[OT] Lieber fernsehgeil als radioaktiv - Der Laberthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • [OT] Lieber fernsehgeil als radioaktiv - Der Laberthread

      Ich eröffne Mal nen Labertheard. Der dient wie sonst zum labern, aber auch etwas als Live-Ticker. Wenn sich ne Fanbase findet, dann kann man daraus ja nen Theard machen später ;) Also wenn ihr euch fragt, ob jemand gerade das gleiche schaut: Einfach hier fragen ;)
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Badnerka ()

    • Dundeex schrieb:

      Also nicht direkt der insgesamt verstörendste Film, aber die mit Abstand verstörendste Szene fand ich eine Szene in "Verblendung" (Die Verfilmung des Stieg Larsson Buches "The girl with the dragon Tatoo").

      Da hat es mich heftig geschüttelt.

      So, welche denn? Also da wäre mir jetzt nichts in Erinnerung.
      :juhuwurst: Die Ente ist ein Nagetier... Nag Nag Nag! :banane:
    • @Badnerka: Wieso schreibst du eigentlich andauernd (auch im Titel) theard statt thread? Hat das einen Sinn, den ich nicht kenne? :D
      Mao Tse Tung war bei uns nie so n Thema, Muddern secht, Politiker, die komm und die gehn ma. Wichtiger mien Jung, merk das dir ohne Flachs, die im Süden essen Stäbchen, und wir essen Lachs.
    • @Dundeex: OK, na gut. Die fand ich jetzt aber nicht so (zu) explizit. Aber da sind die "Geschmäcker" ganz sicher verschieden.
      :juhuwurst: Die Ente ist ein Nagetier... Nag Nag Nag! :banane:
    • nordpolar schrieb:

      @Badnerka: Wieso schreibst du eigentlich andauernd (auch im Titel) theard statt thread? Hat das einen Sinn, den ich nicht kenne? :D



      Jetzt wo dus sagst. Gut, dass ich mein Abi schon seit 3 Jahren in der Tasche hab |-) War tatsächlich nur Dumm- und ab jetzt Angewohnheit ;D
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • MagicOe schrieb:

      @Dundeex: OK, na gut. Die fand ich jetzt aber nicht so (zu) explizit. Aber da sind die "Geschmäcker" ganz sicher verschieden.


      Hast du den Film im TV/Kino gesehen, oder die DVD/BR Version?

      Ich hab nur die BR gesehen und fand es (in diesem Zusammenhang) die "expliziteste" Szene die ich je gesehen habe. Das war total übertrieben und unnötig.

      Ich hab direkt danach den Film pausiert und musste bei IMDB in den Foren schauen ob ich der einzige war der das so sah. Hab dann gelesen dass der Schauspieler direkt nach dem drehen der Szene zusammengebrochen war und mehrere Wochen ausfiel.
      - Were you rushing or were you dragging ??? -
    • Ich glaub wir sollten erstmal klären ob wir von der skandinavischen oder der Hollywood-Fassung mit Daniel Craig sprechen... ;)

      Ich kannte halt auch schon das Buch.
      :juhuwurst: Die Ente ist ein Nagetier... Nag Nag Nag! :banane:
    • Die skandinavischen Filme finde ich großartig. Den Hollywood-Dingern konnte ich nichts abgewinnen und demzufolge kenne ich auch die Szene nicht.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • "Kann ich Sie Lisbeth nennen?" - nachdem ich diesen Satz damals im Trailer gesehen hab, hab ich mir geschworen, diesen Hollywood-Müll mal sicher nicht anzusehen...

      Sprich: Svenska versionen ruler ;) Allein weil sowieso niemand Noomi Rapace als Lisbeth Salander schlagen kann. Hab zugegebenermaßen die Bücher nie gelesen, aber die Original-Millenium-Filmtrilogie ist Hammer. Für die Profis logischerweise gleich im Original |-) Aber da ich mit Übersetzung eingestiegen bin, lustig ja auch Original-Titel vs. deutsche Titel... :D
      22.10.2017, 29.04.2018: Und wieder waren es gute Tage... Tage für die Unsterblichkeit!

      Wir fraßen zu lange, was sie ersprachen.

      Achja: 5 mal so viel Wutfan wie DU!

      Science is like sex: it does have practical uses -
      but that's not why we do it.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FCB Andi ()

    • Hab wie gesagt die Bücher gelesen gehabt. Da hatte ich dann auf die Filme schon gar keinen großen Bock mehr. Hab dann Weihnachten zufällig den Hollywood-Film gesehen. Da es die Svenska Reihe aber immer wieder beim Müller im Angebot gibt, werd ich da neugierigerweise wohl mal irgendwann zuschlagen.
      :juhuwurst: Die Ente ist ein Nagetier... Nag Nag Nag! :banane:
    • MagicOe schrieb:

      Da hatte ich dann auf die Filme schon gar keinen großen Bock mehr.
      Weil? :amkopfkratz:
      22.10.2017, 29.04.2018: Und wieder waren es gute Tage... Tage für die Unsterblichkeit!

      Wir fraßen zu lange, was sie ersprachen.

      Achja: 5 mal so viel Wutfan wie DU!

      Science is like sex: it does have practical uses -
      but that's not why we do it.

    • Siehe die Hollywood-Versionen. ;)

      Aber die schwedischen Filme sind echt top.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.