mit vom Typ her ähnlichen Leuten besetzen.

      Natürlich soll in diesem Fall das Mädchen im Vordergrund stehen.
      Genau so ist es aber richtig, dass im umgekehrten Fall, wie von Michl beschriebenen, Kritik geübt würde.
      Was hätte denn gestört auch hier nahe an der Realität zu bleiben?
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Legos schrieb:

      Was hätte denn gestört auch hier nahe an der Realität zu bleiben?

      Gestört hätte nichts, mich am allerwenigsten.
      Aber es wird von Michl gleich geurteilt, ohne einen Hintergrund zu haben. Auch wenn sie sonst wunderbar ähnlich besetzen können, vielleicht hatten sie für den Fall einen Engpass.
    • Das ist nun wirklich eine Ausrede, wenn das mit dem blonden Jungen stimmt.
      So einen Engpass gibt es nie und nimmer. Soweit kenne ich mich in der Filmbranche aus.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Unabhängig von den Begleitumständen ist es schockierend, dass eine zehnköpfige Bande mit Messern, Baseballschlägern und Fäusten auf zwei friedliche Jugendliche losgeht :kotz:

      Und dass die einzige, die dazwischen geht, das 17jährige Mädchen ist... Zumindest die Polizei zu verständigen, sollte für jeden eine Selbstverständlichkeit sein!
    • Möpsken schrieb:

      Unabhängig von den Begleitumständen ist es schockierend, dass eine zehnköpfige Bande mit Messern, Baseballschlägern und Fäusten auf zwei friedliche Jugendliche losgeht :kotz:
      Natürlich ist derartige Gewalt zu verurteilen und nicht zu rechtfertigen. Trotzdem würd ich mich nicht drauf verlassen, dass der Sachverhalt bzw. die Vorgeschichte wirklich zutreffend wiedergegeben wurde. Im Film haben sie die Opfer wie zwei Weicheier aussehen lassen. Wegen denen trommelt man doch nicht 10 Leute zusammen und bewaffnet sich, zumal im Film die Täter ja schon vorher gezeigt haben, dass sie die beiden auch ohne bewaffnetet Meute platt machen können. Man liest ja, dass die Opfer Deutsch-Russen waren. Viele von denen sind auch keine Kinder von Traurigkeit. Ich bin sicher, dass da viel mehr dahinter steckt.
      Ein Verein ohne Kurve ist auch mit Titeln wenig wert.
    • Champions of Germany schrieb:

      Natürlich ist derartige Gewalt zu verurteilen und nicht zu rechtfertigen. Trotzdem würd ich mich nicht drauf verlassen, dass der Sachverhalt bzw. die Vorgeschichte wirklich zutreffend wiedergegeben wurde.

      Aber als Passant kannst das doch auch nicht beurteilen. Und selbst wenn, kannst doch auch nicht da stehen und sagen, "och joa, die Opfer haben das sicher verdient". Da ruft man doch trotzdem die Polizei, wenn da ne Meute auf wenige drauf geht.
    • Hätte es gerne erlebt, wenn jemand hier im Forum nach so einem Verbrechen z.b. an Moslems geschrieben hätte "viele von denen sind auch keine Kinder von Traurigkeit , da steckt sicher mehr dahinter".

      Hetzer wäre noch der netteste Ausdruck gewesen. Hier bleibt es überraschend wenig beachtet.
      FCB
    • Die Opf

      Giancarlo schrieb:

      Champions of Germany schrieb:

      Natürlich ist derartige Gewalt zu verurteilen und nicht zu rechtfertigen. Trotzdem würd ich mich nicht drauf verlassen, dass der Sachverhalt bzw. die Vorgeschichte wirklich zutreffend wiedergegeben wurde.
      Aber als Passant kannst das doch auch nicht beurteilen. Und selbst wenn, kannst doch auch nicht da stehen und sagen, "och joa, die Opfer haben das sicher verdient". Da ruft man doch trotzdem die Polizei, wenn da ne Meute auf wenige drauf geht.
      Das stimmt natürlich.
      Ein Verein ohne Kurve ist auch mit Titeln wenig wert.
    • michl1976 schrieb:

      Hätte es gerne erlebt, wenn jemand hier im Forum nach so einem Verbrechen z.b. an Moslems geschrieben hätte "viele von denen sind auch keine Kinder von Traurigkeit , da steckt sicher mehr dahinter".

      Hetzer wäre noch der netteste Ausdruck gewesen. Hier bleibt es überraschend wenig beachtet.
      Du hast aber schon gesehen, dass ich noch mehr geschrieben hatte?
      Ein Verein ohne Kurve ist auch mit Titeln wenig wert.
    • Gier und Liebe machen blind. Auch wenn man (ich) es immer wieder nicht glauben mag.

      Aber gerade das erste mit den Rip-Deals kann ich so überhaupt nicht verstehen. Wenn schon mehr oder weniger gesagt wird, dass es illegal ist (hier Bargeschäfte über Euro 1.000,-),
      dann muss ich eben die Finger davon lassen.
      :schulterzucken:
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra: