RheinEnergieStadion & Geißbockheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo liebe qiumianer und qiumianerinnen,

    mit dem Update auf die Forenversion 4.1 haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Bilder im Forum anzuzeigen.
    Dazu müsst ihr lediglich beim erstellen einer Nachricht auf den "Bild einfügen" Knopf drücken und dort die URL bzw. die Adresse des Bildes einfügen.
    Bitte beachtet auf jeden Fall Copyrights der Bilder die ihr verlinkt!
    Die Nutzungsbedingungen wurden dahingehend angepasst und sind ab nun zu beachten.
    Mit der Nutzung des Forums stimmt ihr diesen Nutzungsbedingungen bzw. deren Änderung zu!

    Vielen Dank,
    Eure Admins :)

    • SCVe-andy schrieb:

      Es wurde ja klar gesagt, dass der FC sich erst in der 1. Liga etablieren muss, bevor man solche Pläne verfolgt...

      Ach so. In dem zuerst verlinkten Artikel steht das nämlich nicht.

      Edit: Ah, da war noch nen Zitat. Okay, dann ists vernünftig. Warum hat man dann damals so ein "kleines" Stadion gebaut?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Marsberger schrieb:

      SCVe-andy schrieb:

      Es wurde ja klar gesagt, dass der FC sich erst in der 1. Liga etablieren muss, bevor man solche Pläne verfolgt...

      Ach so. In dem zuerst verlinkten Artikel steht das nämlich nicht.

      Edit: Ah, da war noch nen Zitat. Okay, dann ists vernünftig. Warum hat man dann damals so ein "kleines" Stadion gebaut?


      Ja, das hat viele verwundert. Wenigstens so groß wie das in Gladbach hätte es schon sein dürfen. Dass man jetzt aber 25.000 Plätze draufhauen möchte, ist schon der Hammer. Das ist mal eben fast das Stadion von Arminia Bielefeld oben druff. Hat auch etwas von Größenwahn, finde ich.
      SCV und der FC
    • SCVe-andy schrieb:

      Hat auch etwas von Größenwahn, finde ich.

      Der Verdacht auf Anflüge von Größenwahn wird nur dann entstehen, wenn der FC sich sportlich nicht dauerhaft(er) in der 1. Liga etabliert.
      Und diese Gefahr ist/war beim FC in den letzten Jahren ja leider immer wieder gegeben.
      Hoffentlich ist die neue sportliche Leitung etwas ruuuuhhhiiiger (Schmadtke) und besonnener ! :nuke:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • SCVe-andy schrieb:

      Ja, das hat viele verwundert. Wenigstens so groß wie das in Gladbach hätte es schon sein dürfen. Dass man jetzt aber 25.000 Plätze draufhauen möchte, ist schon der Hammer. Das ist mal eben fast das Stadion von Arminia Bielefeld oben druff. Hat auch etwas von Größenwahn, finde ich.

      Wie ich schon schrieb, mich hat es auch verwundert damals. Vor allem wegen der Form, die für mich aufgrund der Ecken mit den Säulen keinen Ausbau zulies. Konnte mir nicht vorstellen, dass das irgendwie gehen sollte.
      Ja, bischen Größenwahn ist immer :D Aber andererseits ist das die einzige Möglichkeit auszubauen. Die sollte man schon komplett nutzen. Wäre ja auch doof erstmal nur 2 Tribünen aufzustocken. Von daher machts schon Sinn :)
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Also das vom Express gezeigte Bild sah ja ganz gut aus und die Möglichkeiten dafür wären ja optimal. Die Türme sind hoch genug und man müßte "nur" das bisherige Dach abtragen und noch eine Tribüne drauf setzen.
      Wäre also gut umsetzbar... besser wohl, als wenns ein bisher geschlossenes Stadion wäre. Nun ja... ich würde dann dem Architekten vertrauen.
      Der sportlichen Führung tue ich das bereits. Die Herangehensweise ist eine deutlich andere, wie noch vor ein paar Jahren.

      25000 klingt auch erstmal viel... aber wenn ich sehe wie ein Run auf Tickets immer entsteht und das man ein Stadion schon gegen "schlechtere" Gegner in Liga 2 ( fast ) gefüllt bekommt, so stimmt mich das guten Mutes auch hier zu zustimmen.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Stadiondiskussion geht in die nächste Runde :nuke:

      Podiumsdiskussion mit den OB-Kandidaten

      Der Kicker fasst zusammen:

      Denn auf die Frage, wie die Stadt auf die mögliche Austragung der EURO 2024 in Deutschland zu reagieren gedenke, brachten beide - Reker und Ott - eine Vergrößerung der Müngersdorfer Arena ins Spiel: "Das Stadion ist auf Dauer zu klein, eine Erweiterung sinnvoll", so Ott, dessen Rivalin ins gleiche Horn stieß. Die FC-Verantwortlichen hinterlegten beim Duo aus der Politik noch einmal ihren grundsätzlichen Unmut darüber, dass der Klub mit rund 7,8 Millionen Euro Stadionmiete auf Rang zwei in der Bundesliga rangiere, nur Frankfurt bezahle mit neun Millionen Euro noch mehr. Dabei liege man wirtschaftlich in der Eliteliga auf Platz 16.
      [...]
      llerdings beziffern Experten die Kosten einer Erweiterung auf rund 60 Millionen Euro - angesichts leerer Stadtkassen braucht es da schon eine Menge Phantasie bis hin zur Realisierung. Immerhin machte Henriette Reker klar: "Eine Stadt muss ein Stadion haben. Aber es muss ihr nicht gehören." Womit sie einen Verkauf der Spielstätte an den Verein ansprach. Dafür aber braucht es noch eine Menge mehr an Phantasie.


      Geht alles in die richtige Richtung :nuke:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Die kölsche Lichtshow von Müngersdorf
      Die Kölner Sportstätten und die RheinEnergie erklärten, dass die LED-Leuchten in den Pylonen ausgetauscht wurden, um die Lichtshow zu ermöglichen.

      Und es war kein einmaliges Spektakel. Das RheinEnergieStadion soll ab sofort bei allen FC-Spielen im rut-wießen Licht erstrahlen.

      Sieht auf den Fotos richtig klasse aus :amen:
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Ich brech ab!
      Zu diesem Punkt wurde vereinbart, nicht nur einen Ausbau des Stadions zu prüfen, sondern auch alternative Standorte für einen kompletten Neubau intensiv zu analysieren. „Wir werden dieses Thema forcieren, weil unser Pachtvertrag für das fast immer ausverkaufte RheinEnergieSTADION im Jahr 2024 ausläuft und wir im Sinne der Wettbewerbsfähigkeit des 1. FC Köln rechtzeitig planen sollten“, sagt FC-Präsident Werner Spinner.
      fc-koeln.de

      Das hätte ich nun nicht erwartet. Heißt ja nichts anderes als Ausbau oder Neubau.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Durchaus nicht verkehrt. Ein Neubau wäre im Verhältnis natürlich sehr viel günstiger als ein Anbau... wer das allerdings finanzieren soll und den Platz zur Verfügung stellen, wird dann aber höchst spannend...

      Die Toreinfahrt vum Schuster woor unser Fußballtor,
      wo em Winter wie em Sommer dä Papst ahm boxe wohr,
      Schalke en Packung vum FC kräät,
      klein Stan Matthews, klein Pelés, klein Hans Schäfers spillten he.



      www.groundhopping.jimdo.com
    • Platz finde ich noch faszinierender, als die Finanzen ;)

      Der Ausbau des Geißbockheims scheint jetzt aber wenigstens endlich fix zu sein:

      FC atmet auf
      Politik segnet Ausbaupläne fürs Geißbockheim ab


      Aber klar, dass nochmal geklagt werden muss:
      Die Initiative „Grüngürtel für Alle“ sieht das völlig anders. Und die Umweltschützer sind sich sicher, dass sie dies mit der angekündigten Klage vor dem Verwaltungsgericht durchsetzen werden. Die nächste harte Begegnung für den FC.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Klappe die nächste!

      Warum der FC trotz Rekorden ein neues Stadion plant

      „Der Heimbereich ist eigentlich immer komplett ausverkauft“, sagt Schmadtkes Geschäftsführer-Kollege Alexander Wehrle. Die Hütte in Müngersdorf platzt aus allen Nähten. „Wir haben 25.000 Dauerkarten verkauft und eine Warteliste von 5000. Alle Logen sind weg. Die Business-Seats zu 99 Prozent. Das Problem ist: Lediglich 15.000 Tickets gehen bei Heimspielen in den Verkauf, bei 85.000 Mitgliedern – klar, dass da kaum noch was in den freien Verkauf geht.“Nach EXPRESS-Informationen spült jedes Heimspiel rund 1 Million Euro in die Kassen des Klubs. Also ist auch wirtschaftlich das Stadion eine Goldgrube. „Zur Wahrheit gehört aber auch, dass wir die zweithöchste Stadionmiete in Deutschland zahlen“, sagt Wehrle.

      Das ist einer der Gründe, warum der Klub derzeit die Pläne für einen Neubau forciert. Kürzlich besprach man intern die Finanzierungsfragen, ein Planungsbüro soll einen geeigneten Standort für eine Arena mit circa 70.000 Besuchern finden.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3
    • Klar, der Standort ist für mich mit das Interessanteste an einem Neubau. Ansonsten muss der FC sich entscheiden, wie es weiter geht. Wenn die Stadt nicht verkaufen will, wäre ein Umbau relativ unrentabel. Und gerede WEGEN der Miete wäre Eigentum sinnvoller.
      :ossi: Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte um Ihre Aufmerksamkeit. Soeben schellt für Sie in Kopenhagen das Telefon! <3