THW Kiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • THW Kiel


      :dhthw:


      Voller Name: Turnverein Hassee-Winterbek e. V. von 1904
      Gegründet: 4. Februar 1904
      Halle: Sparkassen-Arena
      Plätze: 10.285
      Vereinsfarben: Schwarz-Weiß
      Rekordspieler: Michael Krieter (415 Spiele)
      Rekordtorschütze: Magnus Wislander (1388 Tore/17 Siebenmeter)


      Geschichte

      Am 4. Feburar 1904 wurde der Turnverein Hassee-Winterbek e. V. von 1904, kurz THW Kiel, gegründet. Es wurde zunächst nur Turnen für Knaben und Männer angeboten (ab 1907 auch für Mädchen). Erst später kamen mit Handball (1923), Leichtathletik (1926), Tischtennis (1949), Badminton (1959) und Tennis (1972) dazu. Zeitweise wurde auch Schwimmen angeboten. Seit 2011 verfügt der THW auch über eine Kung Fu-Abteilung. Der Bundesliga-Spielbetrieb wurde 1992 als THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG in eine Kapitalgesellschaft ausgegliedert.

      Erfolge

      Deutscher Meister: 1957, 1962, 1963, 1994, 1995, 1996, 1998, 1999, 2000, 2002, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2012, 2013, 2014
      DHB-Pokalsieger: 1998, 1999, 2000, 2007, 2008, 2009, 2011, 2012, 2013
      Supercup-Sieger: 1995, 1998, 2005, 2007, 2008, 2011, 2012, 2014
      Champions League - Sieger: 2007, 2010, 2012
      EHF-Pokalsieger: 1998, 2002, 2004
      EHF Champions Trophy: 2007
      Vereinsweltmeister (Super Globe): 2011

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • THW KIEL VERPFLICHTET CHRISTIAN DISSINGER

      Der deutsche Nationalspieler Christian Dissinger wird ab der kommenden Spielzeit für den THW Kiel auf Torejagd gehen. Der 23-jährige Rechtshänder, Junioren-Weltmeister 2011, unterschrieb beim deutschen Rekordmeister einen Zwei-Jahres-Vertrag. Möglich wurde der Wechsel, weil Dissingers aktueller Club TuS N-Lübbecke dem Wunsch des Spielers nach einer Vertragsauflösung zum Saisonende entsprochen hatte.


      Sehr schön, willkommen beim THW :bierkruege:
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Der THW hat Ole Rahmel vom HC Erlangen verpflichtet. :nuke:
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • schumi26 schrieb:

      Puhhh da hat Kiel aber eine ganz schöne Lehrstunde erteilt bekommen gegen Paris SG. :augen: 24:42

      Jep, das ist übel. Aber sie sind eh im Achtelfinale, also ist es egal. Volle Konzentration auf die Liga und die CL-Spiele gegen die Löwen.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Gefällt mir ganz gut, ein Jahr plus Option auf ein weiteres ist auch ok. Aber Hauptsache, Duvnjak kommt nach seiner Operation fix zurück. :nuke:
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • @schmiddelfeld: Ja, trotz seiner Verletzung hat er alles reingehauen, toller Spieler. :nuke:
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nordpolar ()

    • Jep, das war klar. Und das ist auch gut so. |-) :D
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • schumi26 schrieb:

      tja für manche Clubs gelten sonderrechte. |-)

      Klar |-)
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • ANDREAS WOLFF GEHT 2019 NACH KIELCE

      Das finde ich sehr schade, ich mag den Kerl. Aber die Jungs müssen halt auch sehen, daß während der Karriere ordentlich Kohle reinkommt.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Nö, nicht unbedingt. Es ist im Handball nicht unüblich, die Verträge zu erfüllen und dann ablösefrei zu wechseln. Und wenn Kielce ein Spitzenangebot gemacht hat, kann ich Wolff schon verstehen.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • Ja, ich weiß, was du meintest. :) Klar kommt es einem lange vor, aber man weiß meistens recht früh, wann Spieler wechseln. Es ist z.B. auch jetzt schon klar, daß Pekeler von den Löwen 2018 zum THW kommt.
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.