DVB-T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Seit heute morgen haben wir tatsächlich keinen Empfang mehr - Sohnemann ist schon der Ohnmacht nahe. :D

      Ich bzw. wir sehen aber nicht ein, uns vorschreiben zu lassen, was wir wieder alles dazu kaufen / buchen müssen.
      Wir streamen - Zaatoo.

      Alle Öffentlich-Rechtlichen sind dabei und auf die Privaten kann ich zur Zeit noch gerne verzichten.
      Keine Signatur!
    • Kriegt man bei DVB-T eigentlich alle Sender rein?
      Ich kann mich erinnern, dass ich das mal auf einem Handy hatte und da gab es wirklich nur die Regionalsender aus der Region. Hier zum Beispiel kein NDR oder BR.
      Erinnerte mich an die ersten Jahres meines Lebens, als wir nur Antennenempfang hatten. :D
    • Wie von mir erwähnt schon einmal alle dritten Sender.
      Also sowohl SWR als auch NDR, egal an welchem Standort.
      Was ist mit Privatsendern? Ich kann mich erinnern, dass es da nur einige wenige gab.
      Und Regionalfernsehen?
      Also z.B. in München München.tv oder weiter nördlich Franken TV.
    • Da müsste es doch Info Seiten im Netz geben.
      ÖR müssten IIRC alle zu empfangen sein. Bei den privaten braucht man glaube ich eine Smartcard.
      Du wirst koana vo UNS


      In a world of compromise....Some don’t.


      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!
    • DVBT war regional unterschiedlich gestaltet - es war eigentlich nie klar, nach welchen Kriterien da die Sender eingespeist werden.
      Bei DVBT 2 sollen angeblich alle öffentlich rechtlich empfangbaren Sender überall eingespeist werden.
      Privatsender sind nur über Set Box oder Ähnlichem empfangbar, zu deren Anschaffung auch noch eine mtl. Gebühr von ca 6 € kommt
    • Dann schauen wir im Garten in Zukunft halt nur noch ARD, ZDF & Co. Auch gut. Ich werfe den Privaten jedenfalls nicht mein Geld in den Rachen. Nach einer 'Schnupperphaes' von 3 Monaten werden 69,-€ pro Jahr fällig. Ohne mich.
    • Für mich ist das DVB-T2 eine Totgeburt wie es aufgezogen wird. Da wittert jemand (Freenet und die Privaten) das große Geld, werden aber bald damit tierisch aufn Hintern fallen, da gerade die DVB-T Nutzer ja eher die sehr konservativen TV Schauer in der Republik sind. Das sind die alten Omas und die, die eh kaum schauen. Sonst hätten sie nämlich längst Kabel oder Sat.
      Da werden jetzt Millionen begraben mit Werbung und bescheuerten Drohgebärden von TV bleibt sc hwarz balh. Wer glauben die hat das jetzt noch nicht mitbekommen??
      Und das die privaten für HD heutzutage noch immer Gebühren verlangen ist eh ein Witz.
      Ich für miein Teil zahle da nix für. In meinem Kabelvertrag ist dank fehlender Sky Sender und 5 Euro Altvertrag für diese Sender alles in HD dabei. Extra würde ich die nicht zahlen.