Doping in der Bundesliga ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • Ich bin mir sicher, das in den vergangenen Jahrzehnten - zumindest bis dieses Thema "Doping" so sehr in den Fokus rückte - immer wieder irgendwelche Ärzte, Kurpfuscher und Heilpraktiker auch die ein oder andere "Leistungsfördernde" oder "Vitalisierende" Substanz verabreicht wurde (was den Clubs wohl auch relativ wurscht war), deren Inhaltsstoffe zumindest heutzutage auf jeder Dopingliste zu finden sind. Inwiefern das damals überhaupt strafbar war oder für heute relevant ist, das steht dann auf einem anderen Blatt Papier.

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • Bin da beim Ö. Und die ganze Geschichte erinnert mich sehr an das Kapitel über Spritzen und Tabletten in Toni Schumachers "Anpfiff" ;)
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Ein großer Teil "unserer Helden von Bern" mußte ja nach der WM auch nicht "aus Daffke" in die Klinik.
      5 oder 6 Spieler hatten sich schlicht und ergreifend ne Hepatitis eingefangen, weil der Herr Geheimrat diese Spieler aus derselben Spritze bedient hat.
      Mit Vitaminpräparaten - versteht sich ....
      Sich hartnäckig haltende, anderslautende Berichte, hat der DFB schon damal im Brustton der Empörung, weit von sich gewießen.
      Versteht sich ....
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • seit etlichen Jahren ist doch klar, dass an der Uniklinik Freiburg systematisch Doping im Leistungssport betrieben wurde, und zwar in oder seit den 70ern. Das kocht alle jahre weider mal hoch, diesmal ist es dann nun endlich auch beim Lieblingssport der Massen angekommen. Immer wurden alle Fragen zurückgeweisen, weil Doping im Fußball ja angeblich keinen Sinn machen würde...
      Wer das glaubte oder wer jetzt überrascht ist, dem ist nicht zu helfen. Und ich weiss auch nicht genau warum man dann in den 80ern damit aufgehört haben sollte...
      Wählen gehen- Rassisten verhindern
    • schorsch123 schrieb:

      Ein großer Teil "unserer Helden von Bern" mußte ja nach der WM auch nicht "aus Daffke" in die Klinik.
      5 oder 6 Spieler hatten sich schlicht und ergreifend ne Hepatitis eingefangen, weil der Herr Geheimrat diese Spieler aus derselben Spritze bedient hat.
      Mit Vitaminpräparaten - versteht sich ....
      Sich hartnäckig haltende, anderslautende Berichte, hat der DFB schon damal im Brustton der Empörung, weit von sich gewießen.
      Versteht sich ....

      Naja das war aber doch glaube ich gang und gäbe Damals. Und auch nicht wirklich strafbar.
      Jeder Schalker ist ein Dirnenkind!
    • Was sollte da jetzt bei rumkommen? Im schlimmsten Fall kommt systematisches Doping in den letzten 50 Jahren raus. Und dann? Vielleicht großes Entsetzen und Bedauern bei den heute Verantwortlichen der Vereine...Sicher ist höchstens, dass in Stuttgart und Freiburg heute nicht mehr gedopt wird - und wenn doch, ist es rausgeschmissen Geld.
    • Wenn das schon der gedopte VfB ist/ wäre, na dann gute Nacht... :D

      "Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen:
      Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus.
      Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig.
      Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent.
      Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."

      (Gerhard Bronner)
    • Auf den DFB und die DFL kann man wohl am wenigsten zählen, wenn´s um Aufklärung geht. Wenn ich mich erinnere, wie mit den Vorwürfen in Schumachers Buch umgegangen wurde, dann krieg ich heute noch Schüttelfrost. Schumacher wurde bei Schalke und in der NM suspendiert und die Vorwürfe wurden totgeschwiegen. Doping gibts nicht im Fußball. Punkt.
      Ein Verein ohne Kurve ist auch mit Titeln wenig wert.